Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
oldtimer
Beiträge: 3917
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon oldtimer » Sa 10. Feb 2018, 15:44

Dozent hat geschrieben:
Wo hast du denn die tolle Säge abgestaubt?




Dieser Sägetyp wird sehr selten angeboten, erst recht in solche einem guten Zustand. In den letzten Jahren habe ich mal eine aus unserer Stadtverwaltung gesehen. die zum Verkauf angeboten, sie machte auch einen extrem wenig genutzten Eindruck.
Gesendet von meinem Klapprechner

mapman
Beiträge: 153
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Nähe Esslingen/ Stuttgart

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon mapman » Sa 10. Feb 2018, 17:18

Hallo Zusammen,

vielen Dank an alle für das nette positive Feedback :D
Kurz zu Euren Fragen:

Mario hat geschrieben:Hast Du den Teppich (Auslegware) drin gelassen?...sieht so aus, sehr nobel! :D

Deine Uralt Bohrmaschine, was ist denn das für ein Teil?


Hallo Mario,

Ja, der Teppichboden kam damals vor über 40 Jahren rein als ich dort eingezogen bin.
Weil der eigentlich noch ganz gut in Schuss ist hab ich den jetzt mal dringelassen.

Die Bohrmaschine ist eine Interkrenn von 1986.
Hat mein Vater damals gekauft, ein robustes Teil, die hat schon viel mitgemacht.


Mandalo hat geschrieben:Eine Frage habe ich:

Wohnen bei dir zufällig Zwackelmann's Dirk oder Threedots Roland in der direkten Nachbarschaft?


Hallo Dieter,

nein, die Beiden haben nicht ihre Vogelhäuschen in meinem Garten aufgestellt :lol:
Das haben meine Eltern mal vor vielen Jahrzehnten aus Tirol mitgebracht.
Aber die Ähnlichkeit ist schon verblüffend.

oldtimer hat geschrieben:Ich sehe sie jetzt aber zum ersten Mal mit solch einem kurzen Schlitten, damals würden sie bis 180 cm Besäumlänge gebaut.


Hallo Volker,

nach meinen Recherchen gab es die Säge schon immer wahlweise mit dem kurzen oder dem langen Formattisch.
Theoretisch lässt sich das auch einfach umrüsten auf die jeweilig andere Variante.
Die meisten Sägen wurden wohl mit dem langen verkauft, der kurze eher selten zu finden.
Für meine Platzverhältnisse wäre die lange Ausführung aber doch zu mächtig,

Dozent hat geschrieben:Wo hast du denn die tolle Säge abgestaubt?


Hallo Daniel,

die habe ich zufällig bei eBay-Kleinanzeigen gesehen, obwohl ich dort eigentlich nie reinschaue.
Wegen der Kombination 230V-Ausführung (habe leider keinen Drehstrom im Haus) und kurzer Schlitten (wegen begrenztem Platz) habe ich kurzentschlossen zugegriffen.
Musste ich aus Bayern importieren ;) aber mit VW-Bus kein Problem.

Ein paar Kleinigkeiten habe ich repariert, aber eigentlich nicht der Rede wert.
Nur gründliche Reinigung innen und außen und das Ding sah fast aus wie neu.

Das Ding hat mich übrigens 1.000 Euro gekostet.
Aber ich finde das ist die Maschine schon noch wert, auch wenn schon 20 Jahre auf dem Buckel.
Gute bewährte Dinge behalten halt doch ihren Preis oder steigen mit zunehmendem Alter sogar wieder.

Geheizt ist der Raum übrigends derzeit nicht, aber Kaminanschluss und Ölleitung liegen da.
Wäre nur eine Sache der Organisation und Initiative (momentan ist der Kamin beim Kaminkehrer abgemeldet, weil keine Feuerstelle an diesem aktiv).


Allen ein schönes Wochenende wünscht
Ralf

oldtimer
Beiträge: 3917
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon oldtimer » Sa 10. Feb 2018, 17:54

Hallo Ralf,

ich denke, dass auf Grund des Formattischs die Säge ein reeller Kauf war. Auf den Bildern sieht sie ja top aus.

Gruß
Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 1085
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon Threedots » Sa 10. Feb 2018, 22:03

Mandalo hat geschrieben:Eine beneidenswerte Räumlichkeit, ich werde deine Fortschritte verfolgen.

Eine Frage habe ich:

download/file.php?id=19046

Wohnen bei dir zufällig Zwackelmann's Dirk oder Threedots Roland in der direkten Nachbarschaft?


... Ich auch nicht ...
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
Rainerle
Beiträge: 129
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:31
Wohnort: Region Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon Rainerle » So 11. Mär 2018, 17:08

Hallo Ralf,
wie ging es denn mit der Werkstatt so weiter?

Als quasi fast „Nachbar“ aus Fellbach musste ich mir mal anschauen, was hinter dem Schurwald so gebaut wird.

Grüße Rainer
Geht nicht - gibt‘s nicht!

mapman
Beiträge: 153
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Nähe Esslingen/ Stuttgart

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon mapman » So 11. Mär 2018, 19:04

Rainerle hat geschrieben:Hallo Ralf,
wie ging es denn mit der Werkstatt so weiter?

Hallo Rainer,

momentan sieht es noch so aus wie auf den Bildern gezeigt - o. k, vielleicht ne Spur chaotischer :roll:
Bin nämlich gerade dabei den ersten Unterschrank für die Werkstatt zu fabrizieren, einen Unterbau für den Frästisch in Anlehnung an die Bauanleitung von Guido Henn.

Ist ja alles schön und gut im Raum verteilt, aber wie zu befürchten war insgesamt zu unflexibel :evil: , da weder Kappsäge, Frästisch, MFT, noch Tisch mit der Bohrmaschine sich auf Rollen verschieben lässt. Nur die Säge lässt sich frei bewegen.
Jetzt stolpert man noch zusätzlich über ganze und schon zugeschnittene OSB-Platten für diesen Unterschrank für den Frästisch. Der soll mal den Anfang machen.

Für diese ersten Gehversuche im Schrankbau habe ich mich für geschliffene OSB3-Platten entschieden (Größe 2500 x 625mm; Stärke 18mm). Wenn da was ist die Hose geht hält sich der Schaden in Grenzen.
Na ja, der erste Probeaufbau sieht schon mal nach Nacharbeit aus, irgendwie etwas windschief das Gebilde :shock: . Da muss ich noch auf Ursachenforschung gehen.

Beschaffung von Schubkastenführungen steht auch noch aus.
Wenn zusammengenagelt äh geschraubt und halbwegs vorzeigbar gibt es hier die Doku dazu :lol:

Fellbach? Wenn der Kappelberg nicht wäre könntest die Kraftwerkskamine von Altbach sehen :mrgreen:

Viele Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4034
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon Mandalo » So 11. Mär 2018, 19:22

mapman hat geschrieben:...Fellbach? Wenn der Kappelberg nicht wäre könntest die Kraftwerkskamine von Altbach sehen :mrgreen:
Viele Grüße Ralf

Du meinst die 3 direkt an der B10? :D
Dann könnt ihr mir bestimmt sagen ob sich, in Sachen Feilen, ein Besuch des Fabrikverkaufs von Dick in Deizisau lohnt!?
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

mapman
Beiträge: 153
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Nähe Esslingen/ Stuttgart

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon mapman » So 11. Mär 2018, 19:47

Mandalo hat geschrieben:
mapman hat geschrieben:...Fellbach? Wenn der Kappelberg nicht wäre könntest die Kraftwerkskamine von Altbach sehen :mrgreen:
Viele Grüße Ralf

Du meinst die 3 direkt an der B10? :D
Dann könnt ihr mir bestimmt sagen ob sich, in Sachen Feilen, ein Besuch des Fabrikverkaufs von Dick in Deizisau lohnt!?

Hallo Dieter,

ja, genau diese :lol:
Wenn ich von mir zu Hause in Altbach den Berg runterschauen guck ich direkt auf die Kamine und sehe auch das Gebäude von Dick neben dieser Shell-Tanke.

Ich muss aber ganz ehrlich gestehen, ich war da noch nie drinne :oops: :oops:
Von meinem Vater habe ich inzwischen uralte Feilen von Dick und eine Raspel, da habe ich gar keinen Bedarf an etwas neuem.

In naher Zukunft führt mich aber wieder der Weg zum Hornbach, da komm ich zwangsläufig dran vorbei.
Kannst mir gerne mitteilen an was Du konkret interessiert bist.
Dann schaue ich mir den Laden endlich mal an und kann die Preise sondieren.
Da wäre dann ein ganz konkretes Produkt für einen Preisvergleich hilfreich.

Viele Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4034
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon Mandalo » So 11. Mär 2018, 21:35

Da habe ich keine bestimmten Produkte im Auge. Die haben ja dreimillionen Feilen, oder so. Einen neuen Satz, und ebenso einen Schlüsselfeilensatz, könnte ich vertragen und hätte gern mal eine Auswahl in die Hand genommen. Aber macht nichts, ich komme immer wieder mal nach Altbach, unter anderem ins Schiesshaus, nur leider meist am Wochenende.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Rainerle
Beiträge: 129
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:31
Wohnort: Region Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Aus Kinderstube wird ne Holzwurmbude

Beitragvon Rainerle » Sa 17. Mär 2018, 13:11

Hallo Ihr beiden,
nein, bei Dick war ich auch noch nicht. Aber habe ich auch noch nie mit Dick-Feilen in Verbindung gebracht. Dabei steht Dick ja dick genug auf dem Schornstein drauf.

Vielleicht muss ich bei meiner nächsten Einkaufstour zu Cavallo Tools in Oberboihingen und Zweygart in Wendlingen auch noch in Esslingen nen Stopp einplanen. Die Shopping-Mall ist leider nur südlich von Stuttgart. Wo kauft Ihr denn direkt ein? Sorry, das gleitet jetzt ab ins Off-Topic, wäre aber interessant.
Gruß Rainer
Geht nicht - gibt‘s nicht!


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste