Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Fragen vor Planung und Baubeginn
Ghostwriter
Beiträge: 309
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 18:53

Re: Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Beitragvon Ghostwriter » Sa 29. Aug 2020, 03:29

Danke Gerald.
Ich habe mich jetzt mal komplett durch deinen Beitrag gelesen und mir nochmal ganz bewusst deinen Werkstattthema angeschaut.
Deine Lösung mit dem mobilen Sauger+ Zyklon ist sehr gut geworden und vielleicht auch einen Option für mich.
Hast du denn bisher irgend welche großen Schwachstellen ausmachen können?

Einen Steckdosenwürfel habe ich letzte Woche geliefert bekommen, für die Wände habe ich wohl ausreichend geplant bzw durch den Kabelkanal ausreichend Möglichkeiten welche zu verteilen. Das ganze wird sich wohl eh Step By Step entwickeln.

Gruß Stefan

Woswasi
Beiträge: 799
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Beitragvon Woswasi » Sa 29. Aug 2020, 09:05

Den Staubbehälter hab ich sehr passgenau gemacht, hat mich damals sehr gefreut das ich das so hin bekommen hab. Das ist aber ein Nachteil, da beim einschieben die entweichende Luft nicht viel Platz hat und Staub aufwirbelt. Vlt wäre etwas kleiner besser gewesen. Aber ich saug den Korpus aus und schiebe langsam den Behälter ein, dann ist's nicht so schlimm.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Zyklon Kasten
LG Gerald

kretin
Beiträge: 22
Registriert: So 21. Okt 2018, 17:30

Re: Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Beitragvon kretin » Di 1. Sep 2020, 22:39

Ghostwriter hat geschrieben: HT- Rohr müsste dann ja auch hinter Schränken etc. passieren
Das meiste was ich (stationär) angeschlossen habe, steht auf einem langen Werktisch an einer Wand. Hier sind Rohre, aber auch die Elektrik aufputz verlegt um jederzeit ran zu können und davor hängt einfach eine Werkzeugwand. Vielleicht wäre das auch was für dich. Ein Flexschlauch geht dann noch an die Decke und hängt für die mobilen Geräte – ich zähle jetzt mal meine kleine, fahrbare TKS dazu – herunter.

Ghostwriter hat geschrieben:Ich weiß es klingt vielleicht Paradox wenn ich dann schon drei Sauger
für mich nicht. Faulheit siegt im Zweifelsfall. Ich dachte anders herum und wollte den Sauger der Aubsaugung auch für... jetzt hab ich zwei.

Ghostwriter hat geschrieben:erstmal 3 Stück für Steckdosen (was mein Elektriker bereits für etwas übertrieben hält)
öhm, ich weiß haben ist besser als brauchen aber so viele Geräte lässt man doch auch nicht gleichzeitig laufen? Was ich an deiner Stelle jedenfalls mit reinlegen lassen würde:
Drehstrom. Den hat der Vorbesitzer seit den 70ern nicht benutzt und ich auch nie. Allerdings überlege ich gerade ob ich mir eine ADH zulege und da bietet der Anschluss mehr Auswahlmöglichkeiten bei Form, Farbe und Größe :idea:

Gruß Thilo

Ghostwriter
Beiträge: 309
Registriert: Sa 19. Okt 2019, 18:53

Re: Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Beitragvon Ghostwriter » Sa 5. Sep 2020, 19:49

Vielen Dank euch beiden und entschuldigen bitte das meine Antwort so lange gedauert hat.

Ich denke ich werde erstmal mit einem Werkstattsauger beginnen, vielleicht wie du Gerald eine Mobile Absauganlage mit Zyklon bauen und wenn ich merke was ich wirklich brauche nochmals Rohre verlegen. Klar ist ist dann doppelter Aufwand aber so weiß ich halt wo der Bedarf ist und was nicht nötig ist.

Meine Unterverteilung ist Groß genug, da kommt es auf ein Kabel mehr oder weniger auch nicht an. Von der Verteilung kann ich dann auch Drehtstrom legen wenn ich weiß ob und wo ich ihn mal brauche. Die Zuleitung zur Werkstatt ist ein 5x10er Kabel, das reicht locker.

Die Kabel der drei Stromkreise für die Werkstatt haben wir als 5 adrige verlegt, mein Elektriker meinte dann sind wir Flexibel was Abschaltbar oder nicht angeht.

Gruß Stefan

MOORI
Beiträge: 13
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 15:16

Re: Werkstattplanung- Elektrik und Absaugung

Beitragvon MOORI » Fr 16. Okt 2020, 14:21

Hallo Stefan,
ist zwar etwas spät als Tipp, aber ich habe meine Ladegeräte an das Licht angeschlossen.
Wenn ich aus der Werkstatt gehe mache ich das Licht aus. Das ist eine Dose speziell dafür.
Ich habe zwei sehr kleine Räume nebeneinander ohne Tür und jeder Raum hat seinen eigenen Kreis für Licht.
So stehe ich auch dann nicht im Dunkeln, wenn ein Ladegerät mal ein Problem verursacht.

Gruß
Haluk


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste