Seite 5 von 5

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Fr 6. Okt 2017, 21:29
von streichholz
Achim hat geschrieben:Die Abmessungen der Spankiste habe ich so gewählt, dass sie fast saugend in den Zyklon passt.

Hallo Achim,
hast Du dabei keine Bedenken, dass es Klemmt, wenn die Feuchte steigt?
Gerade bei dem Faserverlauf quillt es ja stärker in die Richtung, wo ich vermute, dass es auch bereits (nahezu) anliegt.

Grüße
Martin

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: So 8. Okt 2017, 20:13
von Achim
streichholz hat geschrieben:
Achim hat geschrieben:Die Abmessungen der Spankiste habe ich so gewählt, dass sie fast saugend in den Zyklon passt.

Hallo Achim,
hast Du dabei keine Bedenken, dass es Klemmt, wenn die Feuchte steigt?
Gerade bei dem Faserverlauf quillt es ja stärker in die Richtung, wo ich vermute, dass es auch bereits (nahezu) anliegt.

Grüße
Martin


Hallo Martin,

Nein, die Bedenken habe ich eigentlich nicht, da ich mit Feuchtigkeit in meiner Werkstatt keine Probleme habe. Und falls es doch mal enger werden sollte, dann werde ich nochmal mit dem Exzenter und 80er Scheibe drüber gehen ;)

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: So 8. Okt 2017, 23:13
von streichholz
Hi Achim,

dann ist ja alles gut. Ich werkel in nem eher zugigem Dachboden. Da ist die Luftfeuchte stark vom Wetter abhängig.

Grüße
Martin

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Fr 21. Dez 2018, 21:10
von Achim
Ich habe das Problem, dass mein am Zyklon angeschlossener Festool Staubsauger den Staubbeutel ordentlich füllt, also nicht alles im Zyklon landet :evil:
Es landet zwar mehr im Zyklon als im Staubbeutel, aber m.E. sollte im Saubbeutel nichts bzw. nur minimaler Dreck ankommen.
Habt Ihr eine Idee woran das liegen kann?

Habe schon mal im Internet gestöbert und dort heißt es teiweise, dass wenn z.B. der Zyklon undicht ist auch ein Teil der Späne im Staubbeutel landen. Eigentlich habe ich aber nicht das Gefühl, dass der Zyklon undicht ist :roll: wie könnte ich das testen?

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Fr 21. Dez 2018, 21:16
von moto4631
Ich schäme mich ja fast zu fragen aber weils halt immer wieder vorkommt:

Richtig angeschlossen ist er schon?
Oben zum Sauger, seitlich für den Saugschlauch?

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Sa 22. Dez 2018, 12:59
von Woswasi
Ist die Holzkiste vielleicht etwas undicht geworden? Fremdluft führt angeblich auch dazu das mehr Dreck im Sauger landet

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Sa 22. Dez 2018, 18:34
von Fred
Viel Sägespäne oder viel Schleifspäne macht hier auch den Unterschied...

Grüße
Fred

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Sa 22. Dez 2018, 19:15
von Achim
moto4631 hat geschrieben:Ich schäme mich ja fast zu fragen aber weils halt immer wieder vorkommt:

Richtig angeschlossen ist er schon?
Oben zum Sauger, seitlich für den Saugschlauch?


Ich schäme mich ja fast zu sagen, dass Du Recht hattest :oops:

Als ich Deinen Post gelesen habe, dachte ich noch "so ein Quatsch...natürlich habe ich den Zyklon richtig angeschlossen :twisted: ...aber ein prüfender Blicke heute hat mich eines Besseren belehrt :roll: naja, ich leg das mal - frei nach SWR3 - unter der Rubrik "nur nicht blöd sterben" ab :lol:

Zu meiner "kleinen" Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich auf meinem Blog bei der Vorstellung des Zyklon richtig angeschlossen habe. Ich hatte den Staubsauger aber in letzter Zeit auch außerhalb der Werkstatt im Einsatz und wohl beim wieder anschließen die beiden Anschlüsse vertauscht. :evil:

Habe heute auch gleich den Staubsauger RICHTIG angeschlossen und siehe da...kein Staub im Staubbeutel des Saugers :D

Also vielen Dank für Deinen Tipp ;)

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Sa 22. Dez 2018, 19:58
von moto4631
:mrgreen:

Kommt in den besten Familien vor. ;)

Re: Zyklonabscheider

Verfasst: Di 25. Dez 2018, 09:32
von streichholz
Wenn der Behälter unter dem Zyklon voll ist und sich der Zyklon selbst langsam füllt, geht es auch nicht mehr ichtig.
Ich spreche aus Erfahrung :lol:

Frohe Weihnachten
Martin