Interessante Angebote aus dem Netz

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
oldtimer
Beiträge: 5586
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon oldtimer » Mo 12. Okt 2020, 12:45

Hallo Klaus,

für mich ist eben wegen der häufigen Arbeiten im Aussenbereich interessant. Wenn ich demnächst bei etwa 40m altem Holzzaun die Verbinder trennen muss, würde eine Akkuvariante passen und damit auch meine Akkusammlung passend ergänzen. Dazu dann nach zwölf Jahren noch zwei weitere Akkus dazukaufen halte ich schon für einen sehr umsichtigen Umgang mit dem Akkuthema.


Baumbart hat geschrieben:Ich nutze den GOP 55-36 zum entfernen von altem Teppich und Kleberreste.


Festool Duplex mit Spachtelvorsatz, einfach gut :mrgreen:

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1149
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Baumbart » Mo 12. Okt 2020, 15:32

Mit dem Duplex bekommst du keine Kleberreste vom Boden, das Schleifpapier würde sich sehr schnell zusetzen, sonst hätte ich das auch mit dem Exzenter machen können. Ideal ist der Klingenaufsatz ATZ 52 SC, damit kann man die Reststücke vom Estrich runterschneiden.
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 3128
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon michaelhild » Mo 12. Okt 2020, 17:07

oldtimer hat geschrieben:Festool Duplex mit Spachtelvorsatz, einfach gut :mrgreen:
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1149
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Baumbart » Mo 12. Okt 2020, 17:26

Hast recht Micha, habe ich überlesen :mrgreen:
Leider finde ich unter Spachtelvorsatz im Netz nur den alten Beitrag von Volker im Nachbarforum.
Ich habe für mich die beste Lösung mit dem ATZ 52 SC gefunden, habe es auch schon mit AVZ 32 RT4 probiert, geht auch setzt sich aber schnell zu.
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 3128
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon michaelhild » Mo 12. Okt 2020, 17:32

Ist der SSH-LS130-B100 491199 :ugeek:
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 5586
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon oldtimer » Mo 12. Okt 2020, 17:38

... und sie nennen es Schaber :mrgreen: https://www.festool.de/zubehoer/491199---ssh-ls130-b100
Ich habe schon einige von denen verbraucht, ich fand das recht überzeugend.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6945
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Mario » Mo 12. Okt 2020, 22:13

oldtimer hat geschrieben:
Oder auch nicht. Der Datenvergleich ergibt Fein 500 Top plus ./. Makita dtm51rt1j3 beim Makita schon einen weitaus breiteren Oszillationsbereich, nämlich 6000-20000 (MM 11000-18500), Größenvergleich entfällt, da Fein keine Daten einstellt. Beim Schallpegel schneidet dann Makita schlechter ab.
Der Makita ist mit dem 5AH-Akku etwas schwerer, Fein liefert den mit 3Ah. Straßenverkauf Makita ab 340.- /Fein ab 370

Diesen Videos glaube ich nicht eher bedingt (getreu dem Motto, vertraue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast), zumal als ich mir letztes Jahr den Makita Akku-Excenter in einem Video angesehen habe und ihn wegen des wirklichen Höllenlärms nicht gekauft habe. Dieses Jahr habe ich ihn dann doch zum Ausprobieren bestellt und das Ding ist eher flüsterleise.

Und dann wird der Makita als Solo-Variante doch interessant und ich werde eher den bestellen und den alten Fein behalten.


Moin
Ich schaue diesen Kanal gelegentlich, wenn ich auf Info aus bin. Der erzählt schon ziemlich viel Quark, aber man kann sich dort recht gut die Werkzeuge ansehen und sich selbst eine Meinung bilden.
Was ich bei diesen Maschinchen auch wichtig finde, ist die Entkopplung, dahingehend sind ja eigentlich nur Fein und Festool zu gebrauchen.

Grüße Mario

Dozent
Beiträge: 648
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Dozent » Di 13. Okt 2020, 00:32

Wenn ich so lese, mit was für Überlegungen ihr euch jetzt quälen müsst, bin ich ja doch froh, dass mein MM zu neu für die Aktion ist :P

Daniel

Dozent
Beiträge: 648
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Dozent » Mi 14. Okt 2020, 00:01

Beim Wildfluss-Primaten-Tag gibt es die Bosch GTS 10 xc gerade für < 600 €

https://www.amazon.de/Bosch-Professiona ... B00531AQK0

Weiß jemand, was es mit diesen komisch aussehenden voluminösen neuen Hauben auf sich hat?
Ich meine, sowas in der Art wäre mir auf irgendeinem Bild der Festool TKS 80 auch schon aufgefallen. Gibt es da neue Vorgaben der Berufsgenossenschaften?

Grüße,

Daniel

Holzaki
Beiträge: 133
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 10:01

Re: Interessante Angebote aus dem Netz

Beitragvon Holzaki » Mi 14. Okt 2020, 06:44

Dozent hat geschrieben:Beim Wildfluss-Primaten-Tag gibt es die Bosch GTS 10 xc gerade für < 600 €

https://www.amazon.de/Bosch-Professiona ... B00531AQK0

Weiß jemand, was es mit diesen komisch aussehenden voluminösen neuen Hauben auf sich hat?
Ich meine, sowas in der Art wäre mir auf irgendeinem Bild der Festool TKS 80 auch schon aufgefallen. Gibt es da neue Vorgaben der Berufsgenossenschaften?

Grüße,

Daniel


Hi,
das ist wohl eine neue Vorgabe der BG soweit ich informiert bin. Festool hat wohl auch die CS-50 und CS-70 aus dem Grund überarbeitet.

Gruß
Andi


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste