Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Fragen vor Planung und Baubeginn
Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 496
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Derhobbist » Mo 24. Sep 2018, 12:51

Ich habe bei mir öfter das Problem, dass mir die Leitungen der Geräte zu kurz sind oder im Weg hängen.

Deshalb wollte ich so einen Ausleger bauen, an dem 4 Dosen sind und der an der Wand fest gemacht wird.
Dosen sind diese:
IMG_7920.JPG


Ich dachte so an 1,50m Länge und dann in 3 Teilen, die sich zusammenfalten lassen.

Hat jemand Erfahrungen damit, wie man das am besten bauen kann?

Ich will ja nicht, dass das Teil von der Wand fällt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Detlef
Beiträge: 161
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:17
Wohnort: Kr. Göppingen

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Detlef » Mo 24. Sep 2018, 13:08

Hallo,
also ich habe mir diesen hier aus der Zeitschrift Holzwerken gebaut, und bin auch ganz zufrieden damit, ist stabil und leicht zu schwenken. Denke der würde sich auch irgendwie für Deine Steckdosen umbauen lassen, oder Du investierst in einen Steckdosenwürfel z.B. den hier und hängst diesen an den Ausleger.

Gruß
Detlef

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 496
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Derhobbist » Mo 24. Sep 2018, 13:33

Detlef hat geschrieben:Hallo,
also ich habe mir diesen hier aus der Zeitschrift Holzwerken gebaut, und bin auch ganz zufrieden damit, ist stabil und leicht zu schwenken. Denke der würde sich auch irgendwie für Deine Steckdosen umbauen lassen, oder Du investierst in einen Steckdosenwürfel z.B. den hier und hängst diesen an den Ausleger.

Gruß
Detlef


Heyho,

das ist in etwa so wie ich auch schon überlegt hatte.
Denn so lässt sich das Teil zusammenschieben und wird kleiner.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Broesel
Beiträge: 60
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 15:11
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Broesel » Mo 24. Sep 2018, 15:27

Der wildgewordene Gaul aka Rocking Horse hat sich nette LED-"Galgen" gebaut.
Würde ich, so es denn passt, dafür abwandeln.
MfG
Broesel

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon haifisch18 » Mo 24. Sep 2018, 20:05

Für die Anschlußleitung nimm aber bitte auch wirklich Anschlussleitung und nicht Verlegekabel.
Mein Blog
Benedikt ;)

RockinHorse

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon RockinHorse » Mo 24. Sep 2018, 20:16

der Broesel hat geschrieben:Der wildgewordene Gaul aka Rocking Horse hat sich nette LED-"Galgen" gebaut.

Falsch, Euer Ehren, wenn schon, dann bitte ohne g :mrgreen: :mrgreen:
Aber der Tipp mit dem LED-Galgen ist gut, der hätte doch glatt von mir sein können :lol: :lol: :lol:

Broesel
Beiträge: 60
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 15:11
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Broesel » Mi 26. Sep 2018, 06:37

Ich hätte ja auch
"Kette mit steifen Gliedern" schreiben können.
Wollte allerdings keine Erinnerungen, wehmütige Gedanken oder gar NEID heraufbeschwören. :mrgreen:

und das dämliche "geh"schenk ich dir, haste in deinem Nick vergessen! :D
MfG
Broesel

RockinHorse

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon RockinHorse » Mi 26. Sep 2018, 08:57

der Broesel hat geschrieben:...und das dämliche "geh"schenk ich dir, haste in deinem Nick vergessen! :D


Nöö, das war pure Absicht und dahinter steht ein tieferer Gedanke :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Aber die Kette mit den steifen Gliedern ist wirklich gut, den Nachbau kann ich nur empfehlen :D Ich hab' noch einige Kettenglieder auf Lager, aber zu wenig um mir ein LED-Panel über dem Frästisch anzubringen. Aber das kommt noch.

tazwurst
Beiträge: 120
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon tazwurst » Mi 26. Sep 2018, 23:42

haifisch18 hat geschrieben:Für die Anschlußleitung nimm aber bitte auch wirklich Anschlussleitung und nicht Verlegekabel.

Ich denke das Gummileitung da wohl die beste Wahl ist.

Andreas

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 496
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Werkstatt soll Steckdosenausleger bekommen.

Beitragvon Derhobbist » So 30. Sep 2018, 15:46

haifisch18 hat geschrieben:Für die Anschlußleitung nimm aber bitte auch wirklich Anschlussleitung und nicht Verlegekabel.


Was genau ist der Unterschied zwischen Anschlussleitung und Verlegekabel?

In meiner Denke kommt direkt hinter den Dosen so ein kleines Kästchen, in dem
dann per Klemmen von flexibel auf starr gewechselt wird.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste