Was der Holzwurm so isst ...

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Mario » So 24. Mai 2020, 00:10

Heinerich hat geschrieben:Sieht lecker aus!
Nudeln selbst gesägt?

Gruß
Bernd


Nein Bernd, aber selbst gefräst...äääh selbst gekauft meine ich. :D

Re:
Beitragvon Der_Oesi » Sa 23. Mai 2020, 15:23
Mario hat geschrieben:


Hühnchen mit Zitrone, Knobi, Ingwer, Tomaten, Paprika und weiß der Geier noch alles.

Grüße Mario


Wie - weiß der Geier??
Erst anfixen und dann die schmutzigen (Geschmacks-)Geheimnisse nicht verraten wollen? Pffff!

Sieht in jedem Fall sehr, sehr lecker aus - und mir gefällt das Topfbild am Besten. Hammer!!

Der Ösi


:lol:
Ja, sehr viel mehr war ja auch nich. Gut...Zwiebeln, und vorher in Marinade aus Salz, Pfeffer, Olivenöl, Japanischer Sojasauce, 2 Zitronen und Chilischoten gebadet.

Grüße Mario

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon the_black_tie_diyer » So 24. Mai 2020, 00:11

Machtnix hat geschrieben:Oliver, sehr lecker. Die Lachsvariante kannte ich noch nicht.

Tiramisu, oje, da wartet meine Frau schon seit Tagen drauf.
Ich hab da auch ein sehr leckeres Rezept, das ich in verschiedenen Versionen sehr gerne nutze.
500g Mascarpone, 200ml geschlagene Sahne und 150g Zucker zur Creme anrühren.
Eine Schicht guten Löffelbiskuit mit einer Mischung aus kaltem starkem Espresso und Amaretto löffelweise tränken.
Darauf die Mascarponesahne gleichmäßig verteilen. Und die nächste Schicht wiederholend.
Manchmal füge ich auch etwas Amaretto und Espresso der Mascarponesahne zu, um die Konsistenz zu steuern.
Auch variiere ich und nutze anstatt Amaretto auch diverse andere leckere Liköre, wie Kaffee- oder Nusslikör.
Zum Abschluss dann noch einen guten Kakao drüber und 2 Std in den Kühlschrank.
Der Biskuit ist dann weich wie Kuchenbiskuit.

Für die Kids nehme ich Orangensaft oder ähnlich geschmacksintensive Säfte.

Viel Spaß damit

Gruß
Andreas



Hallo Andreas,

Danke!

Genau "mein" Rezept. :) Wer immer das mit den Löffelkeksen/Löffelbiskuit "erfunden" hat ... einfach nur genial.

Nach Möglichkeit mach ich es nen Tag bevor es gegessen wird. Dann sind die so richtig schön "durchgezogen". :)

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

"... lade ich Sie nun in mein belgisches Lieblings Bistro gleich um die Ecke ein, und ich bin beglückt sagen zu können das sie dort kein L'eau d'orties haben." - David Suchet als Hercule Poirot (S08/E01)

Benutzeravatar
Machtnix
Beiträge: 182
Registriert: Mo 27. Jan 2020, 12:08
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Machtnix » So 24. Mai 2020, 00:15

Grins. :lol:

Je länger durchgezogen, desto besser wird sie.
Meine Frau liebt es.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 6151
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Mario » So 24. Mai 2020, 00:23

Oh man,
ich glaub der Anton hat wohl doch recht...hier wird viel zu viel Essen gehobelt anstatt Holz.
So viele Leckereien, da kommt man ja zu nix anderes mehr! :roll: :lol:
Aber mal Danke an alle kochenden oder genießenden Holzwürmer für die zahlreichen Vorstellungen an kulinarischen Köstlichkeiten, da hab ich immer mal wieder die ein oder andere Idee zumindest für`s Wochenende parat!

Grüße Mario

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 21:57

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon the_black_tie_diyer » So 24. Mai 2020, 00:30

Ich war, wegen dem Beitrag, kurz davor das zu verschieben, und meinen Beitrag bzw. die Geschichte in der Werkstatt zu beginnen, wo ich erstmal die Zeder-Planke herausarbeite ... :lol: :mrgreen: :!:

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver

"... lade ich Sie nun in mein belgisches Lieblings Bistro gleich um die Ecke ein, und ich bin beglückt sagen zu können das sie dort kein L'eau d'orties haben." - David Suchet als Hercule Poirot (S08/E01)

Der_Oesi
Beiträge: 437
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Der_Oesi » So 24. Mai 2020, 06:20

Also zumindest Oliver hat sich total an den Holzbezug hier im Forum gehalten.
Bei ihm spielte das Holz wenn nicht die Haupt- so doch die wichtigste Nebenrolle.
Hervorragend. Schade dass Festool keine Zedernholzdominos herstellt. Dann könnte ich die Anschaffung einer Domino noch besser rechtfertigen - und wir hätten hier noch mehr Holzbezug, wenn sich die Grillverrückten ihre eigenen Zedernholzbrettkreationen zusammendominieren.
z.B. Boxed Lax aus der Zedernholzschublade.



@Dieter: Die Erdbeeren sehen himmlisch aus (sowohl die Torte als auch die Bowle) - ich glaub, ich muss nächste Woche auch mal was mit Erdbeeren machen. Vielleicht ein Joghurt-Eis? Und Hefeklösse zum Schweinebraten hatte ich bisher noch nie - aber ich weiß, dass die gut zum Saucenaufsaugen geeignet sind.

@Klaus: Fette Beute hast du da gemacht. Ich hab vor einem Jahr, als meine Vorräte, die ich auf illustren Wegen direkt von einem Hamburger Großhändler bekommen hatte, aufgebraucht war, mal meine Bestände aufstocken wollen. Dann hab ich die Preise von Vanille gesehen. Damals waren es noch 700€ für das Kilo - inzwischen sind wir ja bei über 900.
Hilft aber nix - echte Vanille ist für Kaiserschmarren und Zwetschgenröster halt essentiell, da muss ich wohl auch mal einkaufen. Vielen Dank für den Link an den Linkgeber. Und Klaus: Kannst du mir sagen, wie viele Schoten im von dir gekauften Posten drin sind?

Der Ösi

Benutzeravatar
Heinerich
Beiträge: 345
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 21:21
Wohnort: "Tief im Westen"

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Heinerich » So 24. Mai 2020, 09:14

Hallo, einen guten morgen und einen gesegneten Sonntag, an alle Leckermäuler ....

Ich dachte, ich gucke nich recht, als ich den Lachs gesehen hab.... :lol:

Vor 3 Wochen:

lachs.jpg


@"Der Ösi"
Hab ich verpasst, dass Du (D)einen Vornamen irgendwo mitgeteilt hast ....
Oder soll der "geheim" bleiben .... :o

Madavanilla gibt, für eine Schote 3 (15-16cm) -6 (21-22 cm) g Gewicht an (Link).
Die Tahitensis und Pomplona sind, wenn ich mich richtig erinnere, Bruchteilchen leichter, dafür aber, zumindest bei mir, noch aromatischer.
Ich liebe die Pomplona. Wie irgendwann schon mal geschrieben, erinnert die Tahitensis an Lakritz ...

Gruß
Bernd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
pace e bene

Der_Oesi
Beiträge: 437
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:17

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Der_Oesi » So 24. Mai 2020, 09:19

Heinerich hat geschrieben:Hallo, einen guten morgen und einen gesegneten Sonntag, an alle Leckermäuler
@"Der Ösi"
Hab ich verpasst, dass Du (D)einen Vornamen irgendwo mitgeteilt hast ....
Oder soll der "geheim" bleiben .... :o

Madavanilla gibt, für eine Schote 3 (15-16cm) -6 (21-22 cm) g Gewicht an (Link).
Die Tahitensis und Pomplona sind, wenn ich mich richtig erinnere, Bruchteilchen leichter, dafür aber, zumindest bei mir, noch aromatischer.
Ich liebe die Pomplona. Wie irgendwann schon mal geschrieben, erinnert die Tahitensis an Lakritz ...

Gruß
Bernd



Moin Bernd,

Mein Vorname ist wirklich totaaaaaaal geheim - und das soll auch so bleiben.
;) :roll:
Soviel sei verraten: es gibt einen Namensvetter hier im Forum....

Der Ösi

Ps danke für die Vanilletips.... :!:

Benutzeravatar
Klaus
Beiträge: 4373
Registriert: So 3. Jul 2016, 13:39
Wohnort: Wohmbrechts (Bayern)

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Klaus » So 24. Mai 2020, 10:01

Hallo Bernd,

Heinerich hat geschrieben:Tahitensis und Pomplona[/url] sind, wenn ich mich richtig erinnere, Bruchteilchen leichter, dafür aber, zumindest bei mir, noch aromatischer.


ich hab nach Deiner letzten Frage schon versucht rauszubekommen, welche Sorte ich wohl bestellt hab. Jetzt bei der Lieferung hab ich auch nichts entdecken können, das Pomplona heisst. Auf jeden Fall aus Madagaskar, die Tahitensis mag ich eben genau wegen dem Lakritzton überhaupt nicht.

Die Gewürze hab ich über Nacht offen in der Küche liegen lassen und als meine Frau heute morgen vom 24h Dienst heimgekommen ist hat sie schon geschnuppert - und sie ist zufrieden :) Was will Mann mehr?

Gruss, Klaus

Benutzeravatar
Heinerich
Beiträge: 345
Registriert: Mo 24. Feb 2020, 21:21
Wohnort: "Tief im Westen"

Re: Was der Holzwurm so isst ...

Beitragvon Heinerich » So 24. Mai 2020, 10:10

Hallo Klaus,
ich vermute, dass Du die "normale" (und m.M.n. auch sehr gute) Madagaskar-Bourbon Vanille bestellt und bekommen hast.
Die Tahitensis und Pomplona Vanille haben einen eigenen Bestellbereich.
vanille.jpg


Nicht unbedingt so einfach zu sehen, da die linke Navigationsleiste so durchenander ist, wie ne ordentliche Werkstatt .... :lol: (das war der Bezug zum Holzwerken ... :lol: :mrgreen: :lol: ).
Tahitensis finde ich übrigens auch seeeeehr "exotisch" .....

Gruß
Bernd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
pace e bene


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste