Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
borisffm
Beiträge: 13
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 16:44
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon borisffm » Mo 4. Dez 2017, 15:46

Hallo,

Ich poste mal auch was ich letzte Woche bekommen habe.

LN.JPG


Und noch paar Bretter zum Üben:

holz.JPG


Boris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 2802
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Mario » Mo 4. Dez 2017, 17:24

Hallo Boris
Oh, sogar ein Lie Nielsen Hobel!
Na dann viel Erfolg und natürlich auch viel Spaß damit.

Grüße, Mario!

haifisch18
Beiträge: 397
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon haifisch18 » Mo 4. Dez 2017, 17:47

Der Hobel schaut schon gut aus
Mein Blog
Benedikt ;)

OliverK
Beiträge: 250
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 21:40
Wohnort: Region Hannover

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon OliverK » Mo 4. Dez 2017, 23:36

Mario hat geschrieben:Hallolo
Den Menschen, an den das Paket geht, kenne ich persönlich gar nicht. Aber meine Tochter kennt ihn und findet ihn auch sehr in Ordnung.
Das ist mir Grund genug und noch einiges Andere mehr, davon mal abgesehen.
Das ist jemand, der auf der Straße lebt und das sicher sehr gut gebrauchen kann.
Grüße, Mario!


Ganz genau so habe ich unseren Mario auch eingeschätzt. Natürlich alle Daumen hoch!
Ich habe so etwas auch mal gemacht und für mich ist das ein Denkanstoß, mal wieder in diese Richtung zu gehen und einfach zu machen.
Für alle, die nicht ganz so weit gehen mögen, sind Flohmärkte eine mögliche Alternative:
Wir haben uns angewöhnt, alle Jahre wieder unsere nicht mehr genutzten Kleidungen u.ä. auf einem Flohmarkt zu verschleudern.
Einen echten Gegenwert erhält man nicht für die Artikel. Die Zeit kriegt man auch nicht bezahlt - aber darum geht es ja auch nicht. Das Leuchten in den Augen der Leute, die das Zeug für 2-3 € bekommen ist es einfach wert. Das fördert auch noch etwas die Eigeninitiative dieser Menschen und ihnen bleibt das Selbstwertgefühl, dass sie die Ware "aus eigener Kraft" bezahlen konnten.

Viele Grüße
Oliver

RudiHB
Beiträge: 166
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon RudiHB » Di 5. Dez 2017, 06:51

Guten Morgen,

von mir auch alle Daumen hoch, Mario, auch, wenn es nur erst einmal zwei sind. Nicht nur eine Geste, sondern eine Hilfe für jemanden, der Hilfe nötig hat.

Wir geben zwei Mal im Jahr unsere "überschüssigen" Sachen an ein Kirchen-"Kaufhaus", wo sich Menschen nach Bedarf Sachen kostenlos holen können, denen es nicht so gut geht. Die Tochter (8 Jahre) hat beim letzten Mal freiwillig (!) fleißig aussortiert und mit mir die Sachen dort hingebracht. "Papa, es gibt so viele Menschen, die wenig oder gar nichts haben. Wenn ich diesen Menschen eine Freude machen kann, mache ich das richtig gerne." Ich war (und bin) richtig stolz auf meine Tochter, dass sie nach rechts und links geschaut hat, anstatt nur eigennützig geradeaus.

Und Gleiches gilt für dich, Mario!
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...
Viele Grüße Rudi

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 2802
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon Mario » Di 5. Dez 2017, 21:55

Hallo Leute
Vielen Dank für Eure positiven Reaktionen.
Ganz besonders freue ich mich über die beiden letzten Kommentare.
Ich wollte hier ja kein Lobesgesang für mich auslösen oder mich als einen besonders tollen Menschen hinstellen, zu irgendwelchen Spendenaktionen aufrufen, oder die Kauffreude in diesem Thread schmälern und zum gemeinsamen Schämen für die tollen Sachen, die sich so geleistet werden aufrufen.
Ich wollte damit einfach nur zum Nachdenken darüber anregen, wie es anderen Leuten so geht und ob man nicht ab und an auch mal solchen Leuten etwas Gutes tun kann.
Nur noch zum Schluss, man stelle sich vor, dass solche Leute oftmals nicht mal in der Notaufnahme behandelt, ja nicht einmal angeschaut werden.
Und das in Deutschland, da sollte man sich echt für schämen...ob sie vielleicht an ihrer Misere selbst dran schuld sind oder nicht, hat für mich dabei in erster Linie keine Bedeutung!
Ich hatte grad überlegt, ob ich das jetzt nicht lieber woanders schreibe und einen eigenen Thread dafür aufmache, damit es hier nicht zu OT wird, Ärgernis-Thread oder so. Jetzt habe ich das aber doch noch mal hier reingesetzt.

Viele Grüße, Mario!

Benutzeravatar
seemann
Beiträge: 248
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:20

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon seemann » Do 7. Dez 2017, 11:05

Nach 50 Jahren mit gequetschten Fingern und klemmenden oder durchrutschenden Verstellmechanismen ist jetzt bei mir wasserpumpenzangentechnischer (fehlt noch im Duden!) Fortschritt eingekehrt. :D

Knipex.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Michael/seemann

Benutzeravatar
wozo3561
Beiträge: 381
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:29
Wohnort: Pulheim NRW
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon wozo3561 » Do 7. Dez 2017, 12:55

seemann hat geschrieben:Nach 50 Jahren mit gequetschten Fingern und klemmenden oder durchrutschenden Verstellmechanismen ist jetzt bei mir wasserpumpenzangentechnischer (fehlt noch im Duden!) Fortschritt eingekehrt. :D


Hi Michael,
die untere habe ich mir aus ähnlichen Gründen vor ein paar Wochen auch besorgt - in Verbindung mit dem kleineren Bruder in 150mm. Die Kleine benutze ich zum Crimpen von kleinen Buchsen auf Flachbandkabel. Geht super.
*klugscheiß an* Das Ding wird als Zangenschlüssel geführt und nicht als Wasserpumpenzange! *klugscheiß aus*. :mrgreen:
Die Teile sind toll!
Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
seemann
Beiträge: 248
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:20

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon seemann » Do 7. Dez 2017, 13:17

Hallo Wolfgang,
ist schon klar mit dem Zangenschlüssel. Stand ja bei der Bestellung auch so in der Produktbeschreibung. Diese Funktion wurde aber früher (auch von mir, obwohl ich über mehrere Rollgabelschlüssel verfüge) oft und gerne, ohne Rücksicht auf Verluste (sprich versauten Muttern), mit normalen Wasserpumpenzangen durchgeführt. Insofern für mich ein "Update" der Wapuza. :mrgreen:
Gruß
Michael/seemann

haifisch18
Beiträge: 397
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Jeden Tag ein neues Päckchen - Ein Einkaufthread

Beitragvon haifisch18 » Do 7. Dez 2017, 16:34

Ich hab den in 150mm und finde ihn unglaublich praktisch. Auch wenn man mal Heizkörper entwässern und abhängen will oder so.
Feldkonfektionierbare Netzwerkstecker für Verlegekabel lasse sich damit auch super zu drücken, da sind die parallel schließenden Flächen auch eine große Hilfe.
Mein Blog
Benedikt ;)


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste