Klausens Basteleien

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5667
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Klaus » So 18. Okt 2020, 19:29

Baumbart hat geschrieben:Ich war etwas skeptisch was den Kranz der Bohrkrone betrifft, zum Versenken des Dosenrandes, aber scheint ja doch alles gut zu funktionieren


Ja, der Rand reisst schon etwas aus aber da ja in der Regel Steckdosen und ähnliches drüber kommt sollte das nicht stören. Die Erhöhung durch den Rand der Hohlwanddose ist da wesentlich störender.

Mandalo hat geschrieben:Es gibt doch immer wieder etwas Neues das ein "habenwill" auslöst! Klasse vorgestellt, Klaus!
Ein Link wäre noch prima.


Ah klar - vielen Dank für den Hinweis:
https://www.mima.de/Marken/S/Sonstige-M ... hpack.html

Hab grad noch gesehen, das die Marke ProFit von Fisch kommt. Ist also Ösi-Markenware :) Bitte von der Abbildung nicht täuschen lassen, im Pack ist genau eine 68mm Lochsäge und ein Bohrer. So steht's auch in der Beschreibung, auf dem Bild sind aber mehr Teile drauf.

Gruss, Klaus

Volcano
Beiträge: 29
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 20:27
Wohnort: Beelitz

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Volcano » So 18. Okt 2020, 21:14

Guten Abend,
Bei Trockenbauwänden ist das senken des Randes kontraproduktiv. Wird die Papierlage weggeschnitten, haben Hohlwanddosen keinen ausreichenden halt mehr. Darüber hinaus ist mir kein Schalterprogramm bekannt bei dem es notwendig wäre. Alle Abdeckungen liegen trotzdem bündig an der Wand an.

Beste Grüße
Maik

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5667
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Klaus » So 6. Dez 2020, 19:38

Häppie Nikolaus an alle Holzwürmerinnen und Holzwürmer :)

Ich hatte ja zum rumspielen Kirschholz in europäisch und amerikanisch gekauft. Passend zur Jahreszeit sollte aus ein paar Abschnitten ein Backbrett entstehen
Backbrett_Kirsche-20201205-001.jpg


Erst mal alles brauchbare rausschneiden, hochkant auftrennen und aushobeln
Backbrett_Kirsche-20201205-002.jpg


Leimholzplatte bauen - mit den dünnen 12mm Brettchen gar nicht so einfach
Backbrett_Kirsche-20201205-003.jpg


Links und rechts kommt eine Hirnholzleiste, also Schlitze fräsen
Backbrett_Kirsche-20201205-004.jpg


Platte formatieren
Backbrett_Kirsche-20201205-005.jpg


Für die abgeschrägten Leisten hab ich mir keine Vorrichtung gebaut sondern einfach mit dem Niederhalter in Position gebracht. Muss ja nicht besonders genau werden
Backbrett_Kirsche-20201205-006.jpg


Nach dem aufleimen der Leisten ist der Rohbau fertig
Backbrett_Kirsche-20201206-008.jpg


Jetzt noch mit Leinöl einschmieren ... vorher ...
Backbrett_Kirsche-20201206-009.jpg


... hinterher
Backbrett_Kirsche-20201206-010.jpg


Und schon fast einsatzfertig - muss nur noch fertig aushärten. Bin mal gespannt, wie sich die beiden Holzarten im Laufe der Zeit farblich verändern.
Backbrett_Kirsche-20201206-012.jpg


Gruss, Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hirschtee
Beiträge: 384
Registriert: Do 5. Sep 2019, 10:22
Wohnort: Kottenheim

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Hirschtee » So 6. Dez 2020, 19:51

Hallo Klaus,
Sieht super aus dein Backbrett :)
Wie war das nochmal genau? Die amerikanische Kirsche ist die helle von beiden?
Gruß Robin

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5667
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Klaus » So 6. Dez 2020, 22:34

Hirschtee hat geschrieben:Hallo Klaus,
Sieht super aus dein Backbrett :)
Wie war das nochmal genau? Die amerikanische Kirsche ist die helle von beiden?


Hallo Robin,

danke Dir - der helle Teil in der Mitte ist europäisch, der eher rötliche amerikanisch, der soll aber mit der Zeit braun werden. Man wird sehen ...

Gruss, Klaus

livewire
Beiträge: 52
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:14

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon livewire » Mo 7. Dez 2020, 08:58

Hallo Klaus,

da hast Du aber ein sehr schönes Nikolausgeschenk hergerichtet!
Gefällt mir auch sehr gut und pfiffig, mit den versetzten Anschlagleisten und Hirnholzabschlüssen.
Alles in gewohnter Klaus´schen Qualität - fein, fein!

Liebe Grüße

Stefan

Woswasi
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Woswasi » Mo 7. Dez 2020, 09:12

Sehr schönes Brett, gefällt mir!

Hast du die Leimholzplatte nur verleimt oder sind da Lamellos oä drinnen?
LG Gerald

oldtimer
Beiträge: 6583
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon oldtimer » Mo 7. Dez 2020, 09:45

Hallo Klaus,

ein sehr schönes Backbrett hast Du gebaut. Das wird wohl wieder eine Menge Brödlis geben :mrgreen:
Du solltest über einen Verleimständer nachdenken, macht sich optisch deutlich besser als die Korpuszwingen :lol: (Ende Lästerretourkutsche)


Eine angenehme Woche
Volker

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5667
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Klaus » Mo 7. Dez 2020, 10:42

Hallo zusammen,

vielen Dank für die (auch lästerlichen) Rückmeldungen :)

Woswasi hat geschrieben:Hast du die Leimholzplatte nur verleimt oder sind da Lamellos oä drinnen?


Die sind einfach verleimt. Ich mach das bei Leimholz inzwischen eigentlich fast immer so, mit Quer-Zulagen lässt sich der Versatz prima minimieren. Zudem wäre hier bei 12mm Lamellenstärke ein Lamello oder Domino doch recht gewagt.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5667
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Klausens Basteleien

Beitragvon Klaus » Mo 7. Dez 2020, 10:44

oldtimer hat geschrieben:Das wird wohl wieder eine Menge Brödlis geben :mrgreen:


Aktueller Stand: 12 Sorten und ca. 2700 Stück. Soll ist aber noch lange nicht erreicht, das liegt bei 27 Sorten - Mahlzeit :D


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste