Fisch Bohrer

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
Benutzeravatar
Beste Bohne
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Dez 2020, 21:27
Wohnort: 25578

Fisch Bohrer

Beitragvon Beste Bohne » Mi 6. Jan 2021, 22:18

Moin,
da ich bislang nur eine kleine Bohrerkassette von 3-10mm hatte, die bei meinem Bosch Akkuschrauber bei war, wollte ich einen schönen Satz Holzbohrer kaufen.

Es ist der 1-13mm Bohrersatz von Fisch geworden 013g.

Leider bin ich nicht zufrieden und werde den Satz retournieren. Ein gutes Drittel der Bohrer eiert fürchterlich, teilweise sind die Spitzen nicht mittig oder stumpf und auch vom Schliffbild eher so semi.

P1004628.gif


Das ist der 11mm Bohrer. Ich habe keine Lust für 60,- noch nacharbeiten zu müssen. Auch ist die Spitze nicht mittig, das wird im Bild nicht so deutlich.

Hat jemand ähnliche oder auch ganz andere Erfahrung? Welcher Bohrersatz wäre empfehlenswert?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Jens

Früher war alles
1) besser 2) aus Holz 3) mit Linsenkopfschrauben

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6515
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Mandalo » Mi 6. Jan 2021, 22:25

Ich habe unter Anderen die

ENT 09225 Duradrill 25-tlg. HSS-G Holzbohrer-Set - 1-13mm - in 0,5mm Schritten

Mit denen bin ich sehr zufrieden, fertige aber auch Dinge an bei denen es nicht so darauf ankommt.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Günter Löffler
Beiträge: 301
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 18:06
Wohnort: Südheide

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Günter Löffler » Mi 6. Jan 2021, 22:44

Hallo Jens,

sehr schade, dass Du diese Erfahrung machen musstest.
Fisch ist eigentlich eine sehr empfehlenswerte Marke, und ich bin mit allen Produkten davon extrem zufrieden.
Deine Bilder erinnern mich an die ENT-Bohrer 1-13/0,5 für ca. 30€. Das kann wohl zugekaufte Ware sein. Möglicherweise die gleiche.
Erschreckend und ein Fall für die Tonne :-(
Ich verstehe die Firmen wirklich nicht, dass derartige Qualität unter ihrem einst zurecht erworbenem Qualitäts-Markennamen vertrieben wird.

Viele Grüße, Günter

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon the_black_tie_diyer » Mi 6. Jan 2021, 23:00

Ich glaube so Ausreißer können immer mal passieren, wenn ich jetzt schreibe schau mal bei Famag, dann wird es mit Sicherheit auch jemanden geben der damit schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Ich würde hier eher Fisch kontaktieren und eine Chance zur Nachbesserung bzw. Nachforschung geben. Wenn Du das nur beim Händler retournierst, kommt die Info nicht dort an, wo man was an dem Zustand ändern kann. Sowas kann Fisch jedenfalls nicht im Handel haben wollen.

Ich pers. nutze entweder die Festool CE Holzbohrer oder das CE HSS Set aus dem Montagepaket. Bin damit sehr zufrieden - vermute aber mal dass Du eher Rundschaft-Bohrer suchst - daher nur als Randerwähnung. Ansonsten habe ich "Einzelteile" von fast allen Herstellern, nach Bedarf zugekauft - da gabs keine Ausrutscher bei den üblichen Verdächtigen.


Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

"... lade ich Sie nun in mein belgisches Lieblings Bistro gleich um die Ecke ein, und ich bin beglückt sagen zu können das sie dort kein L'eau d'orties haben." - David Suchet als Hercule Poirot (S08/E01)

Günter Löffler
Beiträge: 301
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 18:06
Wohnort: Südheide

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Günter Löffler » Mi 6. Jan 2021, 23:31

Ich gucke ganz gerne auf die Homepage von Fisch.
Wenn ein bei Händlern unter dem Markennamen Fisch bestellbares Produkt dort nicht zu finden ist, dann hat die Firma offensichtlich ein Problem damit, mit ihrem Namen hinter der Qualität diese (Zukauf-)Produktes zu stehen.
Ich habe diesmal nicht nachgeguckt. Zurück damit und überlege mal, welche Bohrer Du wirklich brauchst. Lieber 5 gute Bohrer als 25 x so etwas.
Was dann wirklich fehlt, kann man nachkaufen oder mit einem guten Metallbohrer aufbohren.

VG, Günter

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 6515
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Mandalo » Do 7. Jan 2021, 00:37

Lieber 5 gute Bohrer als 25 x so etwas? Was bohrt ihr denn für Präzisionslöcher in nur 5 verschiedenen Größen die diese hochwertigen Bohrer voraussetzen? :lol:
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 3280
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon michaelhild » Do 7. Jan 2021, 06:30

Wenn Du Highend willst bleiben eigentlich nur die Famag HSS-G.
Neben denen habe ich noch ne ENT Box, die sehen ähnlich aus wie Deiner da.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 5277
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Klaus » Do 7. Jan 2021, 09:57

Moin Jens,

ich hab den Satz 1-13mm von ENT und bin damit sehr zufrieden allerdings auch nicht allzu anspruchsvoll. Nachdem ich mit einem (billigen) Satz von Metabo aus dem Baumarkt eingegangen bin, hab ich geschaut ob die ENT auch eiern und hab nix feststellen können. Hat bei Mima 78 Euro gekostet, die haben aber inzwischen auch den Satz von Fisch im Angebot.

Mit Fisch hab ich bisher allerdings super Erfahrungen gemacht. Das wundert mich doch sehr, das von denen so ein .... unterdurchschnittliches ... Werkzeug kommt. Also am besten wie von Oli empfohlen direkt dort auf den Busch klopfen.

Günter Löffler hat geschrieben:Lieber 5 gute Bohrer als 25 x so etwas.

Ja, genau richtig. Bei günstiger Zusammenstellung des Satzes sind auch andere Durchmesser kein Problem. Mit 2mm und 5mm oder auch 3mm und 4mm kann man dann wunderbare 7mm Löcher bohren. :mrgreen:

Den 5er Satz hab ich auch noch von Festool in der kurzen Variante und ein paar längere. Auch damit bin ich sehr zufrieden.

Gruss und viel Erfolg bei Fisch
Klaus

Hondo66
Beiträge: 191
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:43

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Hondo66 » Do 7. Jan 2021, 10:08

Mandalo hat geschrieben:Lieber 5 gute Bohrer als 25 x so etwas? Was bohrt ihr denn für Präzisionslöcher in nur 5 verschiedenen Größen die diese hochwertigen Bohrer voraussetzen? :lol:

Ist doch einfach, man braucht nur 4 Bohrer dazu: 1mm, 2mm, 4mm und 8mm
Damit gehen alle Durchmesser bis 15mm :lol:
Man muss nur die richtige Anzahl Bohrer parallel ins Bohrfutter spannen. :lol:
Gruß Andreas

Benutzeravatar
Hirnholz
Beiträge: 587
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:17
Wohnort: bei Braunschweig

Re: Fisch Bohrer

Beitragvon Hirnholz » Do 7. Jan 2021, 10:24

:D Klaus . Nimm doch einen 3,5er Bohrer und bohre 2 mal, dann brauchst du nicht umspannen
drei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz... :shock:
;) Burkhard


Zurück zu „<< Maschinenpark - alles mit und ohne Kabel >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste