Wärmeschrumpfende Mauerdurchführung für die KEINE 40-50 mm Bohrung nötig ist?

Lars
Beiträge: 99
Registriert: Di 28. Jun 2016, 22:28
Wohnort: Koblenz

Re: Wärmeschrumpfende Mauerdurchführung für die KEINE 40-50 mm Bohrung nötig ist?

Beitragvon Lars » Mo 29. Jan 2018, 14:41

Hi Oliver,

ich kann dir nur empfehlen, dass du das Rohr mit Dämmstoff füllst. Weiter würde ich erfahrungsgemäß ein M20er Rohr nehmen und kein M16er... Zwei Leitungen in einem M16er Rohr ist schon Krampf, auch bei EDV Leitungen... Besonders in den Kurven erhöht sich die Reibung und beim nachziehen eine zweiten Leitung wird schnell die Isolierung beschädigt, bis hin zum völligen Verlust der Isolierung, da die zu ziehende Leitung an einer Stelle der schon gelegten Leitung reibt. Das wird maßgeblich im M20er Rohr reduziert! Probier mal 2 Leitungen durch das 16er Röhrchen zu ziehen, dann wirst du schon bemerken, dass das deutlich schwerer geht. Bei dir sind es nachher min. 3 Bogen und 3m Rohr, da kann es im 16er Rohr schon zu eng werden... Bei Leerrohr gilt, je größer desto besser... Ich für meinen Teil Plane nur noch M25er/M32er Rohre für Leerrohre. Alles kleinere endet immer im Krampf und am Ende klappts nicht, weil der Zugdraht abreißt oder man einfach nicht ums Eck kommt. Ist mir schon oft genug passiert.
Grüße Lars

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Wärmeschrumpfende Mauerdurchführung für die KEINE 40-50 mm Bohrung nötig ist?

Beitragvon the_black_tie_diyer » Mo 29. Jan 2018, 18:06

Hallo Lars,

Danke für die wirklich hilfreichen, weitergehenden Informationen!

Nun ist es so, das schon an dem Abend an dem ich die Bilder gepostet habe die "Installation" soweit fertig war. An die Öffnungen im 1.OG und im Keller - zum Dämmen - komme ich natürlich noch dran.

Ich werde deine Tipps beim nächsten Mal mit Sicherheit berücksichtigen! Und muss jetzt halt mit dem M16er klarkommen.

Der Zugdraht lag halt bei den Rohren, das Päckchen hat ein paar Euro gekostet und ich dachte nur: "vielleicht eine gute Idee, sollte mal was sein" und da habe ich es halt gekauft. Ich habe keine konkrete Planung für ein weiteres Kabel und hoffe, ehrlich gesagt, auch inständig das es dabei bleibt.

(Ich habe das Kabel natürlich auch getestet - das funktioniert soweit einwandfrei.)

Ich bin so wie es gelaufen ist und jetzt aussieht weitestgehend zufrieden damit - hätte anders kommen können.

Besten Dank und viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver


Zurück zu „• Sonstige Baumaßnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste