Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Von der Bohrmaschine bis zur Oberfäse - Testberichte, Vorstellung, Besprechung
oldtimer
Beiträge: 4074
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon oldtimer » Mo 11. Nov 2019, 19:42

Hallo Mario,

interessanter Bericht. Ich besitze zwei GSR 10,8 + 12 V und bin recht zufrieden damit, zumal ich sie in letzter Zeit häufig genutzt habe. Da kommt dann auch der Wunsch nach einem noch kleineren auf, wenn man Deinen Bericht liest. Aber "höllenlaut" beendet dann ganz schnell den Wunsch und ich bleibe bei den leisen alten.

@Michael: Seine Stopuhr benötigt kein Update. Der Mario ist so langsam :lol:

Gruß
Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2645
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon michaelhild » Mo 11. Nov 2019, 20:05

oldtimer hat geschrieben:@Michael: Seine Stopuhr benötigt kein Update. Der Mario ist so langsam :lol:


Das doch nicht, ist mir klar, dass dem Mario kein Update hilft. In der App kann ich aber ein klitzekleines "N" entdecken.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5410
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Mario » Mo 11. Nov 2019, 21:51

michaelhild hat geschrieben:2,22 Sek. ? :lol: :lol: :lol:

:mrgreen: :twisted:

OK. Bosch und Festool vergleicht man auch nicht. :lol:

PS: Deine Stoppuhr will ein Update.


Tse, sehr witzig ...Festool gegen Bosch :roll: , lass ma den kleinen Festool antreten! :mrgreen:

Stoppuhr updaten mach ich nich, wird laut Rezension nur verschlimmbessert, aber Danke für den Tipp!

Etwas schneller wird`s im zweiten Gang...

12V-15

D56_4898.JPG


12V-35

D56_4897.JPG


Das war ja vorher nur der Vergleich zwischen den beiden und im ersten Gang! :)

Grüße, Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5410
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Mario » Mo 11. Nov 2019, 21:57

oldtimer hat geschrieben:Hallo Mario,

interessanter Bericht. Ich besitze zwei GSR 10,8 + 12 V und bin recht zufrieden damit, zumal ich sie in letzter Zeit häufig genutzt habe. Da kommt dann auch der Wunsch nach einem noch kleineren auf, wenn man Deinen Bericht liest. Aber "höllenlaut" beendet dann ganz schnell den Wunsch und ich bleibe bei den leisen alten.

@Michael: Seine Stopuhr benötigt kein Update. Der Mario ist so langsam :lol:

Gruß
Volker


Hallo Volker
Ja, da war ich auch etwas enttäuscht muss ich sagen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er damit klarkommt oder nicht. Der Leistungszuwachs und die Geschwindigkeit sind jedenfalls nicht zu unterschätzen.
Am besten natürlich mal selbst probieren.

Grüße, Mario

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5410
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Mario » So 17. Nov 2019, 20:22

Hallolo
Habe eine Sache ja ganz vergessen zu erwähnen.
Den 12V-35 habe ich ja mit Bohrfutter zusammen geordert. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Bohrfutter erheblich besser am Schrauber hält. Da wurde wohl anscheinend doch Verbesserung vorgenommen.
Hier ist mir das Bohrfutter, aber auch die anderen Aufsätze, bei der Verstellung des Drehmoments des Öfteren fast auf die Füße gefallen. Sprich, die Arretierung war einfach zu leicht lösbar.
http://www.holzwurmtreff.de/viewtopic.php?f=46&t=791&start=20
Am meisten wirkt sich das beim Bohrfutter aus, weil man ja auch öfter den Bohrer wechselt.
Das Bohrfutter sieht eigentlich gleich aus, zumindest kann ich keine gravierende Veränderung feststellen. Nur die Nummer am Futter ist eine andere.

D56_4901.JPG

D56_4903.JPG

D56_4904.JPG

D56_4905.JPG

D56_4906.JPG

D56_4907.JPG

D56_4909.JPG

D56_4911.JPG

D56_4919.JPG

D56_4920.JPG


Ob es bei den anderen Aufsätzen eine "scheinbare" Änderung gab, weiß ich leider nicht. Jedenfalls war ich positiv überrascht, weil das hat echt genervt und passierte natürlich völlig unvermittelt. Beim intensiven Arbeiten denkt man halt nicht dran.

Grüße, Mario
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dozent
Beiträge: 443
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 00:38

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Dozent » So 17. Nov 2019, 20:38

Danke Mario, das ist eine wichtige Info!

Mir ist das schon so oft abgefallen :evil:, dass ich mir geschworen hatte, den nächsten Schrauber wieder ohne Wechselfutter zu kaufen.

Daniel

oldtimer
Beiträge: 4074
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon oldtimer » So 17. Nov 2019, 22:09

Mario hat geschrieben:
Hallo Volker
Ja, da war ich auch etwas enttäuscht muss ich sagen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er damit klarkommt oder nicht. Der Leistungszuwachs und die Geschwindigkeit sind jedenfalls nicht zu unterschätzen.
Am besten natürlich mal selbst probieren.

Grüße, Mario


Hallo Mario,

der Reiz mit dem selbst probieren ist nicht sehr groß. Ich habe zwei von den GSR 12 V und den Bosch Winkelbohrer. Da ist, solange einer nicht vom Dach fällt, kein Bedarf für einen neuen. Aber das war bei mir schon immer so, ich habe bisher meist nur nach Bedarf gekauft. Dadurch gab es nur wenige Fehlkäufe (Bosch Feinschnittsägesystem :lol: ).

Gruß
Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon haifisch18 » Mo 18. Nov 2019, 17:25

Die Aufsätze wurden circa ein Jahr nach erscheinen des GSR 12V-15 FlexiClick in der laufenden Produktion schon geändert.
Also sollten unsre alten "losen" bald Sammelwert haben. Es gab auch keine geänderte Nummer oder so, es wurde laufend umgestellt.
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5410
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Mario » Mo 18. Nov 2019, 17:41

Dozent hat geschrieben:Danke Mario, das ist eine wichtige Info!

Mir ist das schon so oft abgefallen :evil:, dass ich mir geschworen hatte, den nächsten Schrauber wieder ohne Wechselfutter zu kaufen.

Daniel


Nichts zu Danken Daniel, gerne!


haifisch18 hat geschrieben:Die Aufsätze wurden circa ein Jahr nach erscheinen des GSR 12V-15 FlexiClick in der laufenden Produktion schon geändert.
Also sollten unsre alten "losen" bald Sammelwert haben. Es gab auch keine geänderte Nummer oder so, es wurde laufend umgestellt.


Wäre ja mal nich schlecht gewesen, wenn der Hersteller sowas auch publik gemacht hätte!

Grüße, Mario

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5410
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Akkuschrauber GSR 12V-15 FC

Beitragvon Mario » Mo 18. Nov 2019, 17:52

oldtimer hat geschrieben:
Mario hat geschrieben:
Hallo Volker
Ja, da war ich auch etwas enttäuscht muss ich sagen. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er damit klarkommt oder nicht. Der Leistungszuwachs und die Geschwindigkeit sind jedenfalls nicht zu unterschätzen.
Am besten natürlich mal selbst probieren.

Grüße, Mario


Hallo Mario,

der Reiz mit dem selbst probieren ist nicht sehr groß. Ich habe zwei von den GSR 12 V und den Bosch Winkelbohrer. Da ist, solange einer nicht vom Dach fällt, kein Bedarf für einen neuen. Aber das war bei mir schon immer so, ich habe bisher meist nur nach Bedarf gekauft. Dadurch gab es nur wenige Fehlkäufe (Bosch Feinschnittsägesystem :lol: ).

Gruß
Volker


Hallo Volker
Sowas hast Du tatsächlich? :o :o :o :shock: :)
Einfach nur zu Probezwecken hätte ich mir den Schrauber auch nicht geholt. Ich wollte ja unbedingt einen zweiten kleinen Schrauber haben.
Ich krieg sowas ja leider nicht gesponsert. Da gibt es ja andere, die viel von Hersteller bekommen, wo ich mich allerdings frage, warum eigentlich. Da wird so viel Schrott erzählt, das geht gar nicht. Erst kürzlich ein paar Videos gesehen, da haben sich mir die Fußnägel aufgerollt bei der Unwissenheit, die diejenigen so an den Tag gelegt haben.
Und in den Kommentaren wird kräftig applaudiert und der ganze Blödsinn dadurch auch noch abgesegnet bzw. übernommen...unglaublich.

Grüße, Mario


Zurück zu „• Handgeführte Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast