Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Zwackelmann
Beiträge: 1140
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 06:52
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Zwackelmann » Do 17. Mai 2018, 19:11

RockinHorse hat geschrieben:..wenn man lange genug wartet, muss man nicht mal selbst googeln :mrgreen:


Wo du Recht hast .............. :mrgreen:

Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 18
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 17:55

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Gerd » Mi 6. Jun 2018, 20:52

Nabend zusammen,
Nun will ich mich hier auch outen, nachdem ich auch schon länger nur mitlese.
Ich heiße Gerd,57 Jahre jung, gelernter Energieanlagen... einfach Elektriker auf einer Kläranlage. Komme aus unseren schönsten Bundesland, Niedersachsen, und wohne südlich nahe Bremen.
Meine Bastelleidenschaft habe ich von meinem Vater. Nach seinem Tod habe ich nicht nur sein Werkzeug übernommen sondern gleichzeitig die Reparaturen seiner erstellten Lichterbögen und Weihnachtspyramiden. Das Werkzeug ist mittlerweile ausgetauscht. Dazu bei Gelegenheit in der Werkstattrunde mehr (falls Interesse besteht). Meine Leidenschaft liegt eigentlich bei der Dekupiersäge. (Bei Scrollsawprojekts.net sind einige meiner arbeiten zu sehen - die Herren Zwackelmann und Bastelhorst kennen es auch). Die Gartenschaukel war mein zweites großes Projekt, vorher musste das Bavaria Vogelhaus gebaut werden. Meine Frau hatte mir zu Weihnachten den Bauplan geschenkt und ich musste sofort :lol:
loslegen, damit die Vögel auch noch gefüttert werden konnten.
Aktuell muss ich meine Werkstatt-Absaugung überarbeiten, da die neue Tks anders Staub macht wie der Vorgänger :shock:
Das soll erstmal gewesen sein
Abendliche Grüße - Gerd
Lg Gerd

Ausdauer zahlt sich aus ;)

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2219
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Klaus » Mi 6. Jun 2018, 21:07

Hallo Gerd,

hat ja gedauert mit dem outing ;) Herzlich willkommen als schreibendes Mitglied hier.

Der Dirk wird sich sicher freuen - endlich kann er mitjemandem über Schwibbogen philosophieren und Dekupiersägentipps austauschen :mrgreen:

Ob uns Werkstattbilder interessieren? Nö, eher nicht ... im Ernst, machst Du Witze? Wir lechzen normalerweise danach!

Gruss und auch Dir einen schönen Abend
Klaus

Benutzeravatar
Baumbart
Beiträge: 504
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 19:30

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Baumbart » Mi 6. Jun 2018, 23:31

Hallo Gerd,

schön das die Elektriker hier Zuwachs bekommen haben :mrgreen: :mrgreen:

Willkommen im Forum, in dem es sich nicht nur ums Holzwerken dreht :D

Und zum Thema Werkstattbilder
(falls Interesse besteht).
immer her damit am besten noch heute Abend :lol:
Gruß Christian
Sauberes Werkzeug, saubere Arbeit :lol:

Der_Oesi
Beiträge: 50
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Der_Oesi » Do 7. Jun 2018, 08:30

Dann muss ich wohl auch.....


Moin moin erstmal (oder Grüß Gott, wie man in meiner alten Heimat sagt),

ich bin Dieter, 49 Jahre alt und komme ursprünglich aus dem Waldviertel (nördliches Niederösterreich).
Während meines Studiums in Wien hat mich ein Ferienjob in die beste Stadt der Welt (sagt man, oder? Also zumindest Loddo sagt {singt} das) verschlagen, und weil es mir so gut gefallen hat bin ich geblieben und versuche mich bis heute (manche sagen mit mäßigem Erfolg) zu integrieren.
Hauptberuflich bin ich in einem kleinen Medienproduktionsunternehmen so etwas wie das Mädchen für alles, nebenberuflich engagiere ich mich im Katastrophenschutz des Kreises Pinneberg in Schleswig-Holstein, dort im Bereich Wasserrettungszug.
Wenn ich in Firma, Garten und in der Einheit nicht ausgelastet bin, fahre ich auch noch eine gefühlte halbe Tonne amerikanisches Alteisen durch die Gegend. Oder ich bin in Wacken.
Das Handwerken hab ich in der Familie mitbekommen - Vater Konstrukteur, Onkel Schlossermeister und Ausbilder Spezialgebiet CNC und Metallbearbeitung, beide die Häuser komplett selbergebaut, ich bin quasi ab dem ersten Lebensjahr auf der Baustelle aufgewachsen und habe von meinen Eltern und meiner Verwandtschaft viele Kenntnisse vermitteln bekommen. Es ist auch jetzt immer noch beeindruckend, was die beiden alten Herren (also Onkel und Vater) handwerklich so auf die Beine stellen.
Ab 21 war dann Schluss mit Handwerken - mangels Zeit und Aufgaben.
Natürlich erledigt man kleinere Dinge zu Hause selbst, Lampen aufhängen, Schränke aufbauen, Kabel und Dosen verlegen – aber das immer nur mit rudimentärer Werkzeugausstattung und damit eher spassfrei.
Vor 8 Wochen haben wir dann einen der in Hamburg begehrten Schrebergärten bekommen, und seitdem hat mich das Heimwerkerfieber gepackt.
Da gibt es viel zu tun - vor allem alles, was mit Holz zu tun hat.
Ich habe mich nach 30 Jahren das erste Mal wieder intensiv mit Hand- und Elektrowerkzeugen befasst - unglaublich, was sich auch in diesem Bereich in den letzten Jahren getan hat. Immer den Wahlspruch meines Vaters in den Ohren "Ohne a uandlichs weakzeig schaust an noan gleich" hab ich einiges in Maschinen (blau und grau/grün) und Handwerkzeuge investiert - immer unter dem Motto: Es muss ins Auto passen (im Garten lass ich es nicht, und Werkstatt hab ich leider keine) und freu mich, dass ich seit letzter Woche mit Ankunft meines MFTs erstmals das Gefühl habe, ich kann ordentlich arbeiten. Beziehungsweise: Das Werkzeug ist nicht mehr der limitierende Faktor, wenn was nicht klappt..... :D
Die ersten kleinen Projekte hab ich schon erfolgreich abgeschlossen (Verrotteten Türrahmen repariert, Einbruchsschaden an der Gartenhaustür repariert) - jetzt kommen die großen: Geräteschuppen muss zerlegt und wieder zusammengengebaut werden, weil die unteren Blockbohlen verrottet sind, Dach am anderen Geräteanbau muss neu, Dach am Geräteschuppen muss auch neu, Hauptdach muss modernisiert werden.....


Ich werde euch also in Zukunft mit Fragen nerven - für eure Antworten jetzt schon vielen Dank!

Liebe Grüße,

Der_Ösi (Dieter)

Benutzeravatar
Bastelhorst
Beiträge: 202
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:35

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Bastelhorst » Do 7. Jun 2018, 08:45

Hallo Gerd, sehr schön das es Dich auch in den Holzwurmtreff verschlagen hat. Bei den Sägern habe ich schon einiges von Deinen Arbeiten mitbekommen und freue mich auf neues. Viel Spaß hier im Forum.
Grüße
Horst
Man soll Gott für alles danken auch für einen Unterfranken

Benutzeravatar
Mandalo
Beiträge: 2610
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 08:18

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Mandalo » Do 7. Jun 2018, 09:00

Der_Oesi hat geschrieben:...Oder ich bin in Wacken.
Das Handwerken hab ich in der Familie mitbekommen - Vater Konstrukteur, Onkel Schlossermeister und Ausbilder Spezialgebiet CNC und Metallbearbeitung...

Durch Wacken bist du ja der Metallverarbeitung deiner Vorfahren treu geblieben! :lol:
Herzlich Willkommen!
Mit nichts ist man großzügiger als mit gutem Rat!
Es grüßt euch Dieter

ElBavaria
Beiträge: 106
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 14:48
Wohnort: => + <= (Da etwa^^)

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon ElBavaria » Do 7. Jun 2018, 09:03

Hallo Dieter,
dann mal ein herzliches Willkommen aus der nicht ganz so weiten Ferne (Bereich IZ).

Gruß Jürgen



Mandalo hat geschrieben:
Der_Oesi hat geschrieben:...Oder ich bin in Wacken.
Das Handwerken hab ich in der Familie mitbekommen - Vater Konstrukteur, Onkel Schlossermeister und Ausbilder Spezialgebiet CNC und Metallbearbeitung...

Durch Wacken bist du ja der Metallverarbeitung deiner Vorfahren treu geblieben! :lol:
Herzlich Willkommen!


Der war gut :mrgreen: :mrgreen:
(Der "Daumen hoch-Smiley" fehlt immer noch :P )
"Ein Leben außerhalb Bayern ist möglich - aber nicht sinnvoll"

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 2219
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon Klaus » Do 7. Jun 2018, 09:47

Mandalo hat geschrieben:Durch Wacken bist du ja der Metallverarbeitung deiner Vorfahren treu geblieben! :lol:


LOL - auch von mir noch ein amtliches Willkommen, anderweitig haben wir uns ja schon ausgetauscht :)

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
RockinHorse
Beiträge: 396
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 07:11
Wohnort: nahe bei Celle

Re: Der "VORSTELLUNGS-THREAD"

Beitragvon RockinHorse » Do 7. Jun 2018, 11:03

Moin Dieter,

Erst einmal das obligatorische "Willkommen" - aber sach ma', was macht ein Waldviertler auf dem platten Land?
Eigentlich ist es doch eher umgekehrt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Der_Oesi hat geschrieben:Wenn ich in Firma, Garten und in der Einheit nicht ausgelastet bin, fahre ich auch noch eine gefühlte halbe Tonne amerikanisches Alteisen durch die Gegend.


Auch wenn das amerikanische Pfund etwas weniger Gewicht auf die Waage bringt als das deutsche Gegenstück, dürfte deine gefühlte Schätzung etwas fragwürdig sein. Dafür gibt es vielleicht eine Erklärung, man hat dir bei deinem letzten Besuch in Wacken schon 3/4 deines Gefährtes zum Alteisen getragen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Und noch einmal zur Bekräftigung: Ein herzliches Willkommen.
LG aus der Heide
Hubert

Es geht darum, dass man seine Zeit nicht verkauft, sondern nutzt. Georges Moustaki


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste