Renovierungsanstriche

Was darf es für welche Oberfläche sein?
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4854
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Renovierungsanstriche

Beitragvon Klaus » So 20. Sep 2020, 19:02

oldtimer hat geschrieben:Spax war für mich ganz klar, ich stand auf der Leiter, mein Angstgegner nach einem Sturz vor zwanzig Jahren, und da experimentiere ich überhaupt nicht rum. Zudem hatte ich leider keine Dübelstange mehr im Angebot.


Das mit der Leiter kann ich absolut nachvollziehen - man hätte aber auch einen Domino setzen können :mrgreen: *pfeif und nix wie weg*

oldtimer
Beiträge: 5411
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Renovierungsanstriche

Beitragvon oldtimer » So 20. Sep 2020, 19:04

Klaus hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:Spax war für mich ganz klar, ich stand auf der Leiter, mein Angstgegner nach einem Sturz vor zwanzig Jahren, und da experimentiere ich überhaupt nicht rum. Zudem hatte ich leider keine Dübelstange mehr im Angebot.


Das mit der Leiter kann ich absolut nachvollziehen - man hätte aber auch einen Domino setzen können :mrgreen: *pfeif und nix wie weg*


Genau mit der DF 500 auf der Leiter + Absaugschlauch um an dem Festelement von unten Löcher zu fräsen :roll: :roll: :roll:


Zurück zu „• Farben, Öle und Lacke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast