Futterhaus für die Pieper

Was sonst nirgens reinpasst...
Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 1586
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Mandalo » Di 15. Aug 2017, 19:34

Da magst du absolut recht haben! :lol:
Du hast zwar recht, aber meine Meinung find ich trotzdem besser!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 789
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Zwackelmann » Mo 11. Sep 2017, 19:24

Nabend zusammen,

so .............. war am Wochenende fleißig und habe den 2ten Pieperbunker fertig gemacht.
Ist sozusagen baugleich, nur das diesmal das Kupfer nicht gefärbt wurde.

K1024_20170910_201910.JPG


Auch hier wurde das Kupferdach nicht mit Lack oder Dergleichen versiegelt.
Wird also sehr schnell altern, was aber auch so gewünscht ist.
Bin mal gespannt ob die Pfauenaugen dennoch durchscheinen. :roll:

Im laufe der Woche sehe ich zu, das ich die Zeichnungen noch mal prüfe,
und dann alle hier einstelle.
Vielleicht gibt es ja doch noch mehr Verrückte, die sich den Nachbau antun wollen. :shock:

LG Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 1171
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Klaus » Mo 11. Sep 2017, 21:29

Hallo Dirk,

auch der zweite Piepergourmettempel ist richtig schön geworden. Das neue Kupfer beisst sich noch mit dem dunklen Holz, das wir aber sicher bald besser werden. Dann kann der Winter ja kommen (brrrr - von mir aus nicht so schnell ...)

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 839
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Threedots » Di 12. Sep 2017, 14:09

Hallo Holzwürmer,

hab' ich doch glatt vergessen, den rustikalen Nachbau von Zwackeldirks Vogeltempel im fertiggestellten Zustand zu zeigen.

image.jpeg


Das gute Stück ist per Edelstahlseil am Träger der Markise befestigt, somit also keiner direkten Bewitterung in Form von Niederschlägen ausgesetzt. Zum Befüllen mit Körnern kann das kleine Dach einfach nach oben gezogen werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 1586
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Mandalo » Di 12. Sep 2017, 16:29

Ich gratuliere euch zum Projektabschluss! Was noch fehlt sind Körner! :)
Du hast zwar recht, aber meine Meinung find ich trotzdem besser!
Es grüßt euch Dieter

Dozent
Beiträge: 132
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Dozent » Di 12. Sep 2017, 18:10

Mandalo hat geschrieben:Ich gratuliere euch zum Projektabschluss! Was noch fehlt sind Körner! :)


Aber bitte standesgemäße Körner, z.B. vom Dieter Schmid: https://www.feinewerkzeuge.de/koerner.html

:mrgreen:

(Sorry, couldn't resist :roll:)

Daniel

Benutzeravatar
Jana
Beiträge: 335
Registriert: So 3. Jul 2016, 09:37
Wohnort: Saarland

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Jana » Di 12. Sep 2017, 18:20

Ich meine zwar, ich habe es schonmal irgendwo geschrieben, aber macht ja nix: das sind wirklich sehr schicke Häuschen geworden, alle beide (bzw. drei)! Und ich habe nun großen Respekt vor dem Aufwand von so kleinen Holzarbeiten - um so mehr erschreckt es mich, wenn ähnliche Bauart-Häuser im Ramschladen für wenig Geld verschleudert werden!

Grüße,
Jana

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 789
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Zwackelmann » Di 12. Sep 2017, 19:40

Klaus hat geschrieben:.... auch der zweite Piepergourmettempel ist richtig schön geworden. Das neue Kupfer beisst sich noch mit dem dunklen Holz, das wir aber sicher bald besser werden....


Hallo Klaus,
sehe ich auch so.
4-6 Wochen in der Witterung, dann ist der Glanz schon nicht mehr so krass.

Threedots hat geschrieben:.........rustikalen Nachbau von Zwackeldirks Vogeltempel im fertiggestellten Zustand zu zeigen.


Hallo Roland,

sieht richtig toll aus!
Hoffe das Haus hält viele Jahre.

Jana hat geschrieben:....Und ich habe nun großen Respekt vor dem Aufwand von so kleinen Holzarbeiten .....


Hallo Jana,

ich künftig auch. :mrgreen:
Sicher ich habe es mal wieder übertrieben, aber ich habe den Aufwand hoffnungslos unterschätzt.
Oder besser gesagt, mir vorher keine Gedanken gemacht. Würde ich das immer machen, würden wohl
die meisten Projekte gar nicht erst angefangen. :roll:
In der Zeit hätte ich auch einen schönen Schrank bauen können.

Jana hat geschrieben:..... um so mehr erschreckt es mich, wenn ähnliche Bauart-Häuser im Ramschladen für wenig Geld verschleudert...


*Sarkasmus EIN*
Naja, cinesische Kinder haben es nicht so mit Gewerkschaft, Mindestlohn und Wochenarbeitszeit. :evil:
*Sarkasmus AUS*


Allen Anderen meinen Dank für die lobenden Worte!!!

LG Dirk

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 839
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Threedots » Mi 13. Sep 2017, 08:34

Hallo Holzwürmer,

auch ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Followern dieses Threads und insbesondere bei Dirk Zwackelmann recht herzlich bedanken. So hat der Bau des Häuschens erst richtig Spaß gemacht und der ordentliche Zeitaufwand wurde so kompensiert.

Ich fände es schön, noch das ein oder andere Foto eines Nachbaus von Euch hier veröffentlicht zu sehen. Also ran ans Holz.

Und für Dirk hätte ich da noch einen Bauvorschlag. Dann könnte er endlich auch ein standesgemäßes Avatarbild verwenden. :mrgreen:
https://m.youtube.com/watch?v=JJI9iojqCdo
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 789
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Futterhaus für die Pieper

Beitragvon Zwackelmann » Mi 13. Sep 2017, 20:15

Threedots hat geschrieben:Hallo Holzwürmer,

auch ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Followern dieses Threads und insbesondere bei Dirk Zwackelmann recht herzlich bedanken. So hat der Bau des Häuschens erst richtig Spaß gemacht und der ordentliche Zeitaufwand wurde so kompensiert.

Ich fände es schön, noch das ein oder andere Foto eines Nachbaus von Euch hier veröffentlicht zu sehen. Also ran ans Holz.


Keine Thema Roland,
gebaut hast Du es ja schließlich selber. ;)
Würde mich auch über weitere Nachbauer und Bilder freuen.

Vooooooooooooooooooolker

Threedots hat geschrieben:Und für Dirk hätte ich da noch einen Bauvorschlag. Dann könnte er endlich auch ein standesgemäßes Avatarbild verwenden. :mrgreen:
https://m.youtube.com/watch?v=JJI9iojqCdo


Du musst schneller werden, Roland.
Viel schneller. :mrgreen:

K1024_20150807_164918.JPG


LG Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „• Sonstige Objekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: defender90w und 2 Gäste