Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2580
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon michaelhild » Do 3. Okt 2019, 19:46

Demnächst steht die Renovierung vom Esszimmer an.

LED Spots in die Decke und Streichputz an die Wände.
Problem: Es gibt einen Durchgang der mit Riemchen verblendet ist. Diese haben eine sehr raue Oberfläche, fast ähnlich wie Hohlblock.
Diese muss ich abkleben um sie nicht mit Streichputz einzusauen.
Hat jemand einen Tipp für ein gutes und taugliches Abdeckklebeband für solch raue Oberflächen?
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Woswasi
Beiträge: 167
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 06:24

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon Woswasi » Do 3. Okt 2019, 20:01

Ist die abzuklebende Fläche empfindlich? Wenn nicht probier Mal Gewebeband
LG Gerald

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2580
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon michaelhild » Do 3. Okt 2019, 20:10

Empfindlich nicht, ist ja eingefärbtes Steinzeug.

Nur es sollte rückstandsfrei entfernbar sein. Da hab ich bei Gewebeband Zweifel. Dran gedacht hab ich schon, hab davon ja zig Meter. Nur reinigen kann man die Riemchen nicht, viel zu rau.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1106
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon RudiHB » Do 3. Okt 2019, 20:36

Hallo Michael,

dieses hier hält sehr gut (auch an die kommenden Temperaturen angepasst):

https://www.tesa.com/de-de/handwerker/t ... glatt.html

Grundsätzlich sollte man etwas "Hackengas" geben. Abkleben, überarbeiten, entfernen. Bei einem eventuellen zweiten Durchgang dann erneut abkleben. Klebeband kostet wenig.

Diese Überreste an Klebeband, welches länger als vier Wochen auf dem Material gesessen hat, bekommt man dann nur noch mit Nitroverdünnung oder Aceton ab. ;)

Bei den Riemchen eher gar nicht.
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...

oldtimer
Beiträge: 3916
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon oldtimer » Do 3. Okt 2019, 21:55

Hallo Rudi,

das empfiehlst Du für innen und geheizt?
Gibt es da nicht z.B. von 3m Abdeckbänder, die auch nach längerer Zeit rückstandslos ablösbar sind?


Gruß

Volker
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2580
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon michaelhild » Do 3. Okt 2019, 21:58

Ich denke nicht, dass ich deutlich länger, wie drei Abende inkl. Abkleben brauchen werde.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 1106
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Krepp/Abdeckband für grobe Oberflächen

Beitragvon RudiHB » Do 3. Okt 2019, 22:33

oldtimer hat geschrieben:Hallo Rudi,

das empfiehlst Du für innen und geheizt?
Gibt es da nicht z.B. von 3m Abdeckbänder, die auch nach längerer Zeit rückstandslos ablösbar sind?

Volker


Hallo Volker,

ja, es geht hier um den Untergrund. Von den eigentlichen Eigenschaften mal weg (14 Tage, Aussenbereich, Temperaturbeständig) geht es um die Haftung auf den Riemchen und das der Kleber nicht in den Untergrund übergeht, wenn das Band Nässe (Farbe, Streichputz) ausgesetzt ist.

Das ist bei den meisten Bändern allerdings der Fall.

Mit den 3M-Bändern habe ich weniger Erfahrung, ehrlich gesagt.

@Michael:

Das du nicht sooo lange brauchst, war mir klar... :)
Viele Grüße
Rudi
_________________________________________________________________________________________________
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...


Zurück zu „• Sonstige Baumaßnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste