der Ulli vs. Mario-Tread

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Klaus » Mi 15. Mai 2019, 10:51

Ja klar - und was Mario da so schreibt hört sich ja auch nach viel Spass an :)

Renter-HolzWG mit zentraler Werkstatt? Hört sich nach einem tragfähigen Konzept an *grins*
Und bei dem beschriebenen Lebenswandel dauert der Ruhestand dann auch nicht sooo lange, die nachfolgende Generation kann also beruhigt sein.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Mario » Mi 15. Mai 2019, 17:52

Diesen Beitrag melden
Zitat
Beitragvon Mario » Mi 15. Mai 2019, 14:15
Der_Oesi hat geschrieben:
Gerne geschehen - auch wenn im Tip ein schwerer Rechtschreibfehler enthalten ist.
"Schreib groß nach zum, sonst bist du dumm!" hatten wir auch in Österreich in der Schule gelernt. Sorry.

Btw: Was ist das kleine Schwarze? Das ist jetzt der zweite mystische Hinweis.....


Herzlichst,

Der Ösi-Dieter


Bestimmt die neue Karosse, mit ordentlich vielen Pferdchen...passend zum gräflichen Anwesen.

Grüße, Mario
Nach oben


oldtimer
Beiträge: 3262
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29
Kontaktdaten: Kontaktdaten von oldtimer
Re: Was der Holzwurm so isst ...
Diesen Beitrag melden
Zitat
Ungelesener Beitragvon oldtimer » Mi 15. Mai 2019, 15:50
Mario hat geschrieben:
Der_Oesi hat geschrieben:
Gerne geschehen - auch wenn im Tip ein schwerer Rechtschreibfehler enthalten ist.
"Schreib groß nach zum, sonst bist du dumm!" hatten wir auch in Österreich in der Schule gelernt. Sorry.

Btw: Was ist das kleine Schwarze? Das ist jetzt der zweite mystische Hinweis.....


Herzlichst,

Der Ösi-Dieter


Bestimmt die neue Karosse, mit ordentlich vielen Pferdchen...passend zum gräflichen Anwesen.

Grüße, Mario



https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 780f4ee0ab
Gesendet von meinem Klapprechner



Bööösi, Bööösi Du! :shock: :mrgreen:

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3367
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Mandalo » Mi 15. Mai 2019, 21:56

Gekauft! Für was? Um ihn bei Volker vorbeizuschicken! 8-)
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Mario » Do 16. Mai 2019, 00:03

Mandalo hat geschrieben:Gekauft! Für was? Um ihn bei Volker vorbeizuschicken! 8-)


:mrgreen:

Aber ich hoffe ja nicht, dass ein eventuelles kleines Forumstreffen erst mit Anreise in diesen tollen "Kisten" erfolgen muss! ;) :lol:

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4814
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Mario » Do 16. Mai 2019, 00:13

Klaus hat geschrieben:Ja klar - und was Mario da so schreibt hört sich ja auch nach viel Spass an :)

Renter-HolzWG mit zentraler Werkstatt? Hört sich nach einem tragfähigen Konzept an *grins*
Und bei dem beschriebenen Lebenswandel dauert der Ruhestand dann auch nicht sooo lange, die nachfolgende Generation kann also beruhigt sein.

Gruss, Klaus


Na klar, das ist Spass pur Klaus!!!!!! :D
Aber eins verstehe ich nicht, warum sollte unser Ruhestand dann nicht allzu lange andauern, das ist doch total gesundes Zeugs, was wir da dann zu uns nehmen, oder?!? :roll:

Ich glaub, wir sollten ernsthaft drüber nachdenken!!! :ugeek: :lol:

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Klaus » Do 16. Mai 2019, 11:12

Mario hat geschrieben:Aber eins verstehe ich nicht, warum sollte unser Ruhestand dann nicht allzu lange andauern, das ist doch total gesundes Zeugs, was wir da dann zu uns nehmen, oder?!? :roll:


Hmm, stimmt eigentlich. Nach Informationen aus gewöhnlich gut unterrichteter Kreise wird der Tabak unter Einfluss von Edelsteinen an den Wurzeln bei Vollmond von reinen Jungfrauen gepflanzt. Durch Beachtung des richtigen Winkels zum irdischen Magnetfeld wachsen die Pflanzen in einem positiven dynamischen Feld und brauchen damit auch keine Pestizide. Gedüngt wird mit organischen Substanzen (auch "Mist" genannt) die durch positive Resonanzen mit den Kosmischen Kräften zu höchster Wirksamkeit animiert wurden.

Ähnliches gilt für die Rohstoffe für das braune Lebenselexir (nein, weder Biovital noch Doppelherz). Sowas kann doch der Gesundheit nur zuträglich sein, oder?

Gruss, Klaus

oldtimer
Beiträge: 3293
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon oldtimer » Do 16. Mai 2019, 11:58

Klaus hat geschrieben:
Mario hat geschrieben:Aber eins verstehe ich nicht, warum sollte unser Ruhestand dann nicht allzu lange andauern, das ist doch total gesundes Zeugs, was wir da dann zu uns nehmen, oder?!? :roll:


Hmm, stimmt eigentlich. Nach Informationen aus gewöhnlich gut unterrichteter Kreise wird der Tabak unter Einfluss von Edelsteinen an den Wurzeln bei Vollmond von reinen Jungfrauen gepflanzt.

Gruss, Klaus



...und die Havannas werden gerollt auf den Innenschenkeln...
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3367
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Mandalo » Do 16. Mai 2019, 12:51

...jetzt hööööhrt abber auf - datt kann doch nicht sein! :o
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3272
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Klaus » Do 16. Mai 2019, 15:38

OK, ein hab ich noch, der zum Thema passt ...

"This cigar has a very strange taste" said the White House Chief of Staff to Bill Clinton ... :mrgreen:

Die Legende von den Zigarren, die auf den Schenkeln gerollt werden hat den Hintergrund, dass bei der Sortierung der Tabakblätter die Mitarbeiterinnen selbige auf dem Schoss haben. Das eigentliche Rollen ist schon auf dem Tisch sehr diffizil und braucht grosses Geschick.

Gruss, Klaus (der sich schon auf die Feierabendzigarre morgen freut :) )

Der_Oesi
Beiträge: 169
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: der Ulli vs. Mario-Tread

Beitragvon Der_Oesi » Do 16. Mai 2019, 17:27

Dazu kann ich nur sagen: Wenn der Geschmack von BC hinsichtlich der Praktikantinnen wenigstens auch so gewesen wäre wie jener bei den Zigarren....
Aber so: :cry:

Der Ösi-Dieter


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Egbert, Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste