Garten und Gartenhaus

Fragen vor Planung und Baubeginn
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4938
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Klaus » Mo 24. Aug 2020, 15:33

Der_Oesi hat geschrieben:Weißt du zufällig, welches Produkt du damals gestrichen hast?


Hallo Dieter,

soweit ich noch weiss waren es die drei Produkte, in dieser Reihenfolge angewandt:

Grundieröl "GRUNDOLJA" farblos (https://shop.schwedischer-farbenhandel. ... &WorldNr=1)
Sperr- und Haftgrund "Trägrund" weiß (https://shop.schwedischer-farbenhandel. ... &WorldNr=1)
Silikonalkydfarbe "Oden" (https://shop.schwedischer-farbenhandel.de/art/M50005)

Die ganze Aktion dauert mit dem Trocknen der jeweiligen Schicht so eine gute Woche, da sollte es trocken aber nicht zu warm sein. Der September ist dafür also ideal ;)

Gruss, Klaus

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon oldtimer » Mo 24. Aug 2020, 16:55

Mandalo hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:...Dann lass Dich mal von dem Sikkens-Zeug überraschen. Nie, nie wieder...

Hat ja recht lange gedauert! - Wieso habe ich so eine Antwort erwartet?
Da gibt es nicht mehr viel was mich überraschenkönnte. Ich verwende im Aussenbereich seit 25 Jahren nur Sikkens und bin dazu gekommen da wir im Fensterbau nur Sikkens verwendet haben. So hat eben jeder seinen Glauben.


Aber Du lackierst ja auch nicht so gerne :mrgreen: . Jetzt weiß ich auch warum :lol: Für mich ist bei drei oder vier Versuchen dieses Produkt ganz weit hinten abgefallen.. Das verhält sich bei mir aber auch bei Venti-Lacken so ( also dieses 3 in 1 System)


Zum Thema noch einmal:

Und mal ganz unabhängig davon, und es geht a auch nur um ein Gartenhausfenster, aber ist der Osmo für maßhaltige Bauteile geeignet?

Der_Oesi
Beiträge: 695
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Der_Oesi » Mo 24. Aug 2020, 17:45

oldtimer hat geschrieben:
Zum Thema noch einmal:

Und mal ganz unabhängig davon, und es geht a auch nur um ein Gartenhausfenster, aber ist der Osmo für maßhaltige Bauteile geeignet?


Also wenn ich das Produktblatt richtig lese, steht dort:

"Holzfassaden, Balkone, Fenster und Fensterläden, Zäune, Pergolen, Holz...."

Herzlichst,

Der Ösi

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 5985
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Mandalo » Mo 24. Aug 2020, 18:47

oldtimer hat geschrieben:...Aber Du lackierst ja auch nicht so gerne :mrgreen: . Jetzt weiß ich auch warum :lol: Für mich ist bei drei oder vier Versuchen dieses Produkt ganz weit hinten abgefallen...

Nein, ich glaube das weißt du nicht - und du hattest garantiert nicht den richtigen Pinsel oder Rolle verwendet! :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon oldtimer » Mo 24. Aug 2020, 19:03

Mandalo hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:...Aber Du lackierst ja auch nicht so gerne :mrgreen: . Jetzt weiß ich auch warum :lol: Für mich ist bei drei oder vier Versuchen dieses Produkt ganz weit hinten abgefallen...

Nein, ich glaube das weißt du nicht - und du hattest garantiert nicht den richtigen Pinsel oder Rolle verwendet! :lol:


Ja, gut möglich. :lol: Mit der Lackierpistole kam auch nichts Gescheites raus. Auf jeden Fall bin ich bei allen Anwendungen kläglich gescheitert.

Heute lackiere ich schon den ganzen Tag mit verschiedenen Produkten, CWS Malervorlack und Satilux, ein wenig Lack von Südwest. Dazwischen Clou 2012 und verschiedene Patinierfarben und nachher kommt noch die Jansen Wetterschutzfarbe dran.
Ich nehme mal an, dass morgen früh dann die Farbe von den Werkstücken abgefallen ist. :mrgreen:




Der_Oesi hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:
Zum Thema noch einmal:

Und mal ganz unabhängig davon, und es geht a auch nur um ein Gartenhausfenster, aber ist der Osmo für maßhaltige Bauteile geeignet?


Also wenn ich das Produktblatt richtig lese, steht dort:

"Holzfassaden, Balkone, Fenster und Fensterläden, Zäune, Pergolen, Holz...."

Herzlichst,

Der Ösi


Und dann preisen sie ihr High solid für maßhaltige Bauteile an. So ganz verstehen kann ich es dann nicht.

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 2603
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon the_black_tie_diyer » Di 25. Aug 2020, 07:38

Viel Erfolg weiterhin, da schaffst Du/ihr ein schönes Plätzchen!

oldtimer hat geschrieben:(...)
Leider ist hier unser RudiHB zur Zeit abwesend.


Ja, den Rudi vermisse ich auch!

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

"... lade ich Sie nun in mein belgisches Lieblings Bistro gleich um die Ecke ein, und ich bin beglückt sagen zu können das sie dort kein L'eau d'orties haben." - David Suchet als Hercule Poirot (S08/E01)

Der_Oesi
Beiträge: 695
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Der_Oesi » Mo 19. Okt 2020, 06:37

Moin,

ich hatte aufgrund von anderen Projekten, Krankheit und einem neuen Hobby einen längeren "Baustopp".

Am Samstag habe ich dann endlich den GET 75-150 angeschmissen, um mit dem Boden weiterzukommen.
Ich hab das Gefühl, dass das Bosch Netzschleifmaterial dem Mirka noch nicht ganz das Wasser reichen kann.
Jedenfalls mit 80, 120 und 180 geschliffen – in Verbindung mit dem weichen Teller geht das hervorragend, und der Bosch-Sauger saugt so gut ab, dass kein Schleifstaub übrig bleibt.

Anschließend mit OSMO Hartwachs-Öl in 3040-Weiß einmal gestrichen. Ich bin ganz zufrieden – meine Frau auch.
Über die Ölkleckse an der Wand kommen nach Fertigstellung Zierleisten. :D

Der Ösi

IMG_7998.jpg

IMG_7999.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4938
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Klaus » Mo 19. Okt 2020, 11:39

Moin Dieter,

das sieht ja schon recht wohnlich aus :)

Gruss, Klaus

oldtimer
Beiträge: 5578
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon oldtimer » Mo 19. Okt 2020, 11:41

Klaus hat geschrieben:Moin Dieter,

das sieht ja schon recht wohnlich aus :)

Gruss, Klaus


:lol:

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6937
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Garten und Gartenhaus

Beitragvon Mario » Mo 19. Okt 2020, 22:42

Moin Ösi
Ja, sieht schon richtich jut aus!
Und, hat sich mit dem Maschinchen gut gearbeitet? Naja, wohl eher nich, oder!? So eine große Fläche zu schleifen, die auch noch so tief hängt, das wäre jedenfalls für mich mit meinen sehr angeschlagenen Knieen einfach nur ein Graus.

Grüße Mario


Zurück zu „• Wie baue ich das am Besten ?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste