Dübels Absaugung

Zweckmäßiges für unsere Werkstätten
Benutzeravatar
Holzduebel
Beiträge: 291
Registriert: Do 18. Mai 2017, 12:10
Kontaktdaten:

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Holzduebel » So 22. Mär 2020, 07:52

Moin,

Muskelkater ist wie ein normaler Kater, einfach weiter saufen, dann hört auch der Schmerz schnell auf. :lol:

Überblattung und Leim wäre ja starr, es braucht aber den Knickpunkt.
Gruß Uli

Woswasi
Beiträge: 799
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Woswasi » So 22. Mär 2020, 09:05

Da wo der Dübel jetzt noch drinnen ist könntest du statt dem Dübel außen eine Rampa Muffe setzen. Dann einen M8 Schraube von außen durch und in das Querholz als Drehpunkt rein stecken. Dann hast statt dem 10er Dübelloch nur ein 8er Loch im Holz und damit mehr Fleisch.
Sieht am Foto zumindest so aus als hättest du 10er Rundholz verwendet
LG Gerald

Benutzeravatar
Holzduebel
Beiträge: 291
Registriert: Do 18. Mai 2017, 12:10
Kontaktdaten:

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Holzduebel » So 22. Mär 2020, 10:56

Rampa's sind zwar gut aber müssten auch tief versenkt werden.
Den alten (10mm) Dübeln ist auch nichts passiert, es lag wirklich an dem zu weichen Holz

Mahagoni und 85mm lange Dübel sind jetzt am Start... mal testen.
IMG_20200322_104117.jpg

IMG_20200322_104643.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Uli

Benutzeravatar
Holzduebel
Beiträge: 291
Registriert: Do 18. Mai 2017, 12:10
Kontaktdaten:

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Holzduebel » So 22. Mär 2020, 11:38

Jetzt hebt er die Tonne.
Für die obere Platte habe ich einen alten Besenstiel geopfert damit ein bisschen Führung da ist.
https://youtu.be/6MEMnTibFC8
Ich hoffe morgen sind die Baumärkte auf, ich brauche noch für die obere Anbindung an den Trichter eine etwas größere Platte.
Gruß Uli

Dozent
Beiträge: 635
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Dozent » So 22. Mär 2020, 13:58

Sehr cooles Projekt :mrgreen:

Daniel

Heinerich
Beiträge: 357
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 21:21
Wohnort: "Tief im Westen"

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Heinerich » So 22. Mär 2020, 20:27

Toll! Die Hebevorrichtung merke ich mir für ein Projekt von mir!
pace e bene

Benutzeravatar
antonius99
Beiträge: 237
Registriert: So 12. Apr 2020, 10:01

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon antonius99 » Do 23. Apr 2020, 09:51

Servus Uli

Bin etwas spät dran mit meiner Weisheit :lol:
Könnt man nicht anstelle der Dübel an dem Mahagoniteil 2 schöne fette Zapfen anfräsen ?
Ich denke das würde schon besser halten, weil das dann aus einem Stück wäre, oder mach ich da einen Denkfehler irgendwie
Najo, egal, Hauptsache es funktioniert ;)

Gruß Antob
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Benutzeravatar
Holzduebel
Beiträge: 291
Registriert: Do 18. Mai 2017, 12:10
Kontaktdaten:

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Holzduebel » Do 23. Apr 2020, 11:34

Moin,

ja, ginge...
leider hat die Frau zu Coronazeiten die Küchen- & Vorratsraumrenovierung vorgeschoben (Fliesen legen, tapezieren, Küche komplett neue Schränke, und ein Gaskochfeld.... :? )
aber bald geht es bestimmt auch mit diesem Projekt weiter.
Gruß Uli

Fred
Beiträge: 582
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Fred » Do 23. Apr 2020, 22:51

Ui, Gas... was bin ich froh, daß das vor 35 Jahren ein Ende hatte...
Seitdem nur noch E, erst normal, dann Ceran und folgend Induktion. War der Wunsch der "Regierung", was auch einige Umbaumaßnahmen erforderlich machte. Aber dafür gibt es ja den Haushandwerker... wie jetzt wieder beim (erst nicht passenden) Spülereinbau... 8-) ;)

Benutzeravatar
Holzduebel
Beiträge: 291
Registriert: Do 18. Mai 2017, 12:10
Kontaktdaten:

Re: Dübels Absaugung

Beitragvon Holzduebel » Fr 24. Apr 2020, 08:10

Guten Morgen,

Es ist ein Gas-Ceranfeld geworden und die 2x 33KG Flaschen stehen draußen hinter der Küche in einem gut belüfteten Anbau,
Sicherheitsventile und Anschlüsse werden durch den lokalen Handwerker verbaut und ist schon in Auftrag gegeben, gestern kamen auch die passenden 50mbar Düsen für das Gasfeld vom Hersteller.
Auf die ersten Reibeplätzchen freue ich mich schon. Gasgekochtes soll viel besser schmecken und die Hitze soll viel besser dimensioniert werden können, ich berichte.... OT....ende ;)
Gruß Uli


Zurück zu „• Werkstatt-Ausstattung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast