Häuschen für meinen Mäuschen

Was sonst nirgens reinpasst...
Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Baumbart » Di 4. Okt 2022, 18:45

Heike hat geschrieben:Das ist toll geworden! Danke fürs Zeigen!


Ich klaue leihe hier Mal von Heike und schließe mich ihrer Aussage an :mrgreen:

Die Aluleiter ist für Mario? :? :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

oldtimer
Beiträge: 8378
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon oldtimer » Di 4. Okt 2022, 19:39

Finde ich auch.

oldtimer
Beiträge: 8378
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon oldtimer » Di 4. Okt 2022, 19:40

Baumbart hat geschrieben:
Die Aluleiter ist für Mario? :? :mrgreen: :mrgreen:

Kann nicht sein, Sprossenabstand ist zu groß. :mrgreen:

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 6469
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Klaus » Di 4. Okt 2022, 21:50

Schon früh die Kleinen an das eigene Haus gewöhnen - eigentlich eine schwäbische Eigenschaft (ihr wisst schon ... schaffe, schaffe Häusle baue ...).

Richtig schönes Projekt, auch an die ordnungsgemässe Lüftung hast Du gedacht. Und unser Sicherheitsexperte freut sich sicher über die Rettungsrutsche :lol: Dank Dach ist das Haus sicher ganzjährig nutzbar, sonst wäre schade wenn jetzt schon bald der erste Schnee kommt.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 9354
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Mario » Di 4. Okt 2022, 21:51

oldtimer hat geschrieben:
Baumbart hat geschrieben:
Die Aluleiter ist für Mario? :? :mrgreen: :mrgreen:

Kann nicht sein, Sprossenabstand ist zu groß. :mrgreen:


Quatschköppe!!!

21102015794 (2).jpg


Moin Gerald
Superteil...gefällt mir sehr gut!

Grüße Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ofaf
Beiträge: 594
Registriert: Di 9. Mär 2021, 08:03

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Ofaf » Mi 5. Okt 2022, 05:10

Gefällt mir auch sehr gut.
Gruß Olaf

Meine größte Angst, wenn ich sterbe, ist, dass meine Frau meine Werkzeuge zu dem Preis verkauft, den ich ihr erzählt habe, was die Sachen gekostet haben !

Woswasi
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Woswasi » Mi 5. Okt 2022, 06:38

Danke :)
Hier ist nun mal ein bisschen Pause, man(n) hat noch ein paar andere Dinge im Garten zu erledigen, bevor der Winter kommt. Als nächstes sind beim Haus die Wände dran, dazu muss ich aber erst Bretter und Lack besorgen.
Je nach Temperatur und Witterung kann es sein, dass es dann erst im Frühjahr weiter geht.
LG Gerald

Woswasi
Beiträge: 1732
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Woswasi » So 26. Mär 2023, 13:45

Es gab schon ein paar schöne Tage, daher konnte ich etwas weiter machen. Geplant war die obere Etage auf 140cm zu haben, was auch optimale Höhe für die Rutsche ist. Da meiner einer etwas verplant hat, ist die Etage oben auf knapp 180. Die Rutsche ist daher zu schnell und mir ist das wegen Sturzgefahr auch zu hoch. Haus niedriger machen geht nicht mehr. Also muss eine Plattform für die Rutsche her.
Hab mir wieder Sägerauhes Kantholz geholt, zugeschnitten und gehobelt. Diesmal mit Adh und auch gleich Abgerichtet. Mit Abgerichtetetem Kantholz macht es gleich noch mehr Spaß. Es passt einfach alles besser zusammen :)

Verbindung der Querbalken wieder mit Zapfen. Ich hab mit der Standbohrmaschine probiert, geht schnell und tadellos.

zapfenloch.jpg


Nur etwas nachstehen mit dem Beitel und fertig

zapfenloch2.jpg


Da alle Balken gleich hoch und breit waren, ist bei der Probe alles ohne nacharbeiten zusammen gegangen. War verblüfft, dass das so gut passt.

probe (2).jpg


Draußen noch Zapfenloch stemmen und dann konnte aufgebaut werden.

Aufbau .jpg


Die Plattform mit Brettern belegt, mit 40er und 80er geschliffen und schon durfte wieder gerutscht werden.

Der Dachstuhl wurde ebenfalls abgerichtet, das macht auch das ausklinken der Überplattungen viel einfacher.

Dachstuhl .jpg


Die Mauerbank wurde dann aber nur verschraubt, schrägen Zapfen wollte ich mir nicht antun.

Dachstuhl 2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Gerald

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 6469
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Klaus » Sa 1. Apr 2023, 12:09

Hallo Gerald,

immer noch ein sehr interessantes und schönes Projekt. Wenn aus Mäuschen eine Maus wird kannst Du die Rutsche ja immer noch an die obere Etage bauen :)

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Heike
Beiträge: 513
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:45
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Häuschen für meinen Mäuschen

Beitragvon Heike » Sa 1. Apr 2023, 12:18

Gefällt mir!


Zurück zu „• Sonstige Objekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste