Arcarde-Station / Daddelkiste

Fragen vor Planung und Baubeginn
Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon haifisch18 » Sa 3. Mär 2018, 23:49

Nun ja, die Beleuchtung könntest du dann über die Programmierung regeln. So braucht dann jeder Knopf zwei IOs, einmal I, einmal O. Da kann ich aber nicht mehr mitreden.

Die Knopfsets gibt es auch in beleuchtet aus China. Beispiel
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 381
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 17:46
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Harald » So 4. Mär 2018, 10:27

Hallo zusammen,

ihr kennt doch sicher noch den ersten Klassiker PONG. Tennis nur mit Schläger links und rechts und einem viereckigem Ball.
Das kann man auch in mechanisch bauen.
Damit wäre Dirk erst mal eine Weile beschäftigt.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 37574.html

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Zwackelmann » So 18. Mär 2018, 12:33

Hallo zusammen,

@Harald,
Manche Leute haben einfach Zuviel Zeit oder nehmen die falschen Medikament. :mrgreen:
Dennoch, die Ausführung des Tisches ist schon aller Ehren wert.
Das steckt ne Menege Technik und können drin.


@All,
So habe mich heute mal getraut ein 2Player Joystick Set zu bestellen.
Leider weiß ich immer noch nicht genau, wie ich meine Retro Kiste umsetzten will.
Fest steht bis jetzt nur folgendes:

Es kommt PC Technik zum Einsatzt. Diese ist potenter und erlaubt dann auch einen modernen Pinball und PS2-Emulator.
Einen I3 mit 3,1 GHz und ner HD 5700 AMD habe ich bereits aus Restbeständen zusammen gefrickelt
Der Monitor wird um 90 Grad schwenkbar werden. Im ersten Stepp manuel, dann elektrisch mit Schalter und zu
guter Letzt automatisch mittels Software die erkennt ob ein Spiel Breitbild verwendet oder lieber hochkant,
wie bei vertikalen Scroller ala Galaga oder Pinballsimulationen.
Auch werden beleuchtete Taster zum Einsatz kommen, die bei MAME Games die aktiven Taster anzeigen.

Das ganze sollte auch möglichst "klein" bauen, daher werde ich wohl von der üblichen Form anderer
Bartop Kisten abweichen ........ mal sehen...........

Jetzt geht es erst mal an eine provisorischen Schwenkfuß für den 21,5" er.
(Endlich wieder Zahnräder sägen :twisted: )

Das ganze wird wohl ehr so ein Langzeit-Nebenher-ImmerMalWiederDranBastel-Projekt :mrgreen:

LG Dirk

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3461
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Mandalo » So 18. Mär 2018, 17:15

Da bin ich gespannter Beobachter. Bin ich doch bis zum heutigen Tag Videospieler, hab noch alle Konsolen und spiele jeden Freitag aktiv PS4. Also geschulte Augen schauen dir zu - gib dir Mühe! :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Zwackelmann » So 18. Mär 2018, 17:49

Die PS4 reizt mich in Verbindung mit dem VR Set.
Was die für die PC Brille haben wollen ist schon starker Toback.

Dazu kommt dann auch noch ein gescheiter PC

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 987
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon RudiHB » So 18. Mär 2018, 20:09

Ich bin auch gespannt, Dirk. Allerdings weniger, weil ich selber noch daddel (die Frau tickert gerade die "Call of duty"-Reihe und "Medal of honor" bei Rebuy ein und mit der WI spielt nur noch die Tochter...), sondern du verdammt klasse Projekte raussuchst. Das hat so wenig mit Möbel irgendwie zu tun... :mrgreen:

... *renn-weg*
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Zwackelmann » Mo 19. Mär 2018, 21:29

Hi Rudi,

das kommt wohl daher das ich Möbelbau jetzt nicht soooooo spannend finde. :roll:
Auch habe ich aktuell keinen Bedarf an Möbel.

LG Dirk

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Zwackelmann » Sa 31. Mär 2018, 19:34

Hallo zusammen,

mein SchwenkDenMonitorPrototype steht schon mal.
Die Ritzel sind auch schon gesägt.
Jetzt warte ich noch auf den 12V Getriebemotor.

Auf den beiden Bildern sieht man den doch recht hohen "Größengewinn" wenn der Monitor
entsprechend gedreht wird.

1.JPG


2.JPG


Der cinesische Osterhase hat es am Donnerstag auch geschafft.
Für 40 € kann man nicht meckern.
Jetzt nur noch zusammentüddeln. :roll:

3.JPG


LG Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Mario » Sa 31. Mär 2018, 19:57

Hallo Dirk
Dann wirst Du ja wohl den Monitor gar nicht in eine Box einbauen, wenn ich das richtig sehe.Oder kannst Du den Monitor nicht gleich hochkant einbauen? Ich hab ja keine Ahnung davon, oder geht das mit dem Format so nicht mit anderen Spielen...wahrscheinlich nicht, oder!?

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1199
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Arcarde-Station / Daddelkiste

Beitragvon Zwackelmann » So 1. Apr 2018, 08:00

Mario hat geschrieben: oder geht das mit dem Format so nicht mit anderen Spielen...wahrscheinlich nicht, oder!?
Grüße, Mario!


Hi Mario,

ja da hast du Recht.
Bei horizontal scrollenden Spielen brauch ich den Monitor quer.
Daher ja auch der Aufwand mit der elektrischen Schwenkeinrichtung.

LG Dirk


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast