Projekte vom S-A-W

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Projekte vom S-A-W

Beitragvon S-A-W » Mo 13. Nov 2017, 13:36

Hallo Zusammen,

bevor ich einen Thread in Werkstattvorstellung poste mal meine ersten "Möbelprojekte".
Vorgestellt hatte ich mich ja schon mal im Vorstellungsthread Meine Vorstellung Und mit den ersten Bildern Die ersten Bilder

Hier will ich meine ersten Werke bezüglich Möbelprojekten vorstellen.

Das erste "Möbel" das nicht aus Spax und Winkeln gebaut wurde war im 1. Ansatz eigentlich um das Abrichten und Fügen zu üben als ich meinen Flottjet Abricht- und Dickenhobel eingestellt und die Messer geschliffen hatte.

Hatte noch ein paar Sägeraue Kanthölzern, die ich eigentlich als Brennholz bei nem Kumpel (Lagermeister bei einem Baustoffhandel) mitgenommen habe, abgerichtet und auf Maß gehobelt. Waren meine ersten Gehversuche am Hobel.

DSC_0478_zpsfqnq0aba.jpg


DSC_0481_zps1nz4kt9u.jpg


Nach weiterem auftrennen kam mir dann die Idee mal zu versuchen eine Leimholzplatte zu bauen.

DSC_0483_zpsq4alleji.jpg


DSC_0495_zpseeg1obnh.jpg


Dann kam meiner Partnerin die Idee daraus ein "Bänckchen" für unsere Tochter zu bauen

DSC_0533 Andere_zps9wdapjwi.jpg


In die Platte habe ich zwei Nuten eingefräst, an den Füßen zapfen angesägt.

DSC_0536 Andere_zpsrdr4xjyn.jpg


Ist zwar nicht nach allen Regeln der Holzkonstruktion hält aber Top (Seit >1,5 Jahren)

DSC_0538_zpsltfpelig.jpg


Immerhin, alles ohne Spax, Nägel oder sonstigen Beschlägen.

Wurde dann noch fein geschliffen und geölt.

DSC_0551 Andere_zps3fxxfmol.jpg


Mein erstes Massivholz-Möbel :mrgreen:

Fortsetzung folgt.

Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

2. Projekt: Couchtisch aus gestockter Buche

Beitragvon S-A-W » Mo 13. Nov 2017, 14:16

Da mein erstes Leimholz (ohne beachten der Verleimregeln o.ä.) gut geklappt hat und ich noch Kanthölzer aus gestockter Buche liegen hatte habe ich mich an den Bau einer etwas größeren Platte getraut. Holz war vom selben Spezel wie im 1. Beitrag, darauf wird Parkett von Terhühne angeliefert.

Ausgangszustand

DSC_0696_zpsbuf5ej38.jpg


DSC_0700_zps6cnr7tjz.jpg


Anschliessend habe ich mal grob sortiert, wollte es etwas wilder. Als ich beginnen wollte zu verleimen fiel mir auf dass ich gar keine so großen Zwingen hatte :o

DSC_0712_zpsqkk2zyoe.jpg


Also erst mal Abhilfe bezüglich Zwingen schaffen. Aus 45-er Boschprofil, etwas Vierkantrohr, 45-er Boschwinkeln und Zwei M10 Schrauben habe ich mir kurz zwei Leimknechte gebastelt (Diese habe ich, leicht abgewandelt, noch immer im Einsatz). Kostenpunkt ~2€ für die Schrauben, Rest hatte ich noch "rumliegen".

DSC_0718_zpsq0vqk3s1.jpg


DSC_0720_zpst6pzh9q6.jpg


DSC_0721_zpseu2hu0ns.jpg


Dann konnte es los gehen mit verleimen.

DSC_0726_zpsxihlgyjl.jpg


DSC_0728_zpsleoof9du.jpg


DSC_0729_zpsoimhiejs.jpg


DSC_0731_zpswonyziz5.jpg


DSC_0733_zpsebefvtmu.jpg


Nach 2h Trocknugszeit das "schönste" am Holzwerken: Schleifen :roll:

DSC_0739_zps8a9hzvi7.jpg


Auf Maß gesägt, Radien angefräst und Kanten gebrochen.

DSC_0757_zpsyywhh64u.jpg


Anschließend musste ich erst mal ein wenig "Know-how" anlesen um ein passendes Untergestell bauen zu können. In diesem Zusammenhang hat die Domino DF500 Einzug in meiner Werkstatt gehalten.

DSC_0803_zpsjgstdznr.jpg


Dann hieß es "Domino Day", habe je einen 10x50 Domino versenkt, vor dem verleimen dann noch am Frästisch Nuten in die Zargen gefräst damit ich die Platte mit Nutklötzen " anpratzen" konnte.

DSC_0807_zps8vwfulqx.jpg


DSC_0892_zpswakv36fx.jpg


Weiter Bilder des fertigen Tischs folgen noch.

Bis demnächst, Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wozo3561
Beiträge: 610
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:29
Wohnort: Pulheim NRW
Kontaktdaten:

Re: Projekte vom S-A-W

Beitragvon wozo3561 » Mo 13. Nov 2017, 14:40

Sehr schön gemacht, interessant und bilderreich dokumentiert. Da kann man sich das ein oder andere abgucken. ;)
Mehr davon, bitte! :)
Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5415
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Projekte vom S-A-W

Beitragvon Klaus » Mo 13. Nov 2017, 15:16

Hallo Stephan,

da kann ich Wolfgang nur beipflichten :)

Besonders die "wilde" Tischplatte hat's mir angetan, die find ich absolut klasse.

@Mario: "In diesem Zusammenhang hat die Domino DF500 Einzug in meiner Werkstatt gehalten." - So einfach kann's gehen ...

Bin schon auf weitere Werke von Deiner Schreinerhand gespannt.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 1085
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Projekte vom S-A-W

Beitragvon Threedots » Mo 13. Nov 2017, 15:29

Hallo Stephan,

der Tisch gefällt mir ausgesprochen gut. Bin svhonmal auf Deine weiteren Projekte gespannt.
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Nachtrag zum Couchtisch

Beitragvon S-A-W » Mo 13. Nov 2017, 18:08

Nabend,

noch ein paar Details des fertigen Tisches

IMG-20171025-WA0042.jpg


IMG-20171025-WA0045.jpg


IMG-20171025-WA0044.jpg


Danke für eure Kommentare, mir gefällt die "lebendige" Platte auch sehr gut! Schöner als "langweiliges" Leimholz aus dem Baumarkt 8-)

Mal sehen, vielleicht reicht es mir nachher noch den Nachttisch meiner kleinen aus selbst eingeschnittenem Nussbaum zu zeigen.
Klaus hat geschrieben:@Mario: "In diesem Zusammenhang hat die Domino DF500 Einzug in meiner Werkstatt gehalten." - So einfach kann's gehen ...

Konnte relativ bezahlbar eine junge gebrauchte kaufen, andernfalls hätte ich wahrscheinlich ne Lamello gekauft ;)

Bin schon auf weitere Werke von Deiner Schreinerhand gespannt.


Schreinerhand? :?

Sagen wir lieber Autodidaktischer Maschinenbauer mit handwerklichem Geschick :mrgreen:

Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5415
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Nachtrag zum Couchtisch

Beitragvon Klaus » Mo 13. Nov 2017, 18:43

S-A-W hat geschrieben:Schreinerhand? :?

Sagen wir lieber Autodidaktischer Maschinenbauer mit handwerklichem Geschick :mrgreen:

Gruß Stephan


Naja - aus ITler Sicht ist das nah beieinander - Handwerker halt :mrgreen:

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1246
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Projekte vom S-A-W

Beitragvon RudiHB » Mo 13. Nov 2017, 18:55

Hallo Stephan,
vor allen Dingen die Verwandlung vom "Hässlichen-Entlein"-Kantholz zum Thema formschönen Oberflächenholz ist völlig faszinierend.

Ich schließe mich an: Gerne mehr davon!
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

Benutzeravatar
Bavarian-Woodworker
Administrator
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 17:49
Wohnort: Bernhardswald-Kürn
Kontaktdaten:

Re: Projekte vom S-A-W

Beitragvon Bavarian-Woodworker » Mo 13. Nov 2017, 19:02

Hallo Stephan,

super, mit dieser Art des Möbelbaus aus Paletten kann ich mich auch anfreunden. Vor allem das Tischbein schaut geil aus.
Man muss nur die Fantasie aufbringen, die "inneren" Werte des Materials zu sehen.
Sehr schöner Bericht. Sehr gerne mehr davon.

Servus, der Lothar
Bild
<<< ...um es mit Willie Nelson zu sgaen: "oh Lord It's Hard to Be Humble... :lol: >>>

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

3. Projekt Nachttisch aus Nussbaum

Beitragvon S-A-W » Mo 13. Nov 2017, 20:34

Wie angedroht....... :lol:

Hier will ich den Nachttisch für meine Kleine vorstellen. Kann alternativ auch als Hocker z.B. am Couchtisch genommen werden. Quadratisch, Kantenlänge 340mm (In eine Nische zwischen Bett und Heizung eingepasst) 280mm hoch.
Besonderheit bei diesem Projekt war die erste Verarbeitung von selbst eingeschnittenem Holz zu einem Möbel. Habe vor 2 Jahren einem Kollegen einen Walnuss-Stamm, der schon eine Zeit lang lag, zu Bohlen aufgeschnitten. Als Dank habe ich eine Bohle (~ 1500x650x40) geschenkt bekommen. Da der Stamm schon länger lag hatte er auch einige Bewohner. Beim aufschneiden hatten wir Larven mit ~Ø 5-10mmx 35-60mm (Je nach dem ob zusammengezogen oder ausgestreckt) gefunden. Daher blieb nach dem trocknen, auftrennen und hobeln nicht sehr viel übrig, für das Nachttischchen ging es genau auf. :o

Platte gebaut und in Form gebracht, Gestell zugesägt und die "Domina" :P drauf losgelassen.

IMG-20171025-WA0017.jpg


IMG-20171025-WA0020.jpg


IMG-20171025-WA0021.jpg


IMG-20171025-WA0022.jpg


IMG-20171025-WA0029.jpg


IMG-20171025-WA0035.jpg


Anschliessend über Nacht trocknen gelassen von Hand mit 800-er Vlies einmal kurz drüber, 2. ölauftrag, nach 15 min mit altem T-Shirt abpoliert 2h liegen gelassen und montiert. Die Nuten haben 8 in breit (an der Domina) , die Domino-Nutklötze sind 6-er, bei der Montage habe ich darauf geachtet dass die Dominos nicht Stirnseitig in der Nut anstehen (4-5mm Spiel).

IMG-20171026-WA0044.jpg


IMG-20171026-WA0039.jpg


IMG-20171026-WA0049.jpg


IMG-20171026-WA0050.jpg


@Lothar: War kein Palettenholz (zumindest habe ich keine Palette zerlegt). Sind "Schutzleisten" für das Fertigparkett, 4 Stück davon und Mit Band umringt wird es halt ausgeliefert, nehmen Halt das was nicht ins Parkett geht als Verpackung :mrgreen:

Kuckst Du: ter Hürne Parkett (Mein Couchtisch)

Danke fürs reinschauen und viel Spaß mit den Bildern.

Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste