Wie lang braucht ihr für so was?

Fragen vor Planung und Baubeginn
Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 969
Registriert: So 3. Jul 2016, 09:37
Wohnort: Saarland

Re: Wie lang braucht ihr für so was?

Beitragvon Jana » Sa 1. Jun 2019, 16:59

Hallo Andreas,

6h finde ich auch nicht zu lange, vor allem mit den gegebenen Werkzeugen. Im Gegensatz zu Dieter würde ich meine "geplante" Zeit gleich x3 nehmen - aber mir fehlen ja auch noch ein paar Jährchen Erfahrung bis ich so alt und weise bin. 8-)

Bzgl. Schreiner: bei meiner Küchenrenovierung hat beim Schreiner auch alles immer länger gedauert als ich es gedacht (oder gehofft) hätte. Und nein, das lag nicht an mir als Helfer, sondern an sorgfältiger Arbeitsweise und dass eben alles so lange braucht, wie es braucht (oder länger).

Für manches allerdings hat der Schreiner teilweise auch Spezialmaschinen. Wenn ich an 2 Platten umlaufend Starkfurnierkante leime und die Kanten abrunden, dann dauert das sicher einen halben Tag (x3 :D ). Der Schreiner hat eine Kantenanleim-Maschine, da dauert das für jede Seite 1 Minute - also 8 Minuten (plus 15 Minuten Maschine aufheizen)! Das wird dann schon mal günstiger im Stundensatz. Und je größer die Schreinerei, desto mehr solcher Spezial-Maschinen.

Viele Grüße, Jana
P.S. und was du da gebaut hast, sieht ziemlich klasse aus!

Fred
Beiträge: 548
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Wie lang braucht ihr für so was?

Beitragvon Fred » Sa 1. Jun 2019, 20:44

Vier Bretter? na und? Und was ist mit den Sicken, die ich da sehe? Sind die nur eingespuckt? Und nein, wenn einer denkt, daß er es selbst schneller und mit weniger Kosten tätigen kann, bitte gern, jederzeit. Aber ich möchta dabei zuschauen, und habe eine Stoppuhr in der Hand. Natürlich sind dann auch keine anderen Maschinen gestattet, denn das wäre Wettbewerbsverzerrung und Sozialbetrug.

Meine Küche hat auch länger gedauert, als geplant. Aber nachdem die Chefin wieder das Gröbste tun konnte incl. Backen, war das alles halb so wild. Dafür sitzen jetzt die Abschlüsse und Leisten akkurat und nicht nur angespuckt. Für den neuen Herd war dann nochmal die Arbeitsplatte nach einem jahr im Bestand zu kürzen... auch alles ganz sauber. Möchte nicht wissen, was da ein Fachgeselle wie gezaubert hätte. Nach meinen (schlechten) Erfahrungen im Messebau mach ich lieber fast alles selbst... dafür paßt es auch.

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 496
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Wie lang braucht ihr für so was?

Beitragvon Derhobbist » Do 6. Jun 2019, 08:20

oldtimer hat geschrieben:
Mandalo hat geschrieben:Die wurden, wie es aussieht, per Kreissäge abgesetzt.


Das habe ich auch gedacht. Die sechs Stunden finde ich auch nicht zu viel. Es sieht auf jeden Fall gut aus.

Und die angedachten Kosten mit 240 € sind doch in Ordnung. Wer so etwas nicht bezahlen will, bekommt eben auch so etwas nicht :mrgreen:


Endlich jemand, der meine Ansicht teilt!

Mich regt tierisch auf, wenn ich auf Ebay Kleinanzeien Zeug anbiete, dass da Leute kommen mit: "Ja, also 80€ für rd. 300 Reihenklemmen
von Wago sind mir zu viel. Ich kaufe sie ihnen aber für 5€ inkl Versand ab."

Ja spinn ich denn? Freund der Nacht, die kosten anderswo gebraucht 1€ pro Stück, also für 5€ kannst du noch einmal ganz freundlich
gucken und dann abhauen.

Das generelle Werteverständnis geht heutzutage irgendwie verloren.

Denn was kannst du für unter 25€ die Stunde vom (gelernten!) Schreiner erwarten? Doch irgendeine verhunzten Schnellbauweise, die
aus dem Ü-Ei gezogen sogar besser aussähe.

Ich habe mal einen 7 tägigen Rahmenbaukurs für ein Fahrrad geschenkt bekommen, wo man mit einem Profi das Teil vermisst, zusägt und
verlötet für einen Singlespeeder. Alter was habe ich danach einen Hass auf diese unter 400€ Räder vom Discounter geschoben!

Ich hoffe, das ist mal ein Denkanstoß für all diejenigen, die alles für 1€ haben wollen. ;)
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste