Werkzeug-News

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Hirnholz
Beiträge: 86
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:17
Wohnort: bei Braunschweig

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Hirnholz » Mi 13. Mär 2019, 22:54

Die Hammer könnte mir auch sehr gut gefallen.... ich muss mal gucken was die Sparsocke her gibt. ;)
drei mal abgeschnitter und immer noch zu kurz... :shock:
;) Burkhard

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3367
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Mandalo » Mi 13. Mär 2019, 23:35

Der Preis ist vollkommen ok. Eine wirklich ansprechende Maschine!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4816
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Mario » Mi 13. Mär 2019, 23:44

Ja, sieht wirklich sehr wertig aus, und ich hätte sie auch für teurer eingeschätzt...gefällt mir!

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Klaus » Do 14. Mär 2019, 16:50

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Vorstellung - sowas könnte mir schon gefallen und der Preis liegt ja auch im Rahmen. Jetzt müsste ich nur noch meiner Frau den Platz dafür abschwatzen ... ;) Oder ich red mich damit raus, dass gehobelte Kanten ja vieeel schöner sind als geschliffene 8-)

Gruss, Klaus

Matthias
Beiträge: 250
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 22:45
Wohnort: Oberösterreich/Mühlviertel

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Matthias » So 17. Mär 2019, 21:14

Hallo Leute,

ich war gestern auf der Holzhandwerk in Wels und hab mich da ein bisschen umgeschaut. Ein paar Sachen werden euch sicher auch interessieren ;)


Beim Felder Stand war zufällig der für zuständige Vertretter da. Also hab ich ihn gleich mal nach der neuen Kantenschleife befragt. Bis es sie im Schauraum gibt wird es noch etwas dauern, aber sobald sie steht, informiert er mich. Werde dann natürlich hier berichten.
Bei Felder munkelt man übrigens, dass die auch an ner Sawstop Technologie für FKS arbeiten. Aber irgendwas wo man kein Modul auswechseln muss. Nach dem Auslösen soll man da die Säge gleich wieder einschalten können.

Bei Festool haben sie den neuen Sawstop vorgeführt. War ja schon hier im Forum im Gespräch. Preislich haben sie etwas von ca 85€ für den Stopper gesprochen. Der Preis der Säge wird sich nicht merklich ändern. Wenn der Sawstop auslöst kann man sich schon man schrecken, weil der macht nen ordentlichen Knaller. Problem sehe ich nur wenn man auf der Baustelle mal Alu sägt und den Stop nicht ausstellt. Alu löst nämlich auch aus.
Den neuen Sauger habe ich mir auch angeschaut. Die neue Benutzeroberfläche hat mich perönlich nicht wirklich überzeugt, mir die sind die Drehschalter lieber. Was ich hingegen nicht so schlecht finde, ist die Blasfunktion wie sie der CTL-SYS hat. Filterwechsel ist auch recht praktisch von außen, ob man das umbedingt braucht kann ich nicht sagen. Die manuele Filterabrücklung hingegen ist auch nicht schlecht.

Von Fisch gibts neue Forstnerbohrer. Die sind ne Weiterentwicklung von den Wave Cuts. Heißen tun die Black Shark und haben nen extra Schliff für Hartholz. Zusätzlich dazu gibts noch ne Schleifvorrichtung für die Ständerbohrmaschine. Hab grad gesehen, dass es die schon länger gibt und auch für normale und Wave Cut Forstnerbohrer verwendet werden kann.
Die Festool Holzbohrer werden übrigens auch von Fisch produziert. Gibts auch von Fisch mit normaler Aufnahme.
Grüße Matthias

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 735
Registriert: So 3. Jul 2016, 09:37
Wohnort: Saarland

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Jana » Mo 18. Mär 2019, 07:07

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Neuigkeiten!

Aktuell spricht mich nichts davon an, aber es ist immer gut auf dem Laufenden zu bleiben, denn man weiß ja nie, wann man plötzlich ganz dringend wieder irgendetwas braucht (Forstnerbohrer werde ich z.B. doch irgendwann auch noch einmal neue brauchen, wenn ich meine geerbten durch genügend MDF und Multiplex gequält habe...). :D

Viele Grüße,
Jana

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Klaus » Mo 18. Mär 2019, 09:58

Hallo Matthias,

vielen Dank für die interessanten Neuigkeiten. Der Kantenschleifer wäre schon eine tolle Werkzeugerweiterung - wenn der liebe Platz nicht wäre. Bin grad gestern wieder um eine Bandsäge rumgeschlichen aber weiss einfach nicht wohin damit ohne den Haussegen aus dem Wasser zu bringen.

Das die Black Shark die Nachfolger vom Wave Cut sind wusste ich auch noch nicht - gestern auf der Messe war Fisch ja auch wieder da, hätte ich vielleicht mal genauer schauen sollen. Der Trend weg von Mechanik hin zu Elektronik bei der Bedienung spricht mich auch nur begrenzt an. Ein Schalter / Regler in Mechanik ist oft wesentlich schneller und intuitiver zu bedienen. Bluetooth wäre schon ganz praktisch aber nicht zu dem von Festool aufgerufenen Preis, da bück ich mich lieber ab und zu ;)

Mal schauen, was sich bei Sawstop so tut, vor allem im gewerblichen Bereich. Wenn man die BG Richtlinien beachtet sind auch jetzt schon die Maschinen sehr sicher. Eine letzte Verteidigungsllinie bevor der Finger ab ist kann aber ggf. nicht schaden. Ist wie mit der Krankenversicherung - da zahl ich wesentlich mehr also für Sawstop hoffe aber trotzdem, dass ich sie nicht brauche.

Gruss, Klaus

Tommy1961
Beiträge: 366
Registriert: Di 28. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Zwischen Landau u. Pirmasens

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Tommy1961 » Mo 18. Mär 2019, 10:07

Hallo Klaus,

wie an anderer Stelle bemerkt hast Du heute den Tag der Großen, weisen Worte.

Tja, kann aus eigener Erfahrung Dir zustimmen, so ein Sawstop hätte ich mir in
der Lehre auch gewünscht.

Da wäre ich um einen halben Daumen reicher und einige Wochen an Schmerzen
ärmer gewesen.

Wobei, so wie meine Ausbildungsbetrieb gegen die BG verstoßen hat, wäre der
Sawstop auch deaktiviert worden um die Kosten für den Ersatz zu sparen.

Egal sehr alter Schnee aus den End70ern.

Aber bei einer neuen Maschine wäre er für mich eine Kaufentscheidung.

Gruß

Tommy

oldtimer
Beiträge: 3297
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Werkzeug-News

Beitragvon oldtimer » Mo 18. Mär 2019, 13:13

So schlimm es ist ein Glied, also Fingerglied, zu verlieren, bringt aber ein sawstop nichts, solange die Auslieferung solcher Schiebewinkel nicht untersagt wird, und es dann zu solchen Arbeitsweisen wie im zweiten Bild kommt: https://www.bauhaus.info/tischkreissaeg ... p/23662355
Würde so ein Winkel gleich mit einem Aluprofil und dadurch mit der Möglichkeit zu zwingen ausgeliefert, wäre die Verletzungsgefahr geringer.

Ich glaube, saw stop gibt es seit zehn Jahren, dafür ist dann in der Vermarktung bisher sehr wenig geschehen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Matthias
Beiträge: 250
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 22:45
Wohnort: Oberösterreich/Mühlviertel

Re: Werkzeug-News

Beitragvon Matthias » Mo 18. Mär 2019, 14:12

Hallo Jana,
Jana hat geschrieben:(Forstnerbohrer werde ich z.B. doch irgendwann auch noch einmal neue brauchen, wenn ich meine geerbten durch genügend MDF und Multiplex gequält habe...). :D

quäle aber dann die neuen Fostnerbohrer nicht wieder mit MDF und Sperrholz. Die halten das nämlich nicht lange aus wenn die kein Hartmetall haben, dafür schneiden die in Massivholz schöner ;)


Hallo Klaus,
Klaus hat geschrieben:Der Trend weg von Mechanik hin zu Elektronik bei der Bedienung spricht mich auch nur begrenzt an. Ein Schalter / Regler in Mechanik ist oft wesentlich schneller und intuitiver zu bedienen.

Mit der Elektronik muss man viel öfter drücken beim Einschalten. Wenn ich den Sauger ausstecke muss ich erstmal den Sauger aktivieren und kann dann erst den Sauger einschalten. Beim Dreher kann man einfach den Schalter auf EIN lassen und von einer zur nächsten Steckdose wechseln und der Sauger läuft dann direkt wieder. Vllt in der Werkstatt nicht wichtig, auf Montage durchaus praktisch.


Ne letzte Sache noch zu SawStop bei Festool.
Dauerhaft deaktivieren ist nicht so einfach, da bei jedem neuen Einstecken auch der SawStop wieder deaktiviert werden muss. Außerdem ist ja der Preis nicht wirklich hoch und für ne Firma noch weniger.
Außerdem ist der Krankenstand viel teurer als ein neuer SawStop.


2 Neuigkeiten hab ich noch, aber die sind eher interessant zu wissen, was es so gibt.

Einerseits gibt es von Blum neue Bänderbohrmaschinen. Die sind mitlerweile auch schon digital und die großen Geräte verfahren automatisch mit den Anschlägen. Mit der ganz Großen kann man mitlerweile auch schon Korpusse zusammendübeln. Die kostet aber dann voll ausgestattet auch um die 12.000€ :o

Von Synthesa wirds bald nen neuen Leim auf PVAC Basis geben, also ein nomaler Weißleim. Mit dem kann man beschichtete Spanplatten ohne Anschleifen verkleben. Der Leim wird aufgetragen und über Nacht trocknen gelassen. Am nächsten Morgen wird dann einfach die Furnier oder was man auch immer verkleben möchte drauf gegeben und bei mindestens 70° für ein paar Minuten in die Furnierpresse gegeben. Das hält dann auch bombenfest.
Gedacht ist es für die Zukunft, wo immer weniger furniert wird und das beschichtete immer mehr wird. Wenn man nur bisschen was zu furnieren hat kann man irgendwelche Plattenreste nehmen und diese dann ohne anschleifen furnieren.
Grüße Matthias


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste