Die immer zu kleine Werkstatt

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 5877
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Mandalo » Mo 21. Sep 2020, 06:12

oldtimer hat geschrieben:...und dabei festgestellt, dass mir dabei die westliche Rückensäge besser liegt als der Japaner...

Blasphemie! :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Mo 21. Sep 2020, 11:46

:lol: :lol:

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4854
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Klaus » Mo 21. Sep 2020, 17:24

Mandalo hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:...und dabei festgestellt, dass mir dabei die westliche Rückensäge besser liegt als der Japaner...

Blasphemie! :lol:


Und latenter Rassismus gepaart mit Ablehnung fremder Kulturen :mrgreen:

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Mo 21. Sep 2020, 17:38

Klaus hat geschrieben:Und latenter Rassismus gepaart mit Ablehnung fremder Kulturen :mrgreen:


Ich hab nix gegen Bayern :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen:


... und beachtet doch lieber die Anwendung meines zweiten (! :mrgreen: ) Druckluftnaglers.

Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 2129
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon tmaey » Di 22. Sep 2020, 19:41

oldtimer hat geschrieben:
Klaus hat geschrieben:Und latenter Rassismus gepaart mit Ablehnung fremder Kulturen :mrgreen:


Ich hab nix gegen Bayern :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen:



:lol: :lol: :lol:

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Di 22. Sep 2020, 19:50

Bevor das jetzt noch ausartet, lieber noch ein Bildchen vom Projekt davor:

DSC05706.JPG


Ausrichten der ersten von zwölf Leisten am Korpus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Mi 23. Sep 2020, 23:02

Hallo,

und heute habe ich an diesem rollbaren Werktischunterschrank weitergemacht.
Damit die einzelnen Teile nicht dauern im Weg stehen habe ich den Korpus verleimt.

Das gestern eingestellte Bild zeigt das Aufmessen und -leimen der Schubladenleisten. Nun sind diese auf Seitenwänden und Mittelwänden angebracht.

DSC05735.JPG
DSC05736.JPG
DSC05737.JPG
DSC05738.JPG


Und bleibe dabei, ich brauche nicht mehr als acht große, normale Zwingen. Da bin ich stur :mrgreen:
Vorhin habe ich noch die alten Rollen der entsorgten Regale untergeschraubt und das Teil passt sehr gut unter den Tisch. Leider noch ohne Rückwand, denn ein Rückwandrest steht an der Garagenwand und vor diesem Rest steht wieder eine Menge Zeug zur Entsorgung bzw. auch Platten, die noch benötigt werden.
Sobald ich die Rückwand zuschneide, werde ich auch die Teile der Schubladenzargen schneiden und diese fertigen. Und dann muss ich doch - es tut mir jetzt sehr weh, wenn ich Christians Bild erschüttere - zum Holzhändler um MPX für die Fronten zu holen.

Und dann treibt mich seit Tagen die Frage der Oberflächenbehandlung um. Soll ich einmal Ölen? Womit? Surfix? Hatte ich schon mal dank M.Hilds Empfehlung und ging sehr gut oder lackiere ich klar?
Die Frage entsteht auch, da ich meinen letzten Klarlackrest an der amerikanischen Werkzeugkiste verbraucht habe.

Ich hoffe durch diese Aktionen im kleinen Werkraum die Aufbewahrungssituation zu verbessern und eine bessere Struktur zu erhalten. Ein Schwerpunkt sind Lacke, die beanspruchen bei mir doch einigen Raum, da ich überwiegend lackiere.
Auf der anderen Seite war der Kappsäge zu viel Raum eingeräumt, dafür benötige ich sie zu wenig. Ebenso ist es in der Garage, da ist zu viel, was dort nicht hingehört.

Der Unterschrank soll später in sechs Schubladen Verbrauchsmaterial aufnehmen, die Deckplatte ist eine Siebdruckplatte, Da der Schrank rollbar ist und eine Höhe von etwa 83 cm hat, kann er überall zur Montage genutzt werden.

Gruß
Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1116
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Baumbart » Mi 23. Sep 2020, 23:35

Volker muss zum Holzhändler und Mpx kaufen OMG :o das bedeutet Armagedon ist nahe die Welt geht unter :mrgreen: :mrgreen:

...Und jetzt mal Schluss mit dem Humbug :mrgreen:

Aug dem Bild ist zu sehen das du Führungsschinen für die Schubladen nach alter Art baust und dieses mal keine Hettich Auszüge verwendest, wie kommt es dazu, hast du noch Schubladen mit Holzleisten an der Seite oder bin ich auf dem Holzweg :?
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Do 24. Sep 2020, 09:01

Baumbart hat geschrieben:, wie kommt es dazu, hast du noch Schubladen mit Holzleisten an der Seite oder bin ich auf dem Holzweg :?


Letzteres :mrgreen:

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein
oldtimer hat geschrieben:Sobald ich die Rückwand zuschneide, werde ich auch die Teile der Schubladenzargen schneiden und diese fertigen.
:mrgreen:

Der Grund ist, ich muss diese Schubladen nicht oft öffnen und bei dieser Tiefe werden die Hettich Quadro etwa mit 180.- € zu Buche schlagen. Da sehe ich diesmal keinen Sinn. Ich habe sogar noch fünf Paar davon liegen, werde sie aber für Wohnmöbel liegen lassen.
Und tatsächlich wollte ich auch einmal etwas anderes ausprobieren.

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1094
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Achim » Do 24. Sep 2020, 13:41

oldtimer hat geschrieben:Und tatsächlich wollte ich auch einmal etwas anderes ausprobieren.


*Daumen hoch* :)
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: derbausch und 2 Gäste