Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4278
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon Mario » So 8. Apr 2018, 20:57

Nich schlecht Martin, manchmal braucht man eben immer noch die alten Sachen um weiter zu kommen. :D

Warum übrigens nicht überall der EVP draufstand...hmmm, ich denke mal, weil viele Sachen einfach auch für`s Ausland gedacht waren.
Auf manchen Werkzeugen stand dann sicher auch nicht mal Made in GDR drauf, weil es in ausländischen Firmen als eignes Produkt geführt wurde.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2119
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon michaelhild » So 8. Apr 2018, 20:59

Wobei ich ja sagen muss, die (Oberflächen)Qualität ist aber alles andere als prickelnd.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 1442
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon tmaey » So 8. Apr 2018, 21:02

michaelhild hat geschrieben:Wobei ich ja sagen muss, die (Oberflächen)Qualität ist aber alles andere als prickelnd.

Da zählen halt die inneren Werte :D

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4278
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon Mario » So 8. Apr 2018, 21:08

michaelhild hat geschrieben:Wobei ich ja sagen muss, die (Oberflächen)Qualität ist aber alles andere als prickelnd.


Das stimmt Micha, wollte ich bei meinen Ringschlüsseln auch schreiben, das sieht aus, wie in eine gebastelte Form gegossen. So, als ob man selbst Blei in eine selbstgebaute Form gießt.
Aber von der Haptik her, kann ich nicht meckern, fühlt sich eigentlich ganz gut an. Ist natürlich nicht, wie gute neuzeitliche Produkte.
Aber sehr stabil gebaut, nur etwas zu leichtgängig beim beweglichen Ringschlüssel. Die Lager haben ganz schön Spiel.
Ich arbeite damit aber auch schon seit DDR Zeiten nicht mehr, glaube ich jedenfalls.

Grüße, Mario!

streichholz
Beiträge: 289
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon streichholz » So 8. Apr 2018, 21:51

Mario hat geschrieben:Warum übrigens nicht überall der EVP draufstand...hmmm, ich denke mal, weil viele Sachen einfach auch für`s Ausland gedacht waren.
Auf manchen Werkzeugen stand dann sicher auch nicht mal Made in GDR drauf, weil es in ausländischen Firmen als eignes Produkt geführt wurde.

Ja, das kann schon sein. Vielleicht war auch nicht alles für den Endverbraucher gedacht. Oder es hat sich mit der Zeit geändert.

michaelhild hat geschrieben:Wobei ich ja sagen muss, die (Oberflächen)Qualität ist aber alles andere als prickelnd.

Ja, da kams damals halt scheinbar nicht so drauf an.
Auch, wenn ich mir die Ringschlüssel ansehe. Naja, war halt ne andere Zeit...

Grüße
Martin

Derhobbist
Beiträge: 154
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon Derhobbist » So 7. Okt 2018, 18:51

So, dann will ich auch mal 4 Dinge rein stellen, die ich mal gefunden habe.

Nachdem bei uns der Bautreff Hilchenbach vor nun etwa 2 Jahren schloss, machte ich vor ein paar Wochen eine Expedition übers Gelände.

Dabei fanden sich 2 Kässbohrer Ringschlüssel und 2 andere Maulschlüssel in der ehemaligen LKW Bude
auf dem Gelände. Die war schon vom Eigentümer und irgendwelchen anderen Freddies geplündert, aber diese Schätzchen
wurden glücklicherweise unter Plastiktüten übersehen.

Sie starrten damals vor einem Gemisch aus Erde und Fett.
Gestern konnte ich sie dann bei meinem "Best Buddy" in der Teilewaschanlage säubern.

IMG_7932.JPG

Die Ringschlüssel sind 60er und die Maul 50er Weite.

Wozu man den einen gewinkelt hat, entzieht sich meiner Kenntnis genau wie der Grund für
solche riesigen Trümmer in einer KFZ Bude für die Firmenautos.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4278
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon Mario » So 7. Okt 2018, 23:02

Hallo Stephan
Ich denke mal, der angewinkelte Schlüssel wurde für schwer zugängliche Schrauben benutzt. Er hat ja oben auch ein Loch, sicher nicht oder nur als Aufhängung, sondern für die Kraftübertragung mittels Rundeisen.

Grüße, Mario!

Derhobbist
Beiträge: 154
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon Derhobbist » Mo 8. Okt 2018, 09:20

Hmm, ja das könnte hinkommen.

So große Stecknüsse sind ja sicher unheimlich teuer.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog
Gruß Stephan

Benutzeravatar
ThG
Beiträge: 101
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 09:24
Wohnort: Burgellern

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon ThG » Di 9. Okt 2018, 09:14

Mario hat geschrieben:Hallo Stephan
Ich denke mal, der angewinkelte Schlüssel wurde für schwer zugängliche Schrauben benutzt. Er hat ja oben auch ein Loch, sicher nicht oder nur als Aufhängung, sondern für die Kraftübertragung mittels Rundeisen.

Grüße, Mario!


Mario was meinst du mit "Rundeisen" hab ich noch nie gehört?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1100
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Der - zeigt eure alten Schätzchen - Thread (Erbstücke, Kuriositäten, Raritäten ... Werkzeug bezogen)

Beitragvon haifisch18 » Di 9. Okt 2018, 09:34

Einfach ein rundes Stück Stahl das da durchpasst. Oder nen Schraubendreher o.ä. Also ein Knebel.
Mein Blog
Benedikt ;)


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste