Würdet ihr den restaurieren?

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
tazwurst
Beiträge: 105
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon tazwurst » So 4. Nov 2018, 12:39

Tag zusammen,

Auf dem Trödel habe ich diesen 100 Jahre alten Hobel erstanden. Jetzt steht entweder Restaurierung oder verstauben als Deco an.
Z.z. tendiere ich zur Restaurierung. Neue Hobelsohle und die kaputte Stelle ausbessern. Schleifen, ölen und das wars.

Was meint ihr?

C243B309-A595-4DF0-A5EC-707D0961A353.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 2921
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon Mandalo » So 4. Nov 2018, 12:55

tazwurst hat geschrieben:...Was meint ihr?...

Nö! Alte Markenhobel in besten Zustand gibt es zu hauf für minimales Geld bei eBay.
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4282
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon Mario » So 4. Nov 2018, 16:26

Hallo
Also wenn ich den Zustand des Hobels sehe, erhebliche Risse, tiefe Löcher in der Sohle, würde ich den nicht restaurieren.
Ich würde ihn vom Schmutz und Rost befreien, ihn konservieren, und das war`s...schönes Deko-Stück...feddich!

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2121
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon michaelhild » So 4. Nov 2018, 16:55

Nee, das Ding ist doch fertig. Da stecken ja sogar Nägel in der Sohle, wenn ich das richtig sehe.

Vielleicht ne Buchstütze draus bauen:
Bild
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Hondo66
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:43

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon Hondo66 » So 4. Nov 2018, 17:11

Eisen würde ich aufheben, den Rest in den Ofen mit.

Andreas

Benutzeravatar
Strubsch
Beiträge: 332
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 11:33
Wohnort: Bad Schandau
Kontaktdaten:

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon Strubsch » Mo 5. Nov 2018, 07:35

Oder auch eine Lampe
https://www.youtube.com/watch?v=9NsG-2hPS1s

Gruß Felix
"So lang im Walde Bäume stehen,
solange Menschen leben,
wird Holz der Menschheit nützlich sein,
wird´s Zimmerleute geben!"

https://woodworkingfelix.com
und nun auch
Mein You Tube Kanal

Benutzeravatar
RudiHB
Beiträge: 783
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:38
Wohnort: Bremen

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon RudiHB » Mo 5. Nov 2018, 09:15

Hallo,

den Hobelkörper definitiv entsorgen. Selbst mit "hier ausbessern, da ausflicken" wird der nichts mehr. Beim Messer ist eben halt die Frage, wie nostalgisch du bist... Ich hatte Messer aus einem Konvolut, teilweise 50er - 60er Jahre. Verrostet bis nach Meppen. Die sind jetzt auf der Mülldeponie am Schmelzen.

Klar, man bekommt sie mit Essigessenz sauber, einigermaßen plan und auch zum schneiden. Aber die sind trotzdem sowas von weich und anfällig. Ich hab meine weggetan, weil ein neues absolut nicht mehr die Welt kostet, entsprechend aufgearbeitet langlebiger und effizienter ist.

Wenn das nicht dein Ansinnen ist, dann "arbeite dich daran ab". Aber zu mehr, als zum Hinstellen und Anschauen, wird da nicht draus werden. ;)
Ich hab schon ganz andere Sachen in den Sand gesetzt...
Viele Grüße Rudi

tazwurst
Beiträge: 105
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 07:41

Re: Würdet ihr den restaurieren?

Beitragvon tazwurst » Mo 5. Nov 2018, 20:18

Danke für eure Meinungen.

Die Lampe ist witzig. Und die Buchstütze auch.

Ja, die Hobelsohle müsste neu und der Grundkörper vorher plan geschliffen.

Ich werde das Teil erstmal etwas schöner machen. Mal sehen wie weit ich es dann treibe. Bis zur Deko oder weiter werde ich dann auf dem Weg Entscheiden.

Danke euch.


Zurück zu „<< Handwerkzeuge - die leisen Helfer >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste