Polieren mit Schellack und Co

Was darf es für welche Oberfläche sein?
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Polieren mit Schellack und Co

Beitragvon Mario » Fr 23. Nov 2018, 23:17

Hallo Burkhard
Du scheinst mit Deinem doch etwas größerem Sortiment ja gut umgehen zu können, nich schlecht.
Um ehrlich zu sein, ist mir das teilweise für meinen Geschmack doch zu viel Hochglanz, aber Hut ab vor der ganzen Arbeit, die Du investierst!
Auch wenn`s nicht ganz meins ist, werde ich Dir bei Deinen weiteren und aktuellen Projekten auf jeden Fall interessiert zuschauen.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 987
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Polieren mit Schellack und Co

Beitragvon RudiHB » Sa 24. Nov 2018, 08:06

Boah, Wahnsinn. Genau meins. Aber sowas von. Die Bilder lassen mein Herz hüpfen. Mal davon abgesehen, dass das eine Methode ist der Beschichtung ist, die eine sehr, sehr lange Tradition und Geschichte und nie ihren Reiz hat verloren hat, ist gerade dieser Hochglanz etwas, was man heute nur industriell rausgearbeitet. Den Aufwand dafur zu betreiben (ebenfalls diverse Schichten
2-K-Klarlack, mit Polieren usw.) wollen viele gar nicht mehr bezahlen. Rolle raus, zweimal drüber und fertig soll die Laube sein. Vom Günstig-Material mal abgesehen...

Sehr schön zu sehen, dass sich die Tradition doch fortsetzt. Ich freue mich auf (viele!) weitere Bilder und Infos. Zum Material selber z. B.

Dieser Thread war heute morgen ein Highlight. Ich gehe jetzt in den Keller (aufräumen... :oops:)
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

oldtimer
Beiträge: 3401
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Polieren mit Schellack und Co

Beitragvon oldtimer » Sa 24. Nov 2018, 18:45

Hirnholz hat geschrieben:Volker... Das ist ja ärgerlich :roll:
Wenn ich kann werde ich dir gerne helfen.


Danke,
wenn ich damit beginne, werde ich mich hier melden. Ich muss mir erst einmal über den Gesamtzustand der Kommode Gedanken machen.
Gesendet von meinem Klapprechner


Zurück zu „• Farben, Öle und Lacke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast