Plexiglas und Spiritus!

Hier könnt ihr "off topic" qautschen, bis die Späne rauchen...)
Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 128
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:53
Wohnort: 54311Trierweiler/Sirzenich

Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon Dietmar » Fr 18. Mai 2018, 16:01

Hallo Gemeinde!

Ich möchte an die geballte Kompetenz des Forums ein etwas Eigenartikes Verhalten von Plexiglas vorstellen.
Zur Vorgeschichte:
Ich habe hier einige Handschleifklötze mit selbstklebendem Schleifpapier, heute wollte ich diese Klötze Neu bestücken,
da etwas Kleber auf den Plexiglasklötzen zurück geblieben ist habe ich den Kleber mit Spiritus entfernt.
Dabei ist folgendes passiert.
Siehe Bilder:
k-20180518_142220.jpg

k-20180518_142232.jpg

k-20180518_142240.jpg

k-20180518_151227.jpg

k-20180518_151353.jpg


Die Risse sind ungefähr 1 bis 1,5mm tief, der Riss in der Mitte diente bis dato als Mittenorientierung.
Kann mir jemand eine Erklärung für dieses Phänomen geben!?
Die Plexiglasscheibe war bis zur Reinigung bis auf ein paar Kratzer vollständig in Ordnung.

Gruß
Dietmar

P.S.
Kommt gleich noch was in der Art.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
geht nicht, gibts nicht!
Deutsche Sprache, schwere Sprache!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 128
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:53
Wohnort: 54311Trierweiler/Sirzenich

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon Dietmar » Fr 18. Mai 2018, 16:07

Hallo Gemeinde!

Hier Part 2.

Grundplatte für Kopierringe an Oberfräse.
Einige Teile nur leichte V-Nuten gefräst, da blieben Lasurreste an der Grundplatte.
Mit Spiritus gereinigt, nach ca. 10Min sah die Platte dann so aus.
Siehe Bilder:
k-20180518_145753.jpg

k-20180518_145802.jpg

k-20180518_145829.jpg


Platte ist so nicht mehr zu montieren da teilweise eingerissen.
Auf den Bildern sieht man das nicht so richtig, aber ist total Rissig an allen Einschnitten und Bohrungen.
Erklärung ?????????????????


Gruß
Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
geht nicht, gibts nicht!
Deutsche Sprache, schwere Sprache!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

Benutzeravatar
Bavarian-Woodworker
Administrator
Beiträge: 912
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 17:49
Wohnort: Bernhardswald-Kürn
Kontaktdaten:

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon Bavarian-Woodworker » Fr 18. Mai 2018, 16:55

Hallo Dietmar,

hier denke ich, wird es recht gut beschrieben, warum das passiert:

https://www.mikrocontroller.net/topic/309017

Servus, der Lothar
Bild
<<< the four golden cowboy rules - faster horses - younger ladys - older whiskey - more money >>>

Benutzeravatar
wozo3561
Beiträge: 545
Registriert: Mi 21. Dez 2016, 16:29
Wohnort: Pulheim NRW
Kontaktdaten:

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon wozo3561 » Fr 18. Mai 2018, 17:00

Jo, da war der Lothar schneller.
Das sind Spannungsrisse bzw. "Crazes". Google mal "PMMA Spannungsrisse" oder "PMMA Crazes" oder "PMMA Crazing"
Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Dietmar
Beiträge: 128
Registriert: Di 28. Jun 2016, 19:53
Wohnort: 54311Trierweiler/Sirzenich

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon Dietmar » Fr 18. Mai 2018, 20:14

Hallo Gemeinde!

@Lothar und Wolfgang.

Danke, wieder was gelernt.


Gruß
Dietmar
geht nicht, gibts nicht!
Deutsche Sprache, schwere Sprache!
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)

Benutzeravatar
Mario
Beiträge: 3955
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 16:58
Wohnort: Schwedt,Uckermark(Brandenburg)

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon Mario » So 20. Mai 2018, 23:30

Hallo Dietmar
Es ist zwar schade, dass Dir das passiert ist, aber Danke für Deine Vorstellung Deines Schadens bzw. für die Frage an`s Forum. Ich hatte auch keine Ahnung, dass sowas mit Plexiglas im Zusammenhang mit Spiritus passieren kann.
Jetzt weiß ich auch bescheid. :D

Grüße, Mario!

Benutzeravatar
haifisch18
Beiträge: 945
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 22:32
Kontaktdaten:

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon haifisch18 » So 20. Mai 2018, 23:47

Richtig, so gehts mir auch. Ich habe schon einiges an PMMA verarbeitet, aber irgendwie noch nie nachher putzen müssen.
Auch, dass man die Teile bei 80° tempern kann, ist eine gute Information.
Mein Blog
Benedikt ;)

Benutzeravatar
seemann
Beiträge: 423
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 17:20

Re: Plexiglas und Spiritus!

Beitragvon seemann » So 20. Mai 2018, 23:52

Dietmar, auch von mir vielen Dank. Wieder was gelernt, war mir vollkommen neu.
Gruß
Michael/seemann


Zurück zu „<< Holzwurmstammtisch >>“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste