Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Ob Lego, Briefmarken oder der eigene Leguan - hier könnt ihr drüber quatschen...
Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 3843
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon Klaus » Fr 12. Okt 2018, 16:50

Hallo Stephan,

also wenn ich oben auf Dein Regal guck - da hat's schon noch Platz für den einen oder anderen Topf :)
Viel Erfolg und lass uns teilhaben! Der Wettergott scheint ja mit den Motorsportlern zu sein wenn man der Vorhersage trauen darf.

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 5537
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon Mario » Fr 12. Okt 2018, 22:15

Hallo Stephan
Dabei sein werde ich sicher nicht, aber die Daumen drücke ich Dir trotzdem...viel Erfolg!!! :D

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon S-A-W » Di 17. Dez 2019, 14:40

Hallo Zusammen,

da ich in letzter Zeit überwiegend lesender weise hier anwesend war möchte ich euch ein paar Bilder von diesem Herbst zeigen. Habe ein neues Fahrzeug für meinen Ziehsohn aufgebaut (gerade gestern 18 geworden) damit er in der nächsten Saison in der Klasse 1 (Serienfahrzeuge bis 1400 cm³) teilnehmen kann. Verbaut ist der 82 PS SI Motor (Motor aus dem Corsa A GSI), Bilstein B6 Stoßdämpfer ringsherum und eine Eigenbau Abgasanlage. Vollschalensitz, Sechspunktgurt so wie alle anderen im Reglement geforderten Sicherheitseinrichtungen.

DSC_1330.JPG


DSC_1362.JPG


DSC_1409.JPG


DSC_1410.JPG


DSC_1417.JPG


DSC_1422.JPG


DSC_1439.JPG


DSC_1444.JPG


Hat gut funktioniert der kleine Corsa, war überrascht wie flott die kleine Kiste unterwegs ist und hatte meine Spaß :mrgreen:


Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon S-A-W » Di 17. Dez 2019, 15:54

Grade noch weitere Bilder gefunden :D

IMG-20191012-WA0002.jpg


IMG-20191012-WA0004.jpg


IMG-20191012-WA0003.jpg


Gruß Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 711
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon Baumbart » Di 17. Dez 2019, 16:59

Hallo Stephan,
sieht so aus als hätte ihr jede Menge Spaß mit dem kleinen Rüsselsheimer gehabt :mrgreen:

Wie habt ihr die querlaufenden Rohre für den Käfig in "Form" gebracht, an der Maschine gebogen und dann einzeln zusammen geschweißt?
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon S-A-W » Di 17. Dez 2019, 17:18

Nabend,

Die Rohre sind gebogen. Hab so eine Hydraulische Rohrbiegemaschine. Zusammengesetzte Rohre mit Bögen sind nicht mehr zulässig (unser Reglement ist nahezu identisch mit dem Reglement des DRCV).
Sind etwa 30m Rohr verbaut im Corsa.

Gruß Stephan

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 4416
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon Mandalo » Di 17. Dez 2019, 21:57

Erinnert mich an die Stock-Car-Zeit in der damals nahegelegenen US-Kaserne. Wobei es da ja auf‘s „Volle“ ging. Mich wundert es immer wieder dass heutzutage so etwas noch möglich ist, Versicherung, Umweltschutz, Vorschriften... usw - da hat der Organisator bestimmt einiges an der Backe!?
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

Benutzeravatar
S-A-W
Beiträge: 234
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:25
Wohnort: Neuenburg am Rhein

Re: Schrauber-at-Work (SAW) Motorsport-Hobby

Beitragvon S-A-W » Mi 18. Dez 2019, 06:49

Moin,

Unsee Verein ist ein Stock-Car-Club, feiert 2020 das 50-jährige bestehen. Stockcar darf allerdings, aus Umweltschutzgründen, nicht mehr betrieben werden.

Unser Renngelände ist, zum Glück, Naturschutzgebiet somit ist es nicht der Rheinauskiesung der letzten Jahre zum Opfer gefallen. Auf Grund des Hochwasserschutzes wurden etliche zig-tausend Kubikmeter am Rheinufer abgegraben damit Köln nicht soo oft nasse Füße kriegt.

Versicherung für unsere Veranstaltungen ist definitiv nicht zu unterschätzen. Die Eintrittsgelder der Zuschauer, Anzahl in den letzten Jahren zunehmend, decken diese quasi grade so. Beim Verein bleibt von den Eintrittsgeldern so gut wie nichts hängen.

Gruß Stephan


Zurück zu „<< Ihr habt noch andere Hobbys? >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast