Die Hatz nach dem letzten Zehntel

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Woswasi
Beiträge: 621
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Die Hatz nach dem letzten Zehntel

Beitragvon Woswasi » Di 30. Jun 2020, 19:35

tmaey hat geschrieben:Also der Tread war teilweise recht anstrengend zu lesen. Und wenn man bedenkt, dass es dabei nur um eine Lochplatte ging... und immer lag der Fehler am Fräser, an der Schablone, an weiss ich was.
Da fällt mir nur eins ein: wenn der Bauer nicht schwimmen kann liegt es immer an der Badehose.

:lol: :lol: :lol:
LG Gerald

oldtimer
Beiträge: 4931
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die Hatz nach dem letzten Zehntel

Beitragvon oldtimer » Di 30. Jun 2020, 19:47

Beim Lackieren meiner letzten Lochplatte habe ich reichlich Bootslack gerollt und natürlich ist etwas Lack in die Löcher geflossen. Jetzt sitzen die Spannelemente sehr stramm. Und wahrscheinlich ist das jetzt so schlimm, das man nie und nimmer dort jemals einen genauen Schnitt machen könnte.

Und eine Lochplatte macht noch keinen Schreiner.

Diese Leute benötigen ein völlig anderes Forum, wo jeder Mist bejubelt wird, und sich alle wohlfühlen, also Krabbelgruppe für Heimwerker.

So und nun gehe ich mal einige Meter Sockelleisten lackieren bevor der Abend vorbei ist.

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 5389
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Die Hatz nach dem letzten Zehntel

Beitragvon Mandalo » Di 30. Jun 2020, 20:34

oldtimer hat geschrieben:...ein völlig anderes Forum...also Krabbelgruppe für Heimwerker...

Gibt es ja, aber da wollen nicht alle Schäfchen hin...
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste