Bürokasten Kernbuche

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 9352
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon Mario » Mo 10. Jun 2024, 22:07

Moin Mathias,
sehr schöne Arbeit!

Grüße Mario

Benutzeravatar
Ofaf
Beiträge: 594
Registriert: Di 9. Mär 2021, 08:03

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon Ofaf » Di 11. Jun 2024, 04:54

Tolle Beschreibung und schöne Arbeit.
Gruß Olaf

Meine größte Angst, wenn ich sterbe, ist, dass meine Frau meine Werkzeuge zu dem Preis verkauft, den ich ihr erzählt habe, was die Sachen gekostet haben !

oldtimer
Beiträge: 8373
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon oldtimer » Di 11. Jun 2024, 15:57

Hallo Matthias,

ich beglückwünsche Dich erst heute zu dem tollen Werk, da ich erst einmal in Ruhe die Dokumentation durchlesen wollte. Und dann gab es dann noch den Punkt, an dem ich hängen blieb, "mit dem Konterprofilfräser verleime ich immer stumpf", aber ich sehe dort doch Schlitz und Zapfen.
Sehr interessant finde ich auch die abgeplattete Füllung nach innen zu setzen, das ist ja wahrscheinlich besser als nur die Füllung zu falzen.
Die schwarze Adler Spachtelmasse kannte ich auch noch nicht.

Gruß
Volker

Benutzeravatar
Achim
Beiträge: 1670
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:37
Wohnort: Wachenheim
Kontaktdaten:

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon Achim » Di 11. Jun 2024, 16:25

Hallo Matthias,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen...sehr schöne Arbeit :!:

Gerne mehr davon :)
SAWDUST IS MAN GLITTER :)

Achims Holzbox

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 482
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 22:45
Wohnort: Oberösterreich/Mühlviertel

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon Matthias » Di 11. Jun 2024, 21:19

Danke für die vielen lieben Worte.

Freut mich wenn euch der Kasten auch gefällt :mrgreen:

Habe heute noch akutelle Fotos gemacht. Da sieht man im direkten Vergleich schön was das Sonnenlicht mit dem Holz macht.
20240611_185057.JPG
20240611_185045.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Matthias

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 482
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 22:45
Wohnort: Oberösterreich/Mühlviertel

Re: Bürokasten Kernbuche

Beitragvon Matthias » Di 11. Jun 2024, 21:36

oldtimer hat geschrieben:Hallo Matthias,

ich beglückwünsche Dich erst heute zu dem tollen Werk, da ich erst einmal in Ruhe die Dokumentation durchlesen wollte. Und dann gab es dann noch den Punkt, an dem ich hängen blieb, "mit dem Konterprofilfräser verleime ich immer stumpf", aber ich sehe dort doch Schlitz und Zapfen.
Sehr interessant finde ich auch die abgeplattete Füllung nach innen zu setzen, das ist ja wahrscheinlich besser als nur die Füllung zu falzen.
Die schwarze Adler Spachtelmasse kannte ich auch noch nicht.

Gruß
Volker


Servus Volker,

mit stumpf verleimt meinte ich ohne zusätzliche Dübel. Habe grade die letzten Rahmen verleimt, aber paar Probestücke habe ich noch zur Veranschaulichung liegen.

Einmal mit eingeleimten Dübeln. Das ist noch ein Rest meiner ersten Versuche mit dem Konterprofilfräser. Mit Dübeln hats aber nicht ordendlich geklappt, da doch alles nicht hundert prozentig zusammen passst.
20240611_184741.JPG


Hier sieht man das Verleimprofil nochmal ordentlich. Da ist genug Leimfläche verhanden damits hält.
Standartmässig haben die Konterprofilfräser ein Karniesprofil. Ich habe meinen bei effektiv Werkzeuge, da kann man gleich ein anderes Profil auswählen ohne extra Messer kaufen zu müssen. Außerdem passt der Preis ;)
20240611_184809.JPG
20240611_184815.JPG
20240611_184955.png


Abplatten ist nicht ganz so kantig bei der Füllung wie nur ein Falz, dafür brauchts aber halt wieder nen extra Fräser. Von der Funktion würd ich jetzt sagen, dass sich die 2 Varianten nichts nehmen.

:!: Noch ein kleiner Hinweis für den Abplattfräser den du seit kurzem hast. Der hat nen MEC Aufdruck. Also für die Tischfräse eigentlich nicht freigegeben. Ich habe aber auch den selben, nur mit Holzmann Aufdruck :oops:


Ich habe ja Lacke und Öle auch fast nur von Adler, da ist der Kitt dann auch naheliegend. :D
Kenn eigentlich beim schwarzen Kitt beruflich nur den Adler. Zum Verarbeiten super da er durch den Härter schnell hart wird. Gibts in braun und weiß auch noch. Aber alles nur im 1 kg Gebinde soweit ich weiß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Matthias


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste