Meine geplante Werkbank

Fragen vor Planung und Baubeginn
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Mario » Mi 20. Feb 2019, 22:23

Und ja, Durchsteckzwingen brauchen max. 19mm Tischdicke...


So, jetzt reichts mir aber, immer diese super genauen Aussagen, Angaben, die sicher nie selbst überprüft wurden! :roll:

Hier mal mein schneller Test.

knapp 21mm Stärke

D56_3225.JPG
D56_3226.JPG
D56_3227.JPG
D56_3228.JPG



knapp 27mm Stärke

D56_3229.JPG
D56_3230.JPG
D56_3231.JPG
D56_3232.JPG
D56_3233.JPG
D56_3235.JPG


D56_3237.JPG
D56_3240.JPG


D56_3241.JPG


Bei den knapp 27mm ging das mit nur ganz leichtem Druck hinein, wenn Du noch unten und oben leicht anfast, wird`s sicher noch leichter gehen.

Klar, bei 19mm geht`s am komfortabelsten, aber es geht auch bei größerer Stärke.
Ich hoffe, das war jetzt aussagekräftig genug.

Grüße, Mario!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sven K
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:56

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Sven K » Mi 20. Feb 2019, 22:34

Danke dir Mario für den Test.
Dies hilft mir viel. Ich werde nächsten Monat anfangen mit meiner Werkbank und dies dann hier auch im Forum dokumentieren und ihr habt mir richtig gut geholfen dabei. Werde mir nur noch überlegen oder Video schauen wie ich die Löcher alle auch parallel zueinander mache und dann geht es rund mit der Werkbank.
Last Question:
Eine 19mm wäre auch stabil genug wenn ich sie komplett zu einer lochplatte mache mit lochabstand 100mm oder?

Benutzeravatar
seemann
Beiträge: 464
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:20

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon seemann » Mi 20. Feb 2019, 23:08

Sven, je dicker desto besser. Ich würde da nicht sparen. Ist ja vermutlich eine Investition für viele Jahre. Bezogen auf die Lebensdauer der Werkbank ist der Mehrpreis sicher nicht der Rede wert.
Gutes gelingen!
Gruß
Michael/seemann

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Mario » Mi 20. Feb 2019, 23:31

Bitte und gerne Sven!
Das mit dem Lochabstand ist schon stabil, bei Festool ist der Abstand glaub ich 96 mm. Ich hab das auch so ähnlich, und zwar in 19mm MDF. Ich glaube Du hattest evtl. vor 19mm Buche zu nehmen, da kannst Du auch MDF nehmen, wenn Du sparen willst. Denke jedenfalls, dass das schon günstiger ist.
Ansonsten sehe ich das auch so, wie Seemann Michael.

Grüße, Mario!

Sven K
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:56

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Sven K » Do 21. Feb 2019, 07:21

Auf die Kosten einer 19mm oder 27mm buche Platte kommt es mir nicht drauf an nur wegen das ich alles befestigen kann. Das sagt ihr würdet mir die 27mm Platte empfehlen mit 20er löcher

oldtimer
Beiträge: 4666
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon oldtimer » Do 21. Feb 2019, 09:03

Sven K hat geschrieben:So nun optimiert was sagt ihr nun dazu oder was sollte man eventuell noch optimieren?


Hallo,

ich habe bei einem Arbeitstisch mit Schlitz und Zapfen gearbeitet und die Schlitze in die Ständer gesetzt. Sowohl das Längs- als auch das Querholz haben Zapfen. Das fand ich, nachdem ich vorher Arbeitstische anders gebaut habe, konstruktiv etwas besser. Vergiß bitte die sichtbaren Schrauben, die sind nur um den Tisch zum Transport zu zerlegen.
Verleimt wird es dann noch stabiler.

Werkbank 27.jpg
Werkbank 28.jpg
Werkbank 29.jpg


viewtopic.php?f=36&t=135

Gruß
Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Sven K
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:56

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Sven K » Do 21. Feb 2019, 17:50

Was sagt ihr welches Holz für den den Korpus und die Schubladen?
Multiplex OSB Tischlerplatte Gabun?
Korpus dachte ich an 15mm Stärke sowie die Schubladen auch 15mm oder was sagt ihr und wieso

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Mario » Do 21. Feb 2019, 18:17

Hallo
Also wenn der Preis egal ist, würde ich MPX nehmen, sehr stabil und sieht auch noch gut aus.
Tischlerplatte habe ich noch nie benutzt, könnte ich mir aber auch gut vorstellen.

Grüße, Mario!

Sven K
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:56

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Sven K » Do 21. Feb 2019, 18:20

Birken oder buche mpx? Werkstatt ohne heizung

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Meine geplante Werkbank

Beitragvon Mario » Do 21. Feb 2019, 18:27

Birke!


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast