Die immer zu kleine Werkstatt

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4940
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Klaus » Mi 14. Okt 2020, 18:07

oldtimer hat geschrieben:aber früher hatte ich schon einige formschöne Maschinen. Nur möchte ich heute nicht mehr damit arbeiten.


Im Gegensatz zur Metallbandsäge da im Eck - wolltest Du die nicht mal verkaufen?

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Baumbart » Mi 14. Okt 2020, 18:22

Klaus, nicht mit Nebensächlichkeiten ablenken, wenn Volker schon mal dran ist.... :mrgreen: :mrgreen:

Nach dem Hersteller der Presse habe ich auch schon mal geschaut, aber außer einer Presse mit einem Davidstern nichts weiter gefunden :?
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Mi 14. Okt 2020, 19:33

Klaus hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:aber früher hatte ich schon einige formschöne Maschinen. Nur möchte ich heute nicht mehr damit arbeiten.


Im Gegensatz zur Metallbandsäge da im Eck - wolltest Du die nicht mal verkaufen?

Gruss, Klaus


Jupp! Für einmal im Jahr ein wenig Alu zu sägen, nimmt sie zu viel Platz ein. Und den brauche ich an dieser Stelle für die Aufrüstung der Holzwerkstatt.


Christian,

hier hatte ich etwas gefunden http://deerbe.com/unt/1269-alte_buchpre ... daica.html
kam aus dieser Seite http://deerbe.com/category/23-antiquitt ... index.html
Dort hatte ich auch mal oben links die Korrex.

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Baumbart » Mi 14. Okt 2020, 20:04

Hallo Volker,
genau die von dir unter deerbe verlinkten Buchpresse habe ich auf der Seite auch schon gefunden, allerdings ist der Davidstern etwas anderster gezeichnet als auf deiner Presse.
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Mi 14. Okt 2020, 21:10

Hallo Christian,

mich würde schon die Bedeutung auf dieser Maschine interessieren. Damit auch die Schmucklinien und das eventuelle Baujahr. Morgen werde ich mir einmal die Unterseite ansehen.
Ich denke schon, dass sie vor 1940 gebaut wurde. Gefunden wurde sie wohl in Franken.

Gruß
Volker

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Do 15. Okt 2020, 15:19

... und neu in der Werkstatt eingetroffen, Wegoma WS32, 380 V.

Vorschub 1.jpg


Ein bißchen entstauben und putzen, dann kann er auf die Tischfräse montiert werden. Dann kann ich probieren und hoffentlich wieder etwas Neues dazu lernen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Baumbart » Do 15. Okt 2020, 17:32

Morts Apparat :mrgreen:
Bin gespannt wie zufrieden du damit bist
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Do 15. Okt 2020, 20:10

Baumbart hat geschrieben:Morts Apparat :mrgreen:


Ich habe schon Angst, dass er meine Tischfräse umwirft, wenn ich ihn nach hinten schwenke :lol: :lol:
Nun muss ich irgendwann in den Gußtisch der TF die Befestigungslöcher bohren.

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 5988
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon Mandalo » Do 15. Okt 2020, 20:45

"Reschpeckt" und Daumen hoch!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Die immer zu kleine Werkstatt

Beitragvon oldtimer » Do 15. Okt 2020, 21:38

Klaus hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:aber früher hatte ich schon einige formschöne Maschinen. Nur möchte ich heute nicht mehr damit arbeiten.


Im Gegensatz zur Metallbandsäge da im Eck - wolltest Du die nicht mal verkaufen?

Gruss, Klaus


Wie das so ist, wenn der Klaus hetzt :lol: , heute benötigte ich sie, um ein Alu-U-Profil als Umrandung für eine lackierte MPX-Platte zu sägen.

DSC05802.JPG
DSC05803.JPG


Entgraten

DSC05807.JPG


und morgen das Spiel noch dreimal

DSC05805.JPG



PS: Und später kommt an die Platte ein Pendeltürband (wie bei Thomas an der Saloontür)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von oldtimer am Do 15. Okt 2020, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste