Winkel gesucht

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
Gilian
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 14:08

Winkel gesucht

Beitragvon Gilian » Mo 11. Sep 2017, 10:45

Hallo,

dies ist mein erster Beitrag.
Eine genaue Vorstellung von mir und meiner "Werkstatt" erfolgt noch irgendwann demnächst (muss erst aufräumen für ein paar Fotos :D).

Jetzt zu meiner Frage. Um beim Sägen mit der Führungsschiene diese exakt auszurichten suche ich einen stabilen Winkel mindestens 300mm lang. Er sollte auch etwas dicker sein, da die Schiene von Scheppach hinten leicht angeschrägt ist. Bei meiner Suche bin ich natürlich auch auf den Woodpecker gestoßen. Gibt es vielleicht auch noch etwas günstigere, die trotzdem sehr genau sind?

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 1171
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Winkel gesucht

Beitragvon Klaus » Mo 11. Sep 2017, 11:15

Hallo Andreas,

herzlich willkommen hier in unserer illustren Runde. Gute und genaue Winkel findest Du z.B. hier: https://www.messwelt.com/winkel-praezis ... hlag?c=747

Der ist aber nicht aus Alu und damit recht schwer und rot anstreichen musst Du ihn auch noch selber. Aber Preis-/Leistung scheint mir da irgendwie ausgewogener zu sein.

Gruss, Klaus

haifisch18
Beiträge: 367
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Winkel gesucht

Beitragvon haifisch18 » Mo 11. Sep 2017, 11:35

Aber streich die Referenzflächen nicht mit :-D
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 2726
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Winkel gesucht

Beitragvon Mario » Mi 13. Sep 2017, 17:16

Hallo Andreas
Ich würde mir aber auch überlegen zwei Winkel zu nehmen. Einen mit und einen ohne Anschlag, bzw. nur einen mit nicht ganz so hohem Anschlag.
Für den Fall, dass man auch an einer Innenkante vernünftig anlegen kann.
Ich hab z B. zur Ausrichtung meiner Führungsschiene auf dem Zuschnittbrett den Woodpeckers benutzt, das geht noch ganz gut.

Grüße, Mario!

streichholz
Beiträge: 234
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Winkel gesucht

Beitragvon streichholz » Mi 13. Sep 2017, 18:48

Hi, wenns um das Anlegen der Schiene geht, schau mal nach "Schlosserwinkel".
Gibts auch in dem Laden, den Klaus verlinkt hat.
Die sind nicht so perfekt bearbeitet dafür dürfte es aber reichen.

Ich habe mir da auch mal ein Sortiment gekauft, die kosten ja nicht die Welt.
Haben keine spezifizierte Genauigkeit, aber die, die ich habe sind i. o.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 1171
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Winkel gesucht

Beitragvon Klaus » Mi 13. Sep 2017, 20:43

streichholz hat geschrieben:Hi, wenns um das Anlegen der Schiene geht, schau mal nach "Schlosserwinkel".
Gibts auch in dem Laden, den Klaus verlinkt hat.
Die sind nicht so perfekt bearbeitet dafür dürfte es aber reichen.

Ich habe mir da auch mal ein Sortiment gekauft, die kosten ja nicht die Welt.
Haben keine spezifizierte Genauigkeit, aber die, die ich habe sind i. o.

Grüße
Martin


Hallo Martin,

die von Dir beschriebenen Winkel gibt es da zwar auch, ich hab aber einen Link auf einen "Präzisions-Kontrollwinkel DIN 875/1 mit Anschlag" geschickt. Es gibt da Winkel nach verschiedenen Genauigkeitsklassen nach DIN 875, kann man sich also je nach Budget was passendes raussuchen.

Gruss, Klaus

streichholz
Beiträge: 234
Registriert: Di 13. Dez 2016, 00:17

Re: Winkel gesucht

Beitragvon streichholz » Mi 13. Sep 2017, 22:25

Guten Abend Klaus,

genau, den Link bin ich gefolgt. Den shop kenne ich nich nicht.
Wollte nur den Hinweis geben, dass es vermutlich auch ein Schlosserwinkel tut.

Einen Kontrollwinkel würde ich dann nur zur Kontrolle empfehlen. Meine nutze ich auch nur dafür und für die Maschineneinrichtung.
Wobei bei nem 800er Schlosserwinkel vohl die Umschlagmethide ausreichend genau sein dürfte, eine wirklich gerade Anschlagkante vorausgesetzt.

Grüße
Martin


Zurück zu „<< Handwerkzeuge - die leisen Helfer >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste