Revo Zwingen

Testberichte, Vorstellung, Besprechung
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Mario » Mo 26. Dez 2016, 12:16

Hallo Roland,
nein, ich habe die KRV`s noch nie zum Spreizen benutzt. Der Micha schrieb ja, dass er damit auch zu tun hat oder hatte. Das erste mal trat das auf, als ich die Dinger über einen längeren Zeitraum gespannt gelassen habe. Sprich einen ganzen Tag, aber daran kann es doch nicht hauptsächlich liegen, oder!?

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 1085
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Threedots » Mo 26. Dez 2016, 13:28

Hallo Mario,

die Spanndauer ist eigentlich egal. War das bewegliche Oberteil richtig rum aufgesetzt? Das ist die entscheidende Frage. Die kann und wird uns bestimmt nach den Feiertagen im neuen Jahr Bessey beantworten.

Auf den ersten Blick scheint es ja egal, wie rum man das Oberteil auf die Schiene schiebt, aber die Bessey Leute haben sich bestimmt was dabei gedacht, als sie den Hinweis in ihrem Katalog abgedruckt haben.
____________
LG

Roland

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Mario » Mo 26. Dez 2016, 17:17

Hallo Roland,
hmm, ich weiß nicht wie rum die Teile richtig sind. Wenn ich aber mit den REVO`s vergleiche sieht das genauso aus. Keine Ahnung, ob man das miteinander vergleichen kann.
Ich denke schon, dass die richtig drauf waren.

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Mario » Mo 26. Dez 2016, 17:27

Ich habe grad selbst mal in den PDF-Katalog geschaut, da sieht es genau so aus wie bei mir. Ich habe dort aber auch keinen derartigen Hinweis erblicken können!

Mario!

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2383
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Revo Zwingen

Beitragvon michaelhild » Mo 26. Dez 2016, 18:00

Ich habe damit noch nie was gespreizt und trotzdem klemmen die manchmal.
Warum und wieso und die Methode um die zu lösen hab ich noch nicht rausgefunden.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
michaelhild
Moderator
Beiträge: 2383
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:01
Wohnort: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Revo Zwingen

Beitragvon michaelhild » Mo 26. Dez 2016, 18:36

Gerade mal so einen Kopf zerlegt.
Ein oben und unten gibts da nicht:
Bild

Kann mir nur vorstellen, dass sich eine der beiden Klemmbleche bei Belastung irgendwie zwischen den Rastungen der Stange so verklemmt, dass sie sich mit einem Druck auf den Knopf (Welcher die beiden Bleche in der Mitte auseinander drückt und sie so steiler zur Stange stehen und so die Klemmung aufhebt) nicht löst.
Grüße
Micha

Was man tut, kann man auch gleich richtig machen.
Mein Holzblog

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 4928
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Mario » Mo 26. Dez 2016, 18:55

Hallo,
hmmm..., sehr interessant Micha. Wäre wohl die einzige vernünftige Erklärung dafür. Kann man wahrscheinlich nichts gegen tun, oder!?
`ne Schmierung wäre ja wahrscheinlich eher fehl am Platze, denke ich mal.

Mario!

Benutzeravatar
Threedots
Beiträge: 1085
Registriert: Do 14. Jul 2016, 10:49
Wohnort: Im Westen

Re: Revo Zwingen

Beitragvon Threedots » Mo 26. Dez 2016, 19:00

Hallo Micha,

Dein Bild widerlegt ganz klar meine These. Sollten wir vielleicht doch mal bei Bessey nachhaken.
____________
LG

Roland


Zurück zu „<< Handwerkzeuge - die leisen Helfer >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste