Bosch Maschinenpark von Sascha

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 1551
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon tmaey » Fr 23. Feb 2018, 10:33

sascha_s_ws hat geschrieben:
Ich betrachte die anderen Hersteller nicht als schlechter oder besser, Werkzeuge/Maschinen müssen zum Einsatzzweck abgestimmt sein.

Vollste Zustimmung. Sehe ich genauso.
sascha_s_ws hat geschrieben:Wenn ich 300km/h fahren möchte, dann kann ich mir keinen VW-Lupo kaufen.

Selbst wenn der Lupo 300km/h schaffen würde, möchte ich dann da nicht drinsitzen :D

Ich gestehe, ich bin Festool-Junkie.. Mich faszinieren vor allem die durchdachten Details an den Maschinen und die Haptik. Auch der Systemgedanke wird konsequent durchgehalten. Gut, bestimmt nicht ohne Eigennutz von Festool (Beispiel Centrotec). Auch das Plug-It macht in Werkstatt vieles angenehmer.
Das Einzige, womit ich mich bei Festool nicht anfreunden kann, ist die neue Internet-Seite. :evil:

Aber ich bin auch heilfroh, dass es hier im Forum keinen echten "Glaubenskrieg" bei den Marken der Werkzeuge gibt. Über gelegentliche - nie bös gemeinte - Frozzeleien geht es hier nie hinaus. Da kenne ich ganz schlimme "Diskussionen" aus anderen Foren.

Also - jeder wie er es mag. Und das wird hier ja auch gelebt.

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5161
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon Mario » Fr 23. Feb 2018, 12:58

Hallo
Wieso wollt Ihr alle denn kein 300 Km/h-Lupo fahren??? vesteh ich nich, wo bleibt denn bei Euch der Spaß hängen???
Stellt Euch erstmal `nen 300 Km/h Trabi vor...Karosse natürlich unmodifiziert ! :mrgreen:

Thema: Bei Festool finde ich den System Gedanken auch sehr gut, obwohl es auch die ein oder andere Sache gibt, wo das Zubehör nicht unbedingt so toll bzw. manches nicht unbedingt sehr sinnvoll ist. Man braucht halt nicht unbedingt alles Zubehör von Festool oder bekommt es woanders bzw. selbstgebaut besser her bzw. hin.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Da gibt es bei Bosch genau wie bei Festool auch so einige Schwächen, die man entweder akzeptiert, wenn man das unbedingt haben will, oder man weicht halt auf andere Hersteller mit anderen Schwächen, die man vielleicht eher akzeptieren kann aus.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon haifisch18 » Fr 23. Feb 2018, 14:09

tmaey hat geschrieben:Das Einzige, womit ich mich bei Festool nicht anfreunden kann, ist die neue Internet-Seite. :evil:



Du Spaßvogel :D

Auf der neuen Boschseite könnte ich die Krise kriegen. Da fehlen manche Geräte die es seit nem Jahr gibt ganz, andere fehlen in den Kategorieren, Zubehör zu den Maschinen ist zu 95% nicht verlinkt, die Zubehörseite ist noch viel schlimmer. Verschiedene Unterseiten sind von der Hauptseite aus nicht zu erreichen, nur per Googletreffer. Unterlagen wie Kataloge findet man als Laie auch nicht...
Also die können sich die neue Festool Seite nur als Beispiel nehmen.
Mein Blog
Benedikt ;)

sascha_s_ws
Beiträge: 111
Registriert: Di 30. Jan 2018, 10:50
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon sascha_s_ws » Fr 23. Feb 2018, 14:25

haifisch18 hat geschrieben:
tmaey hat geschrieben:Das Einzige, womit ich mich bei Festool nicht anfreunden kann, ist die neue Internet-Seite. :evil:



Du Spaßvogel :D

Auf der neuen Boschseite könnte ich die Krise kriegen. Da fehlen manche Geräte die es seit nem Jahr gibt ganz, andere fehlen in den Kategorieren, Zubehör zu den Maschinen ist zu 95% nicht verlinkt, die Zubehörseite ist noch viel schlimmer. Verschiedene Unterseiten sind von der Hauptseite aus nicht zu erreichen, nur per Googletreffer. Unterlagen wie Kataloge findet man als Laie auch nicht...
Also die können sich die neue Festool Seite nur als Beispiel nehmen.



Autsch... Streu noch Salz in die Wunde, die offene, da wo das ganze Bein quasi abgerissen ist... :evil:
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;)
Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/
YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2547
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon michaelhild » Fr 23. Feb 2018, 14:50

Ist doch nicht so schlimm.
Wichtiges Zubehör wird Jahre nicht auf den Markt gebracht, was juckt da der Onlineauftritt. :lol: :lol: :lol: :ugeek:
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

oldtimer
Beiträge: 3792
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:29

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon oldtimer » Fr 23. Feb 2018, 14:51

haifisch18 hat geschrieben:
tmaey hat geschrieben:Das Einzige, womit ich mich bei Festool nicht anfreunden kann, ist die neue Internet-Seite. :evil:



Du Spaßvogel :D

Auf der neuen Boschseite könnte ich die Krise kriegen.



Zuerst habe ich mich auch über die Festoolseite aufgeregt, ich fand immer weniger.
Dachte dann, es wäre eher ein Problem des Alters, dass ich den Sinn dieser Seiten nicht mehr verstehen würde.

Dann folgte die für mich verwirrende neue Boschseite. Anfänglich konnte ich dann noch auf der unveränderten spanischen Seite schauen.
Zwischendurch musste ich dann feststellen, dass die Flexseite auch nur verschlimmbessert wurde. Leider ist es bei Jansen und anderen Herstellern genauso.

Einer fängt mit einem Blödsinn an und alle kopieren diesen Schwachsinn.

Und dann ist es jetzt auf einmal nicht mehr nur das Problem der Krückstock- und Rollatorengeneration, sondern auch der motzenden Sandkastengeneration.

Ein Hoch auf alle überflüssigen Marketingdeppen!


- so jetzt habe ich mich schon einmal auf die Heute show eingestimmt. :mrgreen:
Gesendet von meinem Klapprechner

Benutzeravatar
tmaey
Beiträge: 1551
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:12
Wohnort: Haan
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon tmaey » Fr 23. Feb 2018, 14:57

Na, dann bin ich ja nicht alleine :D
Und ich dachte schon, ich wäre nicht mehr Internet-fähig...

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5161
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon Mario » Fr 23. Feb 2018, 15:45

Tja Leute, das kann ich alles nur bestätigen und ich dachte auch anfangs ich sei einfach nur zu blöd dazu.
Ist noch nicht allzu lange her, da gab`s auf der Boschseite ein schönes Angebot für eines der 12 V Maschinen. Da hatten zwei Maschinenpakete mit unterschiedlicher Zubehöranzahl (Ausstattung) den gleichen Preis. :D

Grüße, Mario!

Lars
Beiträge: 99
Registriert: Di 28. Jun 2016, 22:28
Wohnort: Koblenz

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon Lars » Mo 26. Feb 2018, 12:48

Hallo Sascha,
Hallo Holzwürmer,

eine beachtliche Sammlung von Maschinen! Respekt!
Ich bin auch noch voll auf damit beschäftigt meine Sammlung aufzubauen. Daher kaufe ich zur Zeit auch immer die Maschinen, die ich gerade benötige (wenn auch nur für einen Schnitt, aber gekauft ist gekauft :mrgreen: ). Es grenzt aber schon an Wahnsinn, wenn man mal die Kosten über den Daumen rechnet... Aber Hobby kann nie zu teuer sein! Ich bin weder blau noch grün oder sonst was gefärbt. Ich kaufe immer das, bei dem ich das beste Bauchgefühl habe. Akkuschrauber grundlegend Makita, Handgeführtes was mal mit Schiene benutzt werden könnte kommt aus dem Hause Festool, wird es etwas rauer so ist Hilti meine erste Wahl (Flex und Stemmhammer), als Schlagbohrmaschine kommt für mich nur eine in Frage und das ist die blaue aus dem Hause Bosch (obwohl ich auch eine von Hilti habe, aber die gefällt mir beim bohren mit Schlag überhaupt nicht!). Ich bin der Meinung, dass es immer darauf ankommt, in welcher Maschinengruppe ein Hersteller seinen Ursprung hat.
Ich habe mir zuletzt einen Oszilierer zugelegt und es wurde der Fein Multimaster. Da war einfach die Auswahl an Zubehör ein wirklich klarer Vorteil. Nicht zuletzt ist zu erwähnen, dass Fein das Ding als erster auf den Markt gebracht hat und die wissen einfach wie man so was baut! Ähnliches gibts ja auch von Festool oder Bosch, aber da muss ich einfach das Preis/Leistungsverhältnis in Frage stellen. Da ist es mir auch tatsächlich egal, dass mein Multimaster nicht im Systainer oder der L-Boxx geliefert wurde.
Da kommt natürlich der riesen Vorteil hier um Forum zu tragen, dass die genutzten Maschinen breit gefächert sind und man von vernünftigen Anwendererfahrungen profitiert. Ich verstehe aber auch diejenigen, die alles von einem Hersteller kaufen... Man hat einen Ansprechpartner wenn mal was schief läuft und bei den großen ist das Zubehör eben bei verschiedenen Maschinen einzusetzen.

Die neuen Internetseiten sind das Grauen in Farbe!!! Wenn ich technische Daten recherchiere, dann mache ich das meist auf den Herstellerseiten, denn dort sollten die aktuellsten und inhaltlich richtigen Daten stehen. Mittlerweile wird es aber immer zu einem regelrechten Abenteuer wenn man was sucht... nicht selten verliere ich den Überblick über die unzähligen Tabs, weil -wie schon von anderen erwähnt- Links zu Zubehör fehlt. Dabei ist doch heutzutage der Auftritt im Internet so unfassbar wichtig, da es für die erste Recherche meist der erste Anlaufpunkt ist...
Grüße Lars

sascha_s_ws
Beiträge: 111
Registriert: Di 30. Jan 2018, 10:50
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: Bosch Maschinenpark von Sascha

Beitragvon sascha_s_ws » Sa 3. Mär 2018, 14:30

So ein kleines aber beachtliches Update kann ich dann schon recht zeitnah zur Eröffnung des Threads nachschieben.

Aktuelle Liste:
    GSR 10,8-2-LI in L-Boxx
    GLI VariLED
    GDX 18V-EC in L-Boxx
    GLM 100 C
    R 60
    BT 150
    GRO 10,8 V-LI (Solo)
    GML 10,8V-LI (Solo)
    GML 10,8V-LI (Solo)
    GSR 18 V-EC in L-Boxx + i-Rack aktiv mit I-Boxx 72
    i-Rack aktiv + LS-Tray 72
    LS-Boxx 306 + i-BOXX 72
    GAL 3680 CV
    GBA 18 V 6,0 Ah M-C
    GKT 55 GCE mit L-Boxx
    FSN 1600 + FSN VEL 2x + FSN BAG + FSN KZW + FSN 640-RA32 bluefire-Edition + FSN 960 + FSN 500
    GBH 4-32 DFR in L-Boxx 136
    Sägehandgriff für Säbelsägeblätter 2 608 000 495
    GAS 35L SFC+
    GST 18V-LI S in L-Boxx
    GLL 3-50 in L-Boxx mit Zieltafel BM1 und Mini-Stativ
    GKA 1.8Li-240V in L-Boxx 374 + Zubehör was durch das BoB-Team beigesteuert wurde... ;))))
    GDE 68
    GAS 10,8V-LI (gebrauchtkauf)
    Bosch Tragi
    Bosch Werkzeuggürtel mit gr. Tasche
    GLI DeciLED
    GLI DeciLED
    HEAT+ Jacket 10,8V Professional Fullversion
    GBH 36 VF-LI Plus in L-Boxx
    GBA 36V - 4,0Ah
    GLM 80 Bottle Opener ;))) Danke an einen lieben Freund für das nette Ostergeschenk
    GDS 18V-EC 250 (Solo in L-Boxx)
    Alu-Caddy Professional
    GLI 18V-1900
    GLI 18V-1900 (noch bei Bauherrn)
    GOP 55-36 Professional mit Zubehör in L-Boxx
    GSS 18V-10 Solo im Karton mit 115er Platte und Locher
    GAA 18V-24
    GWS 18V-150 SC (125) + SDS-Clic Schnellspannmutter M14 + 125er Schutzhaube + 150er Trennhaube
    EneRacer Akku-Set
    GBL 18V-120
    GBA 12V-4,0Ah
    GBH 18V-26
    GBA 18V-6,3Ah EneRacer
    GDE 18V-16
    Impact Controll Bitset 36tlg.
    Impact Controll Bitset 35tlg.
    Box M - Leerbox
    GAS 18V-10 L (Testgerät)
    GOF 1250 LCE
    Bosch Professional Werkzeugtasche Gr.L
    FSN RA 32 OFA Kit 800
    Starter-Kit 2x GBA 5,0Ah mit GAL 1880
    GSA 18V-32 Solo in L-Boxx
    GHO 12V-20 (Must have)
    GEX 125 AC
    GBS 100 AE komplett mit Ständer (Beeindruckendes Gerät)
    WLC-Starter-Set mit GAL 1830 W und GBA 18V - 2,0Ah MW-B
    GMS 120
    GCM 8 SJL


Wunschliste:
    GKF 12V-8 (Must have)
    GSR 12V-15 FC
    GKT 18V-XX (in Verbindung mit den EneRacern/ProCore sollte das inzwischen möglich sein



Gruß
Sascha
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Lasst es uns BLAU tun...;)
Instagram: http://www.instagram.com/sascha_s_werkstatt/
YouTube: http://www.youtube.com/user/SirEagle22


Zurück zu „<< Maschinenpark - alles mit und ohne Kabel >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast