Dokumentationsgerät für Projekte

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4036
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Mario » Do 16. Mär 2017, 17:37

Ha, ha, ha Oliver, so ist es! :roll:
Ich blättere mir schon seit Samstag am Dictum meine Finger wund. ;) :lol: Dann kommt Klaus auch noch mit solchen Sachen hier an. 8-)
So wird`s nie was mit der DF! :x

Grüße, Mario!

streichholz
Beiträge: 284
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon streichholz » Do 16. Mär 2017, 19:16

Ja Klaus, die Stative sehen wirklich cool aus. Gerade die Reihe EMV ist ja fast ausschließlich aus Holz und sehen aus, als könnte man sowas auch selber bauen. Das ist eine gute Anregung.

Mich hat aber das flexible System bei Novoflex schon begeistert. Zumindest die Grundeinheit(en). Das scheint mir ein schönes Stück Maschinenbau.
Man kann bestimmt die Grundeinheit nehmen und sich dann eigene holzbeine bauen.

An das erwähnte 100 mm Makro habe ich auch schon gedacht, aber das ist dann doch ewas viel des guten. Ich will mich da eigentlich nicht rein steigern. Da shat mit nem Mediamarktgutschein und dem Wunsch nach einer Kamera mit manuellem Fokus angefangen. War eigentlich wirklich nur als Dokumentationsgerät gedacht. Das heißt das Augenmerk liegt auf Schärfe, nicht auf Schönheit oder Bokehbällchen.

Hatte noch interesse an nem lichtstarken Standardzoom. Aber das 17-55 2,8 ist auch schon ne Hausnummer und scheinbar qualitätsmäßig nicht so der Hit.

Aber ja, die Preise, die da teilweise aufgerufen werden sind schon ordentlich. Nene... das investiere ich dann doch lieber in Werkzeug :mrgreen:

Grüße

Martin

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2282
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Klaus » Do 16. Mär 2017, 19:40

Hallo Martin,

nur noch einen kurzen Satz: von der Schärfe her schenken sich die Macro-Objektive alle so gut wie nichts. Hier würde man von Unterschieden im 100stel Bereich reden ;)

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2282
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Klaus » Do 16. Mär 2017, 19:44

the_black_tie_diyer hat geschrieben:*arg* Klaus.... Immer diese gefährlichen Links.... man, man, man.... :lol:

Was für wunderschöne Stative!

Heute kommts echt dicke, erst der neue Dictum Katalog in der Post, und jetzt Berlebach Stative...

Viele Grüße,
Oliver


Tja Oliver, das tut mir ja leid, aber da musst Du durch ;)

Hab grad auch bei Berlebach bei den Sonderangeboten geschaut, ein brauchbares Esche-Stativ ist da wirklich erschwinglich. Aber obacht - manchmal ist die Aufnahme für einen Pano-Kopf oder ähnliches. Also nicht für einen "normalen" Kugelkopf. Appropos - der Kopf geht natürlich immer extra. Und da Du ja heute in der richtigen Verfassung bist, hab ich noch einen Link für Dich: https://www.arca-shop.de/de/cube-c1 :mrgreen:

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 729
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Achim » Do 16. Mär 2017, 19:53

Mensch Klaus...das ist billiger als Suppengrün :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2282
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Klaus » Do 16. Mär 2017, 21:12

Hallo Achim,

also ich weiss jetzt nicht, wo Du Dein Suppengrün besorgst :o :shock: Bei Aldi oder Lidl eher nicht, oder?

Gruss, Klaus

PS: den Oliver hat's wohl umgehauen - und ich bin schuld :oops:

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 1133
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon the_black_tie_diyer » Do 16. Mär 2017, 21:15

Klaus hat geschrieben:
(...)

PS: den Oliver hat's wohl umgehauen - und ich bin schuld :oops:


Ne, ich terminiere die Lieferungen :ugeek: :lol:

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4036
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Mario » Do 16. Mär 2017, 22:04

:lol: :lol: :lol: Jawoll, gibt`s schon Versuchstreibhäuser auf`m Mars. Könnte dann mit dem Preis für Suppengrün hinkommen. :o :lol:

Grüße, Mario!

streichholz
Beiträge: 284
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon streichholz » Do 16. Mär 2017, 22:36

Holzstative, wer hat es schon gebaut? Matthias Wandel, der sich nahezu alles aus Holz baut :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=pZgufA0__0c

Grüße

Maritn

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4036
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Dokumentationsgerät für Projekte

Beitragvon Mario » So 2. Apr 2017, 11:32

Hallo
Mal `ne Frage vor allem an den Micha.
Ich habe mich noch nicht allzu sehr mit dem Ayex Funkfernauslöser beschäftigt. Deshalb mal schnell gefragt, bevor ich mich halb tot suche.
Wenn ich mit zeitverzögertem Auslösen arbeite, funktioniert das allem Anschein nach nicht bei ausgeklapptem Display. Er löst bei mir nur einfach aus, also ohne die eingestellte Anzahl der zu machenden Bilder abzuarbeiten.
Ist das normal, oder vielleicht eine Einstellungssache an der Kamera?

Grüße, Mario!


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oldtimer, RockinHorse und 7 Gäste