Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Alles, was das Wohnen angenehmer macht...
oldtimer
Beiträge: 6072
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon oldtimer » So 24. Jan 2021, 18:01

Hallo,

so zwischendurch bin ich dann auch Anfang letzter Woche dazu gekommen mit den Heizkörperverkleidungen zu beginnen.

Die Rahmen habe ich aus 18 mm MPX geschnitten, später wird alles lackiert.
Die Ecken habe ich auf Gehrung geschnitten, erst mit Übermaß und dann auf 60mm Breite. Anschließend auf Endlängen gekappt. Ebenso alle anderen Rahmenteile Breite 60mm

DSC06016.JPG
DSC06017.JPG
DSC06018.JPG
DSC06019.JPG
DSC06020.JPG
DSC06021.JPG
DSC06022.JPG
DSC06023.JPG
DSC06024.JPG


Zum Verleimen der Gehrungen habe ich 5x30er Dominolöcher gefräst.

DSC06025.JPG


Für alle anderen Verbindungen habe ich dann 8x40er Fräsungen gemacht.

DSC06026.JPG
DSC06027.JPG


Damit konnte ich dann zwei Seitenrahmen herstellen.

DSC06028.JPG
DSC06029.JPG
DSC06030.JPG


Diese beiden Rahmen habe ich kurz zwischengeschliffen,

DSC06032.JPG


und ein Profil mit dem Multiprofilfräser auf der OF1010 gefräst.

DSC06033.JPG


Dann habe ich den Rahmen der halben Verkleidung zusammengesteckt,

DSC06035.JPG


verleimt und gespannt.

DSC06036.JPG


Um die Verkleidung in voller Länge herstellen zu können musste ich in die Garage wechseln und die zweite Hälfte der 3800mm langen Verkleidung montieren.

DSC06037.JPG
DSC06038.JPG



Wahrscheinlich werde ich diese Arbeit in den nächsten Tagen fortsetzen.

Gruß
Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Woswasi
Beiträge: 1031
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon Woswasi » So 24. Jan 2021, 18:54

3,8m wird von der Länge her schon herausfordernd beim Transport. Wird wohl auch einiges wiegen am Schluss denke ich.
Aber beim Zuschauen plagen wir uns ja nicht :mrgreen:
LG Gerald

oldtimer
Beiträge: 6072
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon oldtimer » So 24. Jan 2021, 22:09

Hallo Gerald,

die wiegen nichts und die Länge passt in den Movano.

Vielleicht sieh man es im Bild nicht so deutlich, ich habe mit zwei ineinander gehakten 1000er Bessey gespannt und "Nein, @Klaus, ich kaufe keine Korpuszwingen" :mrgreen:

Gruß
Volker

Benutzeravatar
derHajo
Beiträge: 729
Registriert: Di 12. Feb 2019, 10:31

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon derHajo » Mo 25. Jan 2021, 02:43

oldtimer hat geschrieben:...1000er Bessey gespannt und "Nein, @Klaus, ich kaufe keine Korpuszwingen" :mrgreen:


Eigensinniger Kerl, das! :mrgreen: :roll: :lol:
Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten. (Konfuzius)

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 3281
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon michaelhild » Mo 25. Jan 2021, 06:27

Altersstarrsinn trifft es eher.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 6072
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon oldtimer » Mo 25. Jan 2021, 08:10

michaelhild hat geschrieben:Altersstarrsinn trifft es eher.

Ich weiß, wo Dein Haus wohnt!

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6528
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon Mandalo » Mo 25. Jan 2021, 09:28

Schon, sofern du noch weißt was du wolltest wenn du dort bist! :lol:

Dein Vorgehen hat Hand und Fuß, wie immer. Wie du schreibst wirst du alles lackieren, ich gehe davon aus mit deckender Farbe. Hast du keine Befürchtung dass das Holz im Heizkörperbereich schwindet, und so dann unschöne farblose Stellen entstehen?

Zum Thema "Korpuszwingen": Du weißt nicht was dir entgeht. Handhabe, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten sind (noch mehr mit entsprechenden Zubehörteilen) mehr als optimal und lässt (zumindest bei Bessey) keine Wünsche offen. Es macht riesig Spaß mit den Teilen zu arbeiten.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

oldtimer
Beiträge: 6072
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon oldtimer » Mo 25. Jan 2021, 09:46

Mandalo hat geschrieben:Schon, sofern du noch weißt was du wolltest wenn du dort bist! :lol:

Ich schreib mir vorher einen Zettel :lol:

Mandalo hat geschrieben:Dein Vorgehen hat Hand und Fuß, wie immer. Wie du schreibst wirst du alles lackieren, ich gehe davon aus mit deckender Farbe. Hast du keine Befürchtung dass das Holz im Heizkörperbereich schwindet, und so dann unschöne farblose Stellen entstehen?

Ich habe 2008 bestimmt zehn Verkleidungen für unser Haus gebaut, allerdings Spalier, und deckend farbig lackiert. Da ist bisher nichts auffällig.

Mandalo hat geschrieben:Zum Thema "Korpuszwingen": Du weißt nicht was dir entgeht. Handhabe, Anwendung und Einsatzmöglichkeiten sind (noch mehr mit entsprechenden Zubehörteilen) mehr als optimal und lässt (zumindest bei Bessey) keine Wünsche offen. Es macht riesig Spaß mit den Teilen zu arbeiten.

Was verstehst Du unter Korpuszwingen? Daumenschrauben für den Hild? :lol:

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6528
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon Mandalo » Mo 25. Jan 2021, 10:38

oldtimer hat geschrieben:...Was verstehst Du unter Korpuszwingen? Daumenschrauben für den Hild? :lol:


Nein, wenn dann machen wir Druck ohne Corpus-Delicti-Zwingen. ;)
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 7397
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Heizkörperverkleidung mit Wiener Geflecht

Beitragvon Mario » Mo 25. Jan 2021, 23:30

oldtimer hat geschrieben: ich habe mit zwei ineinander gehakten 1000er Bessey gespannt und "Nein, @Klaus, ich kaufe keine Korpuszwingen" :mrgreen:

Gruß
Volker


...aber wieso denn nich? :roll:

Grüße Klaus...äääh Mario :? :)


Zurück zu „• Wohnmöbel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste