Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon michaelhild » Sa 22. Jun 2019, 11:15

Wir haben ein neues Dachfenster bekommen.
Innen ist es noch pfui.
Bild
Ich weiß noch nicht, ob ich das wieder mit Rigips verblende oder ne schicke Innenverkleidung, vielleicht mit eingebautem Rollo baue.

Egal wie es nun wird, muss ich da irgendwas beachten oder einfach dran den Kram?
Gedämmt ist an dem Dach nichts.

Bild

Bild

Bild
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 3565
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon oldtimer » Sa 22. Jun 2019, 12:12

Hallo Michael,

wirklich helfen kann ich Dir auch nicht, da ich zu lange aus dem Trockenbau raus bin. Wahrscheinlich wirst Du fundierte Angaben bei Knauf oder Rigips finden.


Gruß

Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3596
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon Mandalo » Sa 22. Jun 2019, 14:05

Ich fertige aus Leimholz meist einfache „Bekleidungen“ an. Geht schnell und sieht ordentlich aus. Wenn mal was sein sollte kommt man schnell dran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon michaelhild » Sa 22. Jun 2019, 15:35

So in der Art schwebt mir da auch was vor.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 3565
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon oldtimer » Sa 22. Jun 2019, 16:16

Sorry, ich dachte, es ginge um weitere technische Anschlüsse und nicht "nur" um eine Holzverkleidung.
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon michaelhild » Sa 22. Jun 2019, 16:35

Ja schon. Im Grunde beides.

So ne Bekleidung sollte kein Problem sein, es hätte halt nur sein können, dass ich eben im Punkto teschniche Anschlüsse irgendwas beachten sollte, auch wenn da nix gedämmt ist. Ich will es ja zumindest halbwegs richtig machen.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Garak359
Beiträge: 243
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 16:54
Wohnort: Cloppenburg

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon Garak359 » Sa 22. Jun 2019, 17:14

Hallo Michael.

Wenn weder Innen noch Außen irgendwelche Ebenen vorhanden sind, an die man Anschließen könnte, gibts da tatsählich nicht viel. Dann ist ja eh alles offen.
Um eine nachträgliche Dämmung des Dachbodens ggf. etwas zu erleichtern, könntest du höchstens schon eine Folie vom Klebestreifen bis möglichst nahe an die bestehende Verkleidung der Dachschrägen führen (am besten noch mit Längenüberschuss). An diese kannst du dann in Zukunft deine Anschlüsse beim Innenausbau führen, ohne deine neue Verkleidug wieder komplett demonitieren zu müssen. Alle Hohlräume unter der Folie noch nach Möglichkeit dämmen nachtürlich.
Auch das macht aber nur Sinn, wenn sich bei einer potentiellen nachträglichen Dämmung der Aufbau nicht ändert, z.B. Aufgedoppelt wird für mehr Dämmtiefe. Dann wäre deine neue Verkleidung eh hinfällig.
Gruß,
Christoph

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1389
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon haifisch18 » Do 4. Jul 2019, 15:03

Entschuldige die späte Antwort:

Ich würde die Blende oben und unten nicht 90° zum Fenster machen, sondern wesentlich weiter aufgehen lassen. Das lässt mehr Licht und Luft in den Raum.

Uns hat folgendes Video viel gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=8kpW5nQDPgA
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 3596
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon Mandalo » Do 4. Jul 2019, 18:21

Ich fertige den beide Deckel meist in der waagerechten an. Oben wegen Licht, unten wegen Fenstersims, sofern es Sims.. äh, Sinn macht.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2431
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Innenverkleidung Dachfenster - Was besonders zu beachten?

Beitragvon michaelhild » Fr 5. Jul 2019, 06:58

Unten macht das bei mir wenig Sims...äh Sinn. Oben ist ein Winkel von 120° eingeplant.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog


Zurück zu „• Trockenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast