Immer schön Piano

Hier könnt Ihr eure Werkstatt und Hobbyräume präsentieren
Benutzeravatar
Hirnholz
Beiträge: 559
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:17
Wohnort: bei Braunschweig

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Hirnholz » Do 7. Jan 2021, 22:53

IMG_2537.jpeg
IMG_2539.jpeg
IMG_2546.jpeg
IMG_2547.jpeg
IMG_2552.jpeg
IMG_2543.jpeg
LEIPZIG.jpeg


Operation gelungen - Gustav lebt :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
drei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz... :shock:
;) Burkhard

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1133
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Achim » Do 7. Jan 2021, 23:29

My lovely Mr. Singingclub :shock:

Was Du aus dem Flügel alias Gustav :mrgreen: gemacht hast ist der Wahnsinn :!:
Das ist ganz großes Kino und aller Ehren wert :!:
Viele Grüße
Achim

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 1227
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Baumbart » Fr 8. Jan 2021, 03:32

Einfach nur WOW, was für eine Arbeit und was daraus geworden ist, Wahnsinn :shock: :D :D

Arbeitest du an mehreren Flügeln gleichzeitig oder immer nur ein Auftrag in der Größenordnung?
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Der_Oesi
Beiträge: 734
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Der_Oesi » Fr 8. Jan 2021, 07:51

Da Laie glaubd aun a Wunda!

Ich bin ausgesprochen beeindruckt - ich liebe ja alte Gerätschaften, Möbel und sonstiges, die durch fachkundige Hände ein zweites oder drittes Leben eingehaucht bekommen.

Wahnsinn aber auch, dass man damals so gebaut hat, dass eine Restauration überhaupt möglich ist – was natürlich in keinster Weise deine Leistung schmälern soll. Ich möchte eher darauf hinaus, dass in unserer heutigen Gesellschaft in viele Fällen nur noch auf kurze Lebensdauer produziert wird.
Leider....

Danke fürs Teilhabenlassen - und nochmals vielen Dank und meinen tiefsten Respekt!

Darf man fragen, wie viele Manntage so eine Restauration ungefähr in Anspruch nimmt?

Der Ösi

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5081
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Klaus » Fr 8. Jan 2021, 10:06

Hallo Burkhard,

langweilig??? Ich kann mich gar nicht sattsehen an den Bildern. Wie da Stück für Stück aus einem doch recht runtergekommenen Gustav ein fast schon neuwertiger Flügel entsteht ist einfach faszinierend. Ich hätte bei den meinsten Teilen gar nicht gewusst, dass man die überhaupt wieder hinbekommen kann, geschweige denn, wie :o Und einige Bilder lassen die Geduld erahnen, die es braucht um die vielen Teile zu bearbeiten.

Auch die schönen Filzstreifen in festoolgrün zeugen von einem echten Fan der Marke. Schade, dass sie nur für die Kenner im innern zu erkennen sind :mrgreen:

Eine wirklich wunderschöne Arbeit - nochmal einen herzlichen Dank das wir dabei sein durften!

Gruss, Klaus

Kuwe
Beiträge: 61
Registriert: Do 30. Aug 2018, 16:04

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Kuwe » Fr 8. Jan 2021, 15:08

Hallo Burkhard,

ich bin echt begeistert, was du aus Gustav gemacht hast. Wunderschöne Arbeit, ich hätte aus dem ersten Post nicht gedacht, dass wieder so ein Schmuckstück entstehen kann.

Daher auch vor mir herzlichen Dank für das Teilen deiner Arbeit in diesem Thread.
Viele Grüße
Kai

Benutzeravatar
Hirnholz
Beiträge: 559
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:17
Wohnort: bei Braunschweig

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Hirnholz » Fr 8. Jan 2021, 15:54

Schöne Grüße von Gustav - es war ihm eine Freude. :P

Baumbart hat geschrieben: Arbeitest du an mehreren Flügeln gleichzeitig oder immer nur ein Auftrag in der Größenordnung?


Ich habe in dieser Werkstatt zirka 45qm, bei 2 Aufträgen wird es dann schon ganz schön eng. Kommt immer darauf an was alles gemacht werden muss.

Der_Oesi hat geschrieben:Darf man fragen, wie viele Manntage so eine Restauration ungefähr in Anspruch nimmt?


Das kann ich gar nicht so beantworten. Ich bin ja nicht täglich in der Werkstatt. Die meiste Zeit bin auf Kundendienst unterwegs.
drei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz... :shock:
;) Burkhard

oldtimer
Beiträge: 5799
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Immer schön Piano

Beitragvon oldtimer » Fr 8. Jan 2021, 16:02

Nun ist Gustav wieder zum Schmuckstück geworden. Vielen Dank für die interessante Dokumentation.

Gruß
Volker

Benutzeravatar
derHajo
Beiträge: 625
Registriert: Di 12. Feb 2019, 10:31

Re: Immer schön Piano

Beitragvon derHajo » Fr 8. Jan 2021, 16:04

Ja, auch von mir noch einmal ein fettes Dankeschön.

Da versteht jemand etwas von seinem Handwerk!

Viele Grüsse, Hajo
Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

Dozent
Beiträge: 675
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38
Wohnort: Region Hannover

Re: Immer schön Piano

Beitragvon Dozent » Fr 8. Jan 2021, 16:26

Hallo Burkhard,

das ist wirklich ein wunderschöner Einblick in dein Handwerk, den du uns hier bietest.

Und sorry, wenn ich mit noch mehr Fragen nerve, du darfst sie gerne ignorieren :roll:

Was machst du eigentlich bei beschädigten Elfenbeinplättchen? Da gibt ja vermutlich kein Originalmaterial mehr.

Wie viele Aufträge dieser Größenordnung machst du so pro Jahr?

Wie wird das budgetiert? Du könntest ja vermutlich auch noch mal doppelt so viel Liebe da sinnvoll reinstecken. Machst du da einen detaillierten Kostenvoranschlag (geht das überhaupt)? Oder vereinbart man da ein Budget?

Liebe Grüße,

Daniel


Zurück zu „• Werkstattvorstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Beste Bohne und 3 Gäste