Der Schrank

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » Do 10. Okt 2019, 22:43

Hallo Rudi,

so ist das mit dem Luxus :mrgreen: :mrgreen: , musste ich heute schmerzlich lernen. Gestern war der Verschluß am hinteren Band meiner Maske abgegangen.
Also musste Ersatz her:

DSC04527.JPG


und noch fünf Literchen

DSC04529.JPG


+Verdünnung.

Dann hatte ich heute am späten Nachmittag noch zwei Rückwände gefüllert,

DSC04526.JPG


sechs Seitenwände mit 240er geschliffen,

DSC04532.JPG


den Decklack

DSC04531.JPG


+ Härter angemischt,

DSC04535.JPG


(sieht irgendwie aus wie pürierte Erbsensuppe in der die Wursteinlage umgegangen ist)

einmal lackiert,

dann den Decklack mit 50% Klarlack gemischt und noch einmal naß-in-naß drüber.

DSC04538.JPG


Gruß
Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Der Schrank

Beitragvon the_black_tie_diyer » Sa 12. Okt 2019, 12:23

Herzlichen Dank für die interessanten und reichlich bebilderten Erklärungen, macht Freude hier mitzulesen! :)

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » Sa 12. Okt 2019, 12:50

Wenn Du zur Zeit diesen Lack im Untergeschoß riechen könntest, hättest Du aber keine Freude. :lol: :lol: Cloucryl stinkt schon brutal.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3732
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Der Schrank

Beitragvon Klaus » Sa 12. Okt 2019, 13:25

oldtimer hat geschrieben:Wenn Du zur Zeit diesen Lack im Untergeschoß riechen könntest, hättest Du aber keine Freude. :lol: :lol: Cloucryl stinkt schon brutal.


Na dann muss der Lack ja besonders gut sein - was nicht stinkt taucht nich :mrgreen:

oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » Sa 12. Okt 2019, 14:38

Klaus hat geschrieben:
oldtimer hat geschrieben:Wenn Du zur Zeit diesen Lack im Untergeschoß riechen könntest, hättest Du aber keine Freude. :lol: :lol: Cloucryl stinkt schon brutal.


Na dann muss der Lack ja besonders gut sein - was nicht stinkt taucht nich :mrgreen:



So sagte man früher :mrgreen: . Damals war das auch ein probates Mittel die Schwiegermutter vom sonntäglichen Besuch abzuhalten - mehrmals Sonntagmorgen lackiert und es war für einige Wochen Ruhe :mrgreen: :mrgreen:


..und woswasi lernt wieder etwas dazu



PS: Komme gerade vom Lackieren. Sobald ich die Maske im Nebenraum abnehme, beißt es ganz schön.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 863
Registriert: So 3. Jul 2016, 09:37
Wohnort: Saarland

Re: Der Schrank

Beitragvon Jana » So 13. Okt 2019, 08:26

Hallo Volker,

wieder mal sehr interessant dir bem Lackieren zuzuschauen.
Du schreibst, dass du nach dem Füllern der Rückwände Seitenwände geschliffen hast. Wie lange braucht der Füller zum Trocknen? Oder macht das nichts wenn sich der Schleifstaub darauf ablegt (weil du sowieso wieder schleifst)?

Viele Grüße, Jana

oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » So 13. Okt 2019, 12:28

Hallo Jana,

der Füller zieht recht schnell an, aber ich habe nicht gewartet bis der Staubtrocken ist. Ich bin auch der Meinung, das Schleifen der Seitenwände schadet nicht, da ich dort auch nur den Füller geschliffen habe. Zudem war die Absaugung recht gut, und selbst wenn sich Schleifstaub davon auf die Rückwände gesetzt hat, macht es nichts. Die werden ja auch noch geschliffen.

Gruß
Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » So 13. Okt 2019, 14:00

Freitag Abend hatte ich die Außenseiten der Seitenwände lackiert. Das Ergebnis ist ziemlich perfekt.
Da ich bei der Schrankanlage nur zwei sichtbare Seitenteile außen benötige habe ich an den übrigen vier nur die Kanten gefüllert und lackiert.
Diese Seitenteile erhalten aber bei dem letzten Lackierdurchgang mit Klarlack dann eine volle Beschichtung, die dann als Grundierung der unbehandelten Plattenteile dient.

DSC04539.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4261
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Der Schrank

Beitragvon Mandalo » So 13. Okt 2019, 15:36

Mit Erbsensuppe lackieren - tss, was du alles machst. :D
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 4075
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Der Schrank

Beitragvon oldtimer » Fr 8. Nov 2019, 15:44

Hallo,

endlich habe ich mich aufgerafft und die Korpusse montiert, da ich dringend Platz in der Werkstatt benötige, um Türen und Schubladen zu bauen.
Ich habe dann erst einmal die Teile zum Zusammenbau in den vorgesehenen recht kleinen Aufstellungsraum verbracht,

DSC04583.JPG


mit Dominos verleimt

DSC04586.JPG


und eine acht Millimeter starke Rückwand in die Fälze geschraubt.

DSC04587.JPG


Dann an der Wand eine Aufhängeschiene montiert.

DSC04588.JPG


Die Korpusse sind nur 35 cm tief, aber 215 cm hoch. Das würde bei geöffneten Türen die Gefahr des Umstürzens bergen. Eine Wandsicherung wäre sowieso nötig, also habe ich sie gleich daran aufgehangen

DSC04590.JPG


und ausgerichtet.

DSC04593.JPG
DSC04594.JPG


Dann den zweiten

DSC04592.JPG


dazu und durch die Lochreihen mit Möbelverbindern verschraubt.

DSC04596.JPG
DSC04597.JPG


Dann den dritten dazu gehangen.

DSC04600.JPG


Jetzt können schon einmal die Regalböden eingelegt und bestimmungsgemäß gefüllt werden. Die Türen werden dann in den kommenden Wochen fertig gestellt.


Jana hat geschrieben:Hallo Volker,

verrätst du noch für welchen Zweck der Schrank sein wird? Schlafzimmer, Büro, Werkstatt, ...? Und wird er eingebaut, wandfüllend oder freistehend?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie du bei so einem großen Projekt weiter vorgehen wirst.

Grüße, Jana


Und auch diese Frage möchte ich nicht weiter hüten:


DSC04602.JPG




Tommy (1961) hat jetzt mit Sicherheit ein neues Argument für neues Werkzeug :) Wir kennen ja die Vorliebe seiner Frau :mrgreen: und ich bin mir sicher, dass bei einigen Mitforisti jetzt die schönsten Werkzeuge im Hinterkopf aufleuchten, denn es gibt kaum ein besseres Argument für die Regierung als den dringend benötigten Schuhschrank. Dieser wird etwa achtzig Paar aufnehmen.


In diesem Sinne
Ein schönes Wochenende
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gesendet von meinem Klapprechner


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast