Medienschrank

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4940
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Medienschrank

Beitragvon Klaus » Sa 21. Nov 2020, 23:12

Hallo Maik,

Volcano hat geschrieben:Ich würde ebenfalls eine Steinplatte nehmen. Dies kommt der Wiedergabe mit dem Plattenspieler zu Gute. Bin auf jedenfall gespannt und freue mich auf den Baubericht.


vielen Dank für die Bestätigung. Die Steinplatte wird allerdings oben drauf kommen, kann trotzdem sein, dass das Gewicht für mehr Laufruhe sorgt. Da ist der Revox mit seinem Tangentialarm allerdings auch nicht ganz so empfindlich :)

Hirschtee
Beiträge: 304
Registriert: Do 5. Sep 2019, 10:22
Wohnort: Kottenheim

Re: Medienschrank

Beitragvon Hirschtee » So 22. Nov 2020, 09:20

Mandalo hat geschrieben:Juhuuuuh, Klaus beginnt ein neues Projekt - ich liebe es! 8-)

Das war auch mein erster Gedanke als ich den Thread entdeckt habe :D

Auch wenn ich die Idee mit der Steinplatte ebenfalls super finde, hier noch einen anderen Vorschlag.
B544072F-B32A-4CB2-B376-EEC14B40BE41.jpeg

Ist zwar auch eine Füllung-Rahmen-Konstruktion, aber der hintere Rahmen ist überschoben. Könntest aber auch dabei die Füllung tiefer setzen und darauf eine Stein-/Glasplatte bündig mit dem Rahmen einsetzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Robin

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4940
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Medienschrank

Beitragvon Klaus » So 22. Nov 2020, 11:14

Hallo Robin,

vielen Dank für den Tipp. Ich will halt Rillen auf der Oberfläche vermeiden weil ich meinen Drang zum Staubwischen gut einschätzen kann ;) Aber einen Rahmen unter die Stein/Corian-Platte muss es auf jeden Fall geben, schon wegen der Bruchfestigkeit.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6938
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Medienschrank

Beitragvon Mario » So 22. Nov 2020, 11:41

Aaah Revox...Moin Klaus,
das sieht man ja auch eher selten in den deutschen Wohnstuben. Hab zwar jetzt keinen Vorschlag für Dich, aber wünsch Dir auf jeden Fall Gutes Gelingen!

Grüße Mario

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4940
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Medienschrank

Beitragvon Klaus » So 22. Nov 2020, 11:55

Moin Mario,

vielen Dank :) Ich wohn ja nahe an der schweizer Grenze, das färbt halt ab ... aber eine B77 hab ich noch nicht zu einem erträglichen Preis ergattern können.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 2607
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Medienschrank

Beitragvon the_black_tie_diyer » So 22. Nov 2020, 16:02

B77 MK2 steht hier rum. Vor ein paar Jahren überholen lassen. Aber das Bandmaterial taugt(e) nichts mehr. Nach einem Versuch, und eingehender Putzorgie am Tonabnehmer und den Rollen danach, eingemottet. Schade um die "Investition" in die Überholung.

Ich schick Dir mal ne PN Klaus. :)

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

"... lade ich Sie nun in mein belgisches Lieblings Bistro gleich um die Ecke ein, und ich bin beglückt sagen zu können das sie dort kein L'eau d'orties haben." - David Suchet als Hercule Poirot (S08/E01)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6938
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Medienschrank

Beitragvon Mario » So 22. Nov 2020, 23:01

:D
Nich schlecht, durch solche Gespräche kommt man vielleicht zu etwas, was man evtl. schon lange sucht.
Is schon lange her, dass ich mal was von einem Tonbandgerät gehört habe. Kann gar nicht sagen, wie die Qualität der DDR Geräte waren.
Einen Tangential Plattenspieler habe ich aber auch noch im Keller, der war für mich damals eine klangliche Revolution.

Grüße Mario

Kuwe
Beiträge: 38
Registriert: Do 30. Aug 2018, 16:04

Re: Medienschrank

Beitragvon Kuwe » So 22. Nov 2020, 23:09

Auf den Baubericht bin ich auch sehr gespannt. Ich finde heutzutage gibt es kaum noch schöne Hifi Möbel zu kaufen, hatte vor ein/zwei Jahren selber nach etwas ähnliches gesucht. Wenn man mehr als einen Receiver und Blu-Ray-Player unterbringen möchte wird die Auswahl sehr dünn.

Die vorgestellte Zeichnung schaut sehr vielversprechend aus genauso wie die restlichen hier im Verlauf genannten Ideen.
Viele Grüße
Kai


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste