Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Fragen vor Planung und Baubeginn
Woswasi
Beiträge: 553
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Woswasi » Di 25. Feb 2020, 06:56

Angebot vom Händler ist, da bald wird bestellt. Hat ja eh nicht lange gedauert :mrgreen:

Ein Frage habe ich noch zu den Platten (MPX). Die sollte man ja tunlichst liegend lagern, damit sie nicht krumm werden. Das geht sich temporär bei mir aus, aber nur für ein Projekt. Würde es eine 18er MPX (oder stärker) verzeihen wenn man die ein paar Monate Hochkant an eine Mauer lehnt oder ist die binnen kurzer Zeit krumm? Habt ihr da Erfahrungen oder gar gewiefte platzsparende Lager?

Der Preis vom Händler ist unter dem vom Hornbach ich bin am überlegen ob ich etwas mehr Platten nehmen soll als ich aktuell für die Werkbank brauche. Nur wohin damit bis zur Verarbeitung :?
Noch einen Zubau als Holzlager verkraftet meine Frau wohl nicht :lol:
LG Gerald

Tommy1961
Beiträge: 600
Registriert: Di 28. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Zwischen Landau u. Pirmasens

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Tommy1961 » Di 25. Feb 2020, 08:14

Hallo Gerald,

mein Vater hat in seiner aktiven Zeit, in seiner Betriebswerkstatt, immer große Mengen an Platten gelagert,
und dies waren die großen Abmessungen, nicht die heute meist üblichen kleinen Maße.

Er hatte diese immer stehend gelagert.

Wobei diese fast senkrecht standen und er darauf achtete, das sie mit der oberen Kante voll an der Wand
lagen und alle press aneinander.

Okay, er hatte das Ganze in einer Art Box, welche unten einen geschossenen Boden aus Holz hatte zum
Schutz der Kante und vorne zur Sicherung zwei 6x8er Kanthölzer, welche oben mit Winkeln jeweils ein
weiteres Kantholz per Winkel an der Wand hatte.
Unten waren die Hölzer an dem Brett befestigt.

So war das ganze Paket recht platzsparend und sicher gelagert.

Später hat er eine weitere "Box" angebaut um die Spanplatten vom Multiplex zu trennen und besseren Zugriff
zu haben.

Gruß

Tommy

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 245
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Heike » Di 25. Feb 2020, 09:58

Hallo Gerald,

ich lagere meine Platten alle hochkant an der Wand, und zwar nicht wie eine Leiter schräg, sondern so wie Tommy es beschrieben hat möglichst senkrecht direkt an der Wand. Gegen Abkippen sichere ich sie im oberen Bereich mit einem Riegel. Wenn Du möchtest, mache ich heute Abend ein Foto. Auf dem Fußboden nehmen sie so kaum Platz weg - man braucht allerdings eine freie Wandfläche in der Größe der Platte.

Viele Grüße
Heike

enovs
Beiträge: 89
Registriert: Do 30. Mai 2019, 09:59

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon enovs » Di 25. Feb 2020, 11:21

Ich lehne die MPX Platten einfach schräg gegen die Wand, auf dem blanken Fußboden. Die Kanten schütze ich nicht, die werden beim Zuschnitt eh entfernt. Momentan baue ich einen Schrankkorpus daraus. Ja, die Platten waren nicht perfekt plan, aber für‘s Verarbeiten reicht‘s allemal

Woswasi
Beiträge: 553
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Woswasi » Di 25. Feb 2020, 12:44

Danke für eure Antworten.

Heike dein Angebot nehme ich sehr gerne an :-)
LG Gerald

Tommy1961
Beiträge: 600
Registriert: Di 28. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Zwischen Landau u. Pirmasens

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Tommy1961 » Di 25. Feb 2020, 17:21

Hallo,

kurze Randbemerkung, wegen dem Brett auf dem Boden:

Es war ein Betonboden bei dem es bedingt durch die Unebenheiten, zu Abplatzungen
der beschichteten Spanplatten kam. Was nicht so dolle ist, wenn die Platten zu Büromöbel
gebaut werden sollen, auch wenn der Rand wech kam.

Die Lösung von Heike war die erste Lösung, aber irgendwann waren es schnell zu viel
Platten und es wird ja immer die an der Wand benötigt und da ist diese Lösung weniger gut geeignet.

Gruß

Tommy

Matthias
Beiträge: 419
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 22:45
Wohnort: Oberösterreich/Mühlviertel

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Matthias » Di 25. Feb 2020, 17:41

Servus Gerald,

in der Arbeit haben wir zwar hauptsächlich Spanplatten, aber die lagern alle senkrecht. Und das teilweise über Jahre hinweg.
Wichtig ist, aber das wurde ja schon erwähnt, dass die Platten so gut wie möglich senkrecht und dicht aneinander stehen.
Zuhause habe ich auch die ein oder andere Platte senkrecht stehen. Da aber zum Teil auf der Längskante weil ich in der Höhe gerade nicht genug Platz habe. Auch alles Problemlos bis jetzt.
Ich würde sagen, dass ein zu feuchtes bzw. wechselndes Klima für die Platten viel blöder ist als wenn die hochkant stehen.
Grüße Matthias

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 245
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Heike » Di 25. Feb 2020, 21:44

Hallo Gerald,

tut mir leid, ich bin erst jetzt zum Fotografieren gekommen, das war heute mal wieder ein langer Tag im Büro.
Links stehen zwei 5-mm-Sperrholzplatten, rechts eine 2 m hohe 25 mm dicke beschichtete Spanplatte. Auf der rechten Seite stand auch schon ein dickerer Plattenstapel, deshalb sind ganz rechts noch alte Riegel zu sehen. 18 mm Multiplex habe ich gerade nicht im Hause, ich kann aber versichern, dass die genauso stramm an der Wand stehen bleiben wie die 25 mm Spanplatte.
Bild 1.jpg

Bild 2.jpg

Rein vorsichtshalber möchte ich noch ergänzen: An einer Außenwand würde ich das nicht machen. Und wenn Feuchtigkeit aus dem Boden aufzusteigen droht, würde ich die Platten auf zwei kleine Klötzchen stellen.

Viele Grüße
Heike
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Woswasi
Beiträge: 553
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Woswasi » Mi 26. Feb 2020, 07:04

Danke für die vielen Antworten. Vielen Dank für das Foto Heike.

Ich bin gerade dabei die Liste meiner Bestellung aufzustocken, eine freie Wand werde ich schon finden :mrgreen:
LG Gerald

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 245
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ganze Multiplex Platten alleine bearbeiten?

Beitragvon Heike » Mi 26. Feb 2020, 07:20

Rein vorsichtshalber noch ein kleiner Sicherheitshinweis: Wenn man den Riegel öffnet und die vorderste Platte entnimmt, kann es passieren, dass der Rest einem entgegenkippt. Woher ich das weiß? Sage ich nicht! :oops:


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste