Mario Seine (Werkstatt)

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 676
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Baumbart » So 3. Nov 2019, 23:15

Hallo Mario,

bezüglich des Schalters am Bosch Exzenter, so habe ich seit kurzem das gegenteilige Problem, das der Schalter nicht mehr "ausrastet" ich habe schon mal im BOB Forum geschaut ob es sich hierbei um ein bekanntes Problem handelt, aber nicht wirklich was gefunden. Ich wollte mir schon einen Ersatzschalter besorgen, habe es aber noch mal aufgeschoben. Den Exzenter habe ich auch schon auseinander geschraubt um zu sehen ob sich Dreck in der Mechanik vom Schalter gesammelt hat, was aber nicht der Fall war.
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Woswasi
Beiträge: 218
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Woswasi » Mo 4. Nov 2019, 07:01

Danke für das ausführliche Fazit Mario!

Das abnehmbare Kabel ist in Verbindung mit einem Saugschlauch sicher sehr angenehm. Man könnte Kabel und Schlauch zusammenkleben, damit man nicht 2 Dinger herum hängen hat.

Bei meinem GEX funktioniert der Schalter tadellos, ich hab den aber auch erst seit knapp einem Jahr. Beim Bandschleifer (ebenfalls Bosch) hängt der Schalter oft beim Ausschalten. Das wusste ich aber vorab, hab ihn dafür günstiger als Warehouse Deal bekommen :D
LG Gerald

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4139
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mandalo » Mo 4. Nov 2019, 15:04

Ein nachvollziehbares Fazit dem man mal so richtig Glauben schenken mag. *Daumenhoch*
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5327
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » Mo 4. Nov 2019, 18:31

Hallo Ihr drei,
Danke für`s Feedback!

Die Schalter funktionieren ja schon, nur halt wahrscheinlich nicht so präzise wie beim Festool.
Schlauch und Plug It hab ich auch zusammen dran, jedenfalls direkt vom Sauger. Jetzt habe ich ja ein extra Schlauch noch überm Tisch, da hab ich es noch nicht verbunden.
Für den Bosch hab ich aber heute auch noch eine Lösung des Problems bekommen. ;) :D

D56_4847.JPG


Grüße, Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 676
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Baumbart » Mo 4. Nov 2019, 22:44

Hallo Mario,
wozu benutzt du das Fett von Metabo, für normale SDS Bohrer oder hast du eine Größere Maschine die SDS Max verwendet. Für meine SDS Plus Bohrer benutze ich nur Ballistol, damit werden die Bohrer "gefettet" und das Bohrfutter meiner Te 24 bekommt davon auch was ab. Mit dem Fett von Hilti kann ich mich nicht wirklich anfreunden, dass hast du später überall im Maschienenkoffer oder in den Händen und den Klamotten :?
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4139
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mandalo » Mo 4. Nov 2019, 22:54

Na hat er doch jeschrieben! Für Den Schalters am Bosch Exzenter! Da klemmt nachher nix mehr! :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 676
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Baumbart » Mo 4. Nov 2019, 23:18

Mandalo hat geschrieben:Na hat er doch jeschrieben! Für Den Schalters am Bosch Exzenter! Da klemmt nachher nix mehr! :lol:


Ah jetzt ja eine Insel.... :mrgreen: :lol: :lol:
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5327
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » Di 5. Nov 2019, 00:05

Mandalo hat geschrieben:Na hat er doch jeschrieben! Für Den Schalters am Bosch Exzenter! Da klemmt nachher nix mehr! :lol:


Stimmt ja janich, hab nie jesacht dat dit klemmt...rastet nur nich richtich in, dit Schweinedink! :shock:

Baumbart hat geschrieben:Hallo Mario,
wozu benutzt du das Fett von Metabo, für normale SDS Bohrer oder hast du eine Größere Maschine die SDS Max verwendet. Für meine SDS Plus Bohrer benutze ich nur Ballistol, damit werden die Bohrer "gefettet" und das Bohrfutter meiner Te 24 bekommt davon auch was ab. Mit dem Fett von Hilti kann ich mich nicht wirklich anfreunden, dass hast du später überall im Maschienenkoffer oder in den Händen und den Klamotten :?


Ja Christian, für den 3.28er hab ich`s gekauft. Für zuhause hab ich ja auch `ne Büchse Ballistol, für die Kiste für unterwegs wollte ich was kleineres haben ohne in irgendwas abzufüllen.
Im Job hab ich den hier...

20190502_125748.jpg


…das Fett ist wirklich sehr dünnflüssig. Ist sicher das was Du damit meinst. Das von Metabo ist recht zähflüssig, hab mir das bei der letzten Bestellung gleich mitliefern lassen...deshalb Metabo.
Die kleine Hilti ist übrigens ein geiles Teil, wie ich finde. Schön kompakt und dafür sehr kraftvoll.

Grüße, Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste