Der Neue

Alles rund ums Thema Holzwerken, wo sonst nirgens reinpasst.
PeterWup
Beiträge: 9
Registriert: So 6. Nov 2016, 23:36

Der Neue

Beitragvon PeterWup » Mo 7. Nov 2016, 23:39

Hallo erst mal, ich bin der Neue.
Seit Anfang des Jahres bin ich zum Thema Holz in der Freizeitgestaltung gekommen, also noch ganz frisch.
Bisher habe ich mich hauptsächlich damit beschäftigt meine winzig kleine Werkstatt zu bauen (4m Schrankwand aus OSB mit dem System 32, eine Werkbank ...) und traue mich langsam an kleine Projekte die andere Menschen (die nicht unbedingt in meinen Keller kommen) auch sehen können.
Ich habe gedacht wenn ich mich hier vorstelle, dann mache ich das mal direkt mit dem Hinweis wie gefährlich Vakuum ist :mrgreen: , und nicht nur wenn man es im Kopf hat, sondern auch an anderer Stelle. Nachdem ich bisher meine Späne immer über einen kleinen Scheppach Absauganlage ha 200s hinter einem Dust Commander der als Zyklonabscheider die Späne in eine Metalleimer geworfen hat
Bild
Den Experten fällt bei dem Foto übrigens sofort auf warum der Abscheider bei mir nicht sehr ergiebig gearbeitet hat :shock: .
Zu dem Zeitpunkt dachte ich es läge vielleicht am mangelnden Bums des Saugers.
So habe ich mir ein Absaugmobil von Festool gegönnt. Der Sauger war schnell angeschlossen und dann der erste Test des Saugers, auch mal die Hand vor den Schlauch gehalten um zu sehen wie kräftig der an meiner Hand zieht und dann das:
Bild
Vor meinen Augen wurde der Eimer mal eben gefaltet.
Auf der Suche nach einer besseren Lösung habe ich Lothars Absaugmobil bewundert und da viel mir dann auch auf was bei meinem Bild falsch war :o . Ein. und Auslass waren vertauscht :idea: :oops: . Vielleicht hätte es der kleine Scheppach also doch getan :? .
Na ja, der Festool ist zumindest leiser. Soviel erst mal zum Einstieg.

Benutzeravatar
aundb
Beiträge: 351
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:33
Wohnort: Bellheim

Re: Der Neue

Beitragvon aundb » Do 10. Nov 2016, 19:30

Hallo Peter,
erstmal Willkommen in diesem Forum.
Mach dir nichts daraus. Mir ist es bei meinem ersten ähnlich ergangen.
Kleinen Metabo Staubsauger damit genutzt und nach einiger Zeit hat es mir auch ein Plastikfass zusammengedrückt.
Habe dann festgestellt daß sich einige kleinere Holzstückchen beim Ansaugschlauch quer gestellt hatten. Danach konnten die Späne daran nicht mehr vorbeitransport werden. Schupps hat sich das Fass nach und nach zusammengezogen.
Habe mir dann oben am Ansaugschlauch ein kleineres Loch gebohrt und das Problem trat nun nicht mehr auf.
Ist so eine Art Lebensversicherung :lol:
Seitdem funktioniert der Zyclon wunderbar bei mir.
Grüße aus der Pfalz
Achim

**Cum insantientibus furere necesse est.** ;) :D

Charlie38
Beiträge: 12
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:06

Re: Der Neue

Beitragvon Charlie38 » Fr 10. Mär 2017, 02:58

Hallo.
ich bin auch Anfänger wenn es um Basteleien geht. ich hatte mir auch eine Absaugvorrichtung mit ein 60 Liter Kunststofffass,der sich zusammen gezogen hat gebaut. Nachdem ich an der Spitze zwei löcher gebohrt habe,hat es es sich wieder zusammen gezogen.

Nachteil;
viel zu viel zu groß (platz verschwenderisch)
fällt andauern runter,
stolper Gefahr (Unfall Gefahr)

als Pflaster werde ich jetzt ein Aschentonne nehmen.
Nachdem,Stationäre Frästisch, Kreissäge-Tisch,Stichsäge Tisch, Bandsäge, Teller-Schleifer gebaut habe,ist Das Absaug mobil von Lother dran(hoffentlich ist er damit einverstanden) :)
ich hatte schon lange an sowas gedacht ich YouTube gis auch ein oder andere die bisschen andere gebaut haben
ein steht fest es soll was aus holz sein.
SORRY wegen Rechtschreibung Fehlern,

Charlie38 der Heimatlose

Benutzeravatar
Bavarian-Woodworker
Administrator
Beiträge: 966
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 17:49
Wohnort: Bernhardswald-Kürn
Kontaktdaten:

Re: Der Neue

Beitragvon Bavarian-Woodworker » Fr 10. Mär 2017, 06:20

Hallo Charlie,

klar kannst Du mein Absaugmobil nachbauen, dafür hab ichs ja eingestellt. Aber zeig mal ein paar Fotos, wie Du das gelöst hast. Würde bestimmt auch die anderen interessieren.

Servus, der Lothar
Bild
<<< the four golden cowboy rules - faster horses - younger ladys - older whiskey - more money >>>


Zurück zu „• Holzwerken Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast