Renovierung eines alten Bauernhauses: Austausch von Dichtungen erforderlich

Leone55
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 18:23

Renovierung eines alten Bauernhauses: Austausch von Dichtungen erforderlich

Beitragvon Leone55 » Fr 19. Apr 2024, 15:28

Liebe Holzwürmer,

ich stehe gerade vor der Renovierung eines alten Bauernhauses und möchte einige Tipps und Ratschläge zum Austausch von Dichtungen einholen. Das Haus, das ich renoviere, hat im Laufe der Jahre einige Abnutzungsspuren entwickelt, und ich habe festgestellt, dass viele Dichtungen in einem schlechten Zustand sind.

Besonders betroffen sind die Fenster und Türen, wo ich vermehrt Feuchtigkeit eintreten sehe, sowie die sanitären Anlagen und die Heizungsrohre. Ich möchte die Dichtungen austauschen, um die Energieeffizienz zu verbessern, Zugluft und Feuchtigkeit zu reduzieren und die Lebensdauer der Bauteile zu verlängern.

Bevor ich jedoch mit dem Austausch beginne, hätte ich gerne eure Erfahrungen und Ratschläge dazu gehört:

1. Welche Arten von Dichtungen sind am besten geeignet für verschiedene Bereiche im Haus, wie z.B. Fenster, Türen, sanitäre Anlagen und Heizungsrohre?
2. Gibt es spezielle Werkzeuge oder Techniken, die ich beim Austausch der Dichtungen beachten sollte?
3. Gibt es bestimmte Marken oder Hersteller von Dichtungen, die sich als besonders langlebig und effektiv erwiesen haben?
4. Welche anderen Aspekte sollte ich beim Austausch von Dichtungen berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß installiert werden und optimal funktionieren?

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen und Tipps, die mir bei meinem Renovierungsprojekt helfen können. Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung!

Beste Grüße

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 2020
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Titel: Renovierung eines alten Bauernhauses: Austausch von Dichtungen erforderlich

Beitragvon Baumbart » Fr 19. Apr 2024, 15:57

Hallo (Name?),

Was deine Rohre im Heizungs und Sanitär Bereich angeht, so würde ich mir ersteinmal einen Überblick verschaffen über den Zustand der Rohre, wie gut sind diese noch erhalten, wie ist es mit der Korrosion im inneren. Wenn du anfängst einzelne Dichtungen auszutauschen muss du dir auch überlegen was ist mit den anderen Dichtungen, diese werden mit der Zeit auch durchlässig, deswegen geht man immer her und tauscht dem Alter entsprechend alle Leitungen. Dasselbe gilt auch für die Elektroinstallation. Was die Fenster angeht solltest du die vom Hersteller empfohlenden Dichtungen nehmen, da diese auf das Fenster abgestimmt ist.
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Renovierung eines alten Bauernhauses: Austausch von Dichtungen erforderlich

Beitragvon Mandalo » Fr 19. Apr 2024, 18:28

Wenn du, wie beschrieben, an Fenster und Türen, vermehrt Feuchtigkeit eintreten siehst, kommst du mit neuen Dichtungen nicht weit. Setze dich bitte schnellstmöglich mit dem Fensterbauer deines Vertrauens in Verbindung.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Leone55
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 18:23

Re: Renovierung eines alten Bauernhauses: Austausch von Dichtungen erforderlich

Beitragvon Leone55 » Mi 8. Mai 2024, 19:11

Hallo zusammen,
also ein Fachmann war hier und sagte die Rohre wären in einem guten Zustand! Kaum zu glauben oder? Die Dichtungen müssten jedoch alle ausgetauscht werden. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob mein Mann und ich das alleine schaffen könnten?! Mein Mann hat einige Vorahnung im Anschluss von Sanitär, bin mir aber nicht sicher ob das reicht?! Das von einer Firma machen zu lassen kostet wahrscheinlich wieder viel Geld, und wer weiß wann die tatsächlich Zeit dafür haben.. Wir werden uns mal besprechen. Für die Dichtungen haben wir uns schon ein Angebot eingeholt, womit wir zufrieden wären.

Bei den Fenstern hingegen müssen wir uns professionelle Hilfe holen. Da sind wir beide absolut überfragt und handwerklich nicht genug im Bilde über die Arbeiten die gemacht werden müssen. Das sollte aber im Rahmen bleiben, denn so viele Fenster hat das Haus nicht ;)

Danke für eure Einschätzung!


Zurück zu „• Sonstige Baumaßnahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste