Mario Seine (Werkstatt)

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
oldtimer
Beiträge: 6903
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon oldtimer » Mi 17. Nov 2021, 19:53

michaelhild hat geschrieben:
Mario hat geschrieben:
...ja dermaßen schwer zu öffnen und schließen, geht ja gar nich, das knallt richtig laut! :roll: :evil:


Und er öffnet falsch rum.
Also ich werd nicht warm mit den neuen SYS³.
.


Mein erster SYS³ kam mit der Kantenfräse, erst einmal erschrocken, wie schwer sich obere Griff ausklinken lies und der untere ging gar nicht - bis Michael mich aufklärte, der wäre nur optisch angedeutet - die spinnen doch manchmal wirklich bei Festool - eher Premiumdeppen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8268
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » Mi 17. Nov 2021, 22:58

michaelhild hat geschrieben:
Und er öffnet falsch rum.


Moin Micha
Das verstehe ich jetzt nicht so recht, wie falsch herum!?

Ich habe noch festgestellt, dass sich beim kleinen neuen Systainer der zweite Griff beim Einparken auf andere Systainer nicht ganz runterdrücken lässt...

20211117_210314.jpg


...was aber eher unbedeutend ist.

Grüße Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

oldtimer
Beiträge: 6903
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon oldtimer » Mi 17. Nov 2021, 23:24

Mario hat geschrieben:
Ich habe noch festgestellt, dass sich beim kleinen neuen Systainer der zweite Griff beim Einparken auf andere Systainer nicht ganz runterdrücken lässt...



...was aber eher unbedeutend ist.

Grüße Mario


Das sollte sich ein anderer Hersteller erlauben. Wenn man Premium sein will, dann muss alles ziemlich perfekt sein. Und früher waren sie wirklich führend.

Ghostwriter
Beiträge: 592
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 18:53

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Ghostwriter » Do 18. Nov 2021, 06:00

Ich finde beide Sachen, den falsch herum öffnenden Systainer aber noch mehr die Sache mit dem Griff sind schon ein gewissen „Ärgernis“ und ein Rückschritt.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8268
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » Do 18. Nov 2021, 10:12

on Mario » Mi 17. Nov 2021, 22:58

michaelhild hat geschrieben:

Und er öffnet falsch rum.


Moin Micha
Das verstehe ich jetzt nicht so recht, wie falsch herum!?


Moin
Ah ja, jetzt, jetzt hab ich das auch kapiert, es bezog sich ja auf den Griff...ich dachte an den Deckel. :roll:

Grüße Mario

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 3635
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon michaelhild » Do 18. Nov 2021, 12:13

Ja genau. Beim stapeln ist es doof, bei dem "alten" T-Loc hat man mit dem nächsten Systainer, den Griff eingeklappt, falls er noch hoch stand. Beim SYS³ gibt es ein Unfall, weil hat komplett auf das Bott System optimiert.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Visitornew
Beiträge: 80
Registriert: Di 20. Dez 2016, 17:41
Wohnort: Velbert

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Visitornew » Do 18. Nov 2021, 17:12

Könnte man so lösen:
AFEF9F44-74D5-46CF-AEE2-A0AC7DEF1978.jpeg


Beste Grüße
Von Frank, welcher die SYS3er durch „umladen“ aussperrt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8268
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » So 21. Nov 2021, 13:11

Moin
Noch ein kleiner Nachtrag zu meiner neuen Absaugung. Habe festgestellt, dass ich noch viel komfortabler zwischen Sägen und Schleifen bei der Absaugung wechseln kann, ohne unten am Vorabscheider umstöpseln zu müssen.

20211118_153449.jpg

20211118_153436.jpg


Man kann den dicken und den dünneren Schlauch einfach miteinander verbinden. Das wusste ich zwar, hatte es aber nicht mehr aufm Schirm.

Da gab`s doch glatt gleich gestern wieder ein schön kräftiges Frühstück auf dem Festool Couchtisch. :D

20211120_091345.jpg


Grüße und einen schönen Sonntag
Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Woswasi
Beiträge: 1191
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Woswasi » So 21. Nov 2021, 16:55

Wie sieht es mit statischer Aufladung aus? Ist's besser oder weg?
LG Gerald

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 8268
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Mario Seine (Werkstatt)

Beitragvon Mario » So 21. Nov 2021, 21:28

Moin Gerald
Es funktioniert sehr gut, habe aber noch nicht mit Bandschleifer plus Schleifrahmen probiert.

Grüße Mario


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste