Der 3D Drucker ist noch warm...

Ob Lego, Briefmarken oder der eigene Leguan - hier könnt ihr drüber quatschen...
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5259
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Mario » Sa 27. Apr 2019, 20:20

Hallo Stephan
Sieht schon cool aus, das Teil.
Aber sag mal, an was für eine Tür hast Du denn was pinkes gehabt, und ausserdem, an was für eine Tür in der Bude macht man denn ein Handrad??? :shock: :? :)

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 456
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Derhobbist » Sa 27. Apr 2019, 20:57

Mario hat geschrieben:Hallo Stephan
Sieht schon cool aus, das Teil.
Aber sag mal, an was für eine Tür hast Du denn was pinkes gehabt, und ausserdem, an was für eine Tür in der Bude macht man denn ein Handrad??? :shock: :? :)

Grüße, Mario!


Ach so, das ist der Schrank, wo der Drucker drin steht.
An normalen Türen brauchts sowas nicht. Obwohl mir gerade die Idee kommt, einen Kleinkindersicheren
Türgriff zu entwerfen für räume, wo diese nicht hinein gelangen sollten. :idea:

Ich habe ja noch ein Archivbild vom ersten Griff.
IMG_8095.JPG

IMG_8100.JPG

Da das PLA war, war irgendwie abzusehen, dass das keine Dauerlösung wäre.
Nur das das Zeug so unverhofft bricht, hätte ich nicht erwartet.

Und bevor ich da mit Sekundenkleber rumdoktorn tu, mache ich es ganz neu.

Das ABS sollte aber länger halten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Fred
Beiträge: 448
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Fred » So 28. Apr 2019, 00:14

So eine "Zwischenlage" steht bei mir auch noch auf der Liste; allerdings wird sie dann konventionell aus MPX durch Fräsen hergestellt werden... Es muß nicht immer 3D sein...

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 456
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Derhobbist » So 28. Apr 2019, 08:59

Fred hat geschrieben:So eine "Zwischenlage" steht bei mir auch noch auf der Liste; allerdings wird sie dann konventionell aus MPX durch Fräsen hergestellt werden... Es muß nicht immer 3D sein...


"Zwischenlage"?

Was genau soll das sein?
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Fred
Beiträge: 448
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 17:25
Wohnort: Halle/Saale

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Fred » So 28. Apr 2019, 19:48

Das Teil, was die Federkämme auf Abstand hält... ;)

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 456
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Derhobbist » Mi 1. Mai 2019, 23:03

Heute mal was kleineres.

IMG_8312.JPG

Diese sammelbaren "Gears" aus Shellshock Live. (so ähnlich wie Worms)
5 cm groß und dauerte nur 1 Stunde 20 Minuten insgesamt.

Normal ist das Äußere gold und das Inlet grün, aber da warte ich noch auf die farbigen Rollen.

Das ist für jemanden, der total auf Games abfährt. (derselbe für den die Minecraft Figuren waren)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Benutzeravatar
Derhobbist
Beiträge: 456
Registriert: Di 7. Aug 2018, 18:51

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Derhobbist » Sa 22. Jun 2019, 09:57

So, um hier mal wieder was produktives vorzuweisen ;) :
IMG_8637.JPG

IMG_8636.JPG


Die Schrauben sind noch eine Idee zu lang, aber das ist ja ein lösbares Problem.

Finde es wieder eine gelungene Mischung aus Holzarbeit und moderner Technik.

Ich habe schon 3 mal versucht, das aus Holz zu bauen, aber es wollte nie so recht werden.
Und mit 4 Stunden Print Time ist es auch recht schnell gemacht. Schätze mal, die gesamte
Schleifmaus kostet mich am Ende 1€ oder so.

Ich mache noch eins in breiter und mit weniger tiefem Einschnitt für dünne Hobeleisen usw.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ist schlimmer als ein angebissener Apfel mit einem Wurm drin? Ein angebissener Apfel mit einem HALBEN Wurm drin! Bastelblog Mein Thingiverse
Gruß Stephan

Flo12
Beiträge: 1
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 06:48

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Flo12 » So 30. Jun 2019, 20:48

Derhobbist hat geschrieben:So, um hier mal wieder was produktives vorzuweisen ;) :
IMG_8637.JPG
IMG_8636.JPG

Die Schrauben sind noch eine Idee zu lang, aber das ist ja ein lösbares Problem.

Finde es wieder eine gelungene Mischung aus Holzarbeit und moderner Technik.

Ich habe schon 3 mal versucht, das aus Holz zu bauen, aber es wollte nie so recht werden.
Und mit 4 Stunden Print Time ist es auch recht schnell gemacht. Schätze mal, die gesamte
Schleifmaus kostet mich am Ende 1€ oder so.

Ich mache noch eins in breiter und mit weniger tiefem Einschnitt für dünne Hobeleisen usw.


Hast du zufällig einen Link auf die STL? Das würde ich mir gerne auch Mal drucken.

Sven
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Jun 2016, 20:21
Wohnort: 46446 Emmerich

Re: Der 3D Drucker ist noch warm...

Beitragvon Sven » Mi 17. Jul 2019, 12:53

Bei mir gab es heute einen kleinen Adapter. Makita Flachdübelfräse auf Festool Schlauch.

Gruß Sven

IMG_20190717_124900.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „<< Ihr habt noch andere Hobbys? >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast