Werkstatt im Zubau

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 513
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Heike » Mi 13. Mär 2024, 19:16

Hallo Gerald,

hui, Du bist ja produktiv!
Gefällt mir alles sehr, was Du da gebaut hast. Angefangen beim Schuhregal aus Recycling-Material (das erfreut mein grünes Herz) über Axtstiele und ein schönes Regal (wieso Augenkrebs? Die Farbe ist toll!) bis zur Matschküche.
Viel Spaß weiterhin in der Werkstatt und Danke fürs Zeigen.

Viele Grüße
Heike

Woswasi
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Woswasi » Sa 30. Mär 2024, 19:55

Danke Heike :)

Ich hab der Küche noch Füße verpasst, damit das Holz im trockenen steht.

fuss (1).jpg


Dann auseinander genommen, lackiert und zusammen gebaut.

fertig (1).jpg


Hätte ich den übrig gebliebenen Syfon gefunden, wäre schon alles fertig...

Zumindest die Ablauf Garnitur hab ich gefunden :D

ab.jpg


Das Bier steht auf der Putzklappe vom Fallrohr, da kommt der Abfluss rein
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Gerald

Woswasi
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Woswasi » So 12. Mai 2024, 12:53

Ich will irgendwann mal eine schöne Uhr aus verschiedenen Holzarten bauen. In der Zwischenzeit soll ein Provisorium die Zeit zeigen. Aus einem Zwiesel unseres Nußbaumes hab ich Scheiben geschnitten und die schönste ausgewählt.

scheibe.jpg


Anfangs probierte ich schleifen mit dem Exzenter, da ging nichts weiter. Also hobel probiert, aber es flatterte. Daher auf die Schnelle einen Schlitten gebastelt. Spanplatte und die Scheibe mit 6er Holzdübel im Splint montiert.

hobelschlitten.jpg


Ging super, bei der Abnahme war ich sehr vorsichtig, hab sie lieber ein paar mal öfter durchgeschoben.

Für das Uhrwerk wurde dann eine Vertiefung per Fräse und Spiralnutfräser erstellt.

uhrwerk.jpg


Dann noch mit 240er Papier und Exzenter bearbeitet, jetzt ist die Oberfläche super glatt. Dann die Rinde weg, geölt und Uhrwerk montiert.

geolt.jpg


Heute wurden die Zeiger montiert und die Uhr aufgehängt


montiert.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Gerald

Dozent
Beiträge: 1181
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Dozent » So 12. Mai 2024, 13:37

Sehr schön geworden!

Daniel

Fred
Beiträge: 900
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Fred » So 12. Mai 2024, 14:32

Konnte mich mit diesem SchätzeisenDesign noch nie anfreunden; bin da exaktere Zeitanzeigen gewöhnt :lol:

oldtimer
Beiträge: 8355
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon oldtimer » So 12. Mai 2024, 14:45

Fred hat geschrieben:Konnte mich mit diesem SchätzeisenDesign noch nie anfreunden; bin da exaktere Zeitanzeigen gewöhnt :lol:

Akademiker leben mit h.c.t , da passt das schon. ;)


Ich finde das eine schöne Idee und gut ausgeführt.

Benutzeravatar
Ofaf
Beiträge: 592
Registriert: Di 9. Mär 2021, 08:03

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Ofaf » Mo 13. Mai 2024, 04:58

Genau mein Ding !
Gruß Olaf

Meine größte Angst, wenn ich sterbe, ist, dass meine Frau meine Werkzeuge zu dem Preis verkauft, den ich ihr erzählt habe, was die Sachen gekostet haben !

Woswasi
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon Woswasi » Mo 13. Mai 2024, 10:51

Danke Leute :)

oldtimer hat geschrieben:
Fred hat geschrieben:Konnte mich mit diesem SchätzeisenDesign noch nie anfreunden; bin da exaktere Zeitanzeigen gewöhnt :lol:

Akademiker leben mit h.c.t , da passt das schon. ;)

Ich finde das eine schöne Idee und gut ausgeführt.


Die Zeit auf +-5min sieht man auf den ersten Blick, dafür ist sie da. Genaue Zeit hab ich am Handy und oder Uhr. Die Uhr ist genau im Sichtfeld neben TV, dh man kann einfach nur per kurzen Augenschwenk nachsehen ob man noch länger vorm TV liegen kann. Das ist Haupt Use Case von dem Ding :lol:

Wofür steht h.c.t Volker? ich hab das mal gegoogelt, da kam iwas mit "harntreibend" das brauch ich ned :mrgreen:

Ein Manko der Uhr ist uns gestern Abend aber schon aufgefallen, durch das dunkle Holz und die dunklen Zeiger (optisch gefällt uns das) ist im gedimmten Licht die Uhrzeit schwer abzulesen. Da wären die Zeiger in einer helleren Farbe wohl besser ablesbar
LG Gerald

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 4162
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon michaelhild » Mo 13. Mai 2024, 11:13

Google mal nach akademisches Viertel oder Akademische Zeitangabe.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 8355
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Werkstatt im Zubau

Beitragvon oldtimer » Mo 13. Mai 2024, 11:15

michaelhild hat geschrieben:Google mal nach akademisches Viertel oder Akademische Zeitangabe.

Genau, hora cum tempore, so etwa eine Viertelstunde.


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast