Gewindestangen nicht flexen

DirkS
Beiträge: 1
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 17:53

Re: Gewindestangen nicht flexen

Beitragvon DirkS » So 17. Nov 2019, 19:13

Moin zusammen,

ich habe den Thread gerade erst entdeckt und mir den Link mal angesehen. Das ist ja nun wohl an Schwachsinn kaum noch zu überbieten. Wie es hier auch schon geschrieben wurde, hat Härte an einer Gewindestange mal gar nichts zu suchen. Harte Gewindestangen wären völlig unbrauchbar. Die Dinger werden per Gewinderollen hergestellt. Das ist aber auch schon so ziemlich die einzige korrekte Aussage auf der Seite. Der Vorteil ist schlicht und ergreifend eine Verfestigung der Oberfläche, aber hauptsächlich die Tatsache, dass beim Rollen des Gewindes die Faser im Stahl (ja, die gibt es tatsächlich) im Gegensatz zum Gewindeschneiden nicht unterbrochen wird und das Gewinde so eine höhere Tragfähigkeit besitzt. Ist auf dieser Seite ganz anschaulich illustriert. Wenn Gewindestangen nicht auf diese Art hergestellt würden, könnte man sie nach dem Kauf eigentlich gleich wegwerfen. Das Zeug, was einem da im Baumarkt verkauft wird, ist festigkeitsmäßig das Letzte.
Härten im Sinne von "die Härte eines Werkstoffes verändern" ist dagegen eine Gefügeänderung mit Hilfe einer hohen Temperatur, der im Normalfall noch ein u.U. recht aufwändiger Anlass- Vorgang folgt, um die erwünschten Materialeigenschaften zu erreichen.
Das ist ein Verfahren, das an Schrauben nix aber auch gar nix zu suchen hat. Die Festigkeit von Schrauben ist einerseits vom verwendeten Grundmaterial abhängig , wird aber andererseits auch durch Vergütungsvorgänge gesteuert.

Also lasst euch nicht ins Bockshorn jagen und flext die Dinger ruhig ab. Die sind hinterher nicht weicher und nicht härter als vorher. Ihr müsst ja auch nicht unbedingt die 8mm Schruppscheibe zum ablängen nehmen und die Dinger damit ausglühen.......

Gruß
Dirk


Zurück zu „• Sonstige Baumaßnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast